• Wo sind denn die ganzen Wartenden hin?

    Hey Mädels, kann es wirklich sein, dass schon alle am Hibbeln sind??? Gibts denn gar keine mehr die noch auf das Mutterglück warten muss?
  • 17 Antworten

    2 Monate sind noch keine lange zeit, um medikamente zu nehmen...


    Du bist in 2 jahren 25? Ich bin jetzt 26 und hab noch kein Kind. das ist doch alles kein Alter.


    Vor ein paar MOnaten wäre es gegangen? Na, das ist doch ein gutes Zeichen...


    Und du hast ja noch die Möglichekit Medikamente zu nehmen. Solltest du dich dafür entscheiden, dann ist es doch auch gut! Und vor allem wird es gut!

    @ avanti

    Zitat

    2 Monate sind noch keine lange zeit, um medikamente zu nehmen...

    Ich hab noch keinen Eisprung. Der Zyklus wird also deutlich über 2,5 Monate lang.


    Ich bin jetzt schon 25.


    Es ist nie gut Medikamente nehmen zu müssen, um aus der schönste Sache einen Krampf zu machen. Ich wollte das immer vermeiden. Drum warte ich doch seit 16 Monaten.

    Zitat

    und vor ein paar Monaten schon, als wir einfach noch nicht lang genug zusammen waren?

    wie meinst du das? waren die zyklen da besser?


    und wenn du jetzt 2 jahre brauchst, um schwanger zu werden, bist du dann NICHT mitte 30. wollte ich mal so feststellen.

    mann steffi:°_:°_:°_


    Jetzt fälltmir auch nichts tröstendes mehr ein....


    ich an deiner stelle würde jetzt erst mal die wirkung der homöopathischen geschichte abwarten, dann die andere probieren und danach weiterüberlegen mit richtigen medikamenten....

    @ Lolle

    ja genau, da waren die Zyklen noch gut und wir haben verhütet %-|


    wenn ich 2 Jahre warte, bin ich beim ersten Kind nicht Mitte 30.

    @avanti

    Ich weiß, so war ja auch mein Plan. Nur nach monatelangem Warten fällt das auch nicht mehr leicht. Ich hab mich noch über 60 Tage Zyklen beschwert, jetzt wär ich froh ich hätte wenigstens das.

    Zitat

    wenn ich 2 Jahre warte, bin ich beim ersten Kind nicht Mitte 30

    sag ich ja.


    aber es fällt doch echt auf, dass der zyklus so spinnt, seit du hibbelst. und man hört oft, dass man bei psychischem druck nicht schwanger wird. ist ja ein teufelskreis... je mehr du verzweifelst, desto schlimmer scheint es zu werden usw...


    was hat die homöopathin eigentlich gesagt, was nach der einnahem der globuli passieren soll und vor allem wann?

    @ Lolle

    ja sagst du ja. Aber ich denke nicht an das erste Kind, sondern an das letzte.


    Die letzten 2 Zyklen waren auch 60 Tage lang. Genauso wie der 4. und der 6. das würd ich auch "spinnen" nennen. ich hab mich mit dem Hibbeln gar nicht unter Druck gesetzt, ich jammer erst seit ZT 50 oder so. Ich hab davor nicht mal mehr gemessen und war viel entspannter als in den letzten 2 Zyklen.


    Die Homöopathin hat gesagt wir sehen uns in 4 Wochen und ich berichte was sich vrändert hat.

    Mensch, steffi, steiger dich da bitte nicht so rein! Es ist natürlich scheiße, dass dein Zyklus im Moment so lang ist, aber warum solltest du deshalb keine Kinder bekommen können??? Ich würde es an deiner Stelle so machen, dass ich die homöopathischen Dinger mal ausprobieren würde und wenn das nicht hilft, dann würde ich wohl oder übel Medikamente nehmen.


    Auch wenn du das nicht hören willst, aber warum verzweifelst du denn jetzt schon? Du bist doch erst 25! Da hst du noch massig Zeit! Und wenn es so sein soll, dass du nur ein Kind oder zwei bekommen wirst, dann ist das eben so. Du kannst nicht alles genau planen. Du wirst noch schwanger werden, da bin ich mir sicher!


    Schau mal, ich bin schon 27 und hab auch noch keine Kinder. Ob ich jemals welche bekomme, sei dahingestellt. Und dass ich nicht so lange Zyklen hab mit ES hilft mir da herzlich wenig weiter. Ich will eigentlich auch 2 Kinder, aber ich wäre schon sowas von glücklich, wenn ich überhaupt eins bekommen kann. Und ich warte schon seit über 2 Jahren, bis ich endlich anfangen durfte mit üben.


    Ich kann dir nur sagen, du musst Geduld haben, auch wenn das nicht immer leicht ist, und dich nicht versteifen.


    :)*@:):°_

    Ich verzweifel auch nicht, weil ich mich so alt fühl, sondern wegen meinem Zyklus. Ich glaub so wird das nie was. Ich fühl mich einfach nicht "funktionstüchtig", ich kanns nicht besser erklären.


    Ich gedulde mich schon so lang, ich weiß nicht wie man das macht, ich kanns nicht mehr. Und jeder sagt ich wäre selbst schuld.


    Ich wollte auch nicht nur 2 Kinder, auch wenn ich natürlich weiß, dass jedes Kind ein Wunder ist. Ich hätte nie die Pille nehmen dürfen, ich hätte vielleicht nicht NFP machen sollen, ich weiß auch nicht.

    wie? wer sagt denn bitte, dass du selbst schuld bist?


    Was für ein blöder behinderter quatsch, so nen scheiß hab ich ja selten gehört... lass dir das mal nicht einreden.


    Das ist doch keine SCHULDfrage.

    Naja ich will euch auch nicht damit nerven. Es ist halb 4 und ich hab heut noch nichts getan. Wder für die Diplomarbeit, noch für meine Projektarbeit.


    Ich werd mich jetzt zwingen was dafür zu tun auch ohne Motivation und versuchen mich erst wieder am Montag hier zu melden.

    @ avanti

    du selbst hast doch gesagt ich bin selbst SChuld, weil ich keine Geduld habe.

    Zitat

    So ungeduldig wie du mit deinem Körper bist, hätte ich auch keinen Bock schwanger zu werden.

    :-/

    dann wünsch ich dir ein schönes wochenende.


    Aber du nervst hier mit sicherheit niemanden! Also mich zumindest nicht;-D;-D