ohne " ungelernte bzw nicht-examinierte Kräfte" würde die Pflege komplett zusammenbrechen- es liegt an jedem selbst , was er aus seiner aufgbe macht- es gibt Nichtfachkräfte, die sind klasse und Examinierte, die sind der Horror , man kann das nicht verallgemeinern , das wäre arrogant. aber immer weiter und hinterfragen ... pflege so, wie du gepflegt werden möchtest.. das ist ok !g

    Danke nochmals für Eure vielen Antworten!


    Da ich in diesem halben Jahr als "Hilfskraft" ohne jegliche Kentnisse doch viel getan habe, was nicht dem Gesetz entspricht, habe ich beschlossen, die Ausbildung als "Pflegehelferin" 1-jährig in Ö zu absolvieren. Bin jetzt in der 3 Schulwoche und es gefällt mir sehr gut.


    Wünsche Euch alles Gute!


    Helferlein

    wenn ich sowas lese platzt mir die hutschnur....

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.