Ok, eigentlich hatte ich ja schon die fragen gestellt!


    Wie sieht es damit aus, in der ausbildungszeit geld zu bekommen?


    Ich kenne jemanden und sie bekam 600euro, musste sich dies aber sehr schwer erkämpfen.


    Da ich drei kinder zu versorgen habe, wird mir das taschengeld nicht ausreichen.


    Interessant wäre es, wenn mir jemand aus österreich die auch kinder hat ,diese ausbildung gemacht hat, mir ihre erfahrung mitteilen könnte.


    Es gibt einen aufnahmetest, kann man sich darauf irgendwie vorbereiten?


    Welche fragen können bei diesen test kommen?


    Da ich schon fast 17.jahre aus der schule bin, habe ich mit sicherheit aufhol bedarf ;-D .


    So dies wären meine fragen........

    Soulmate, erkundige dich bei der Arbeiterkammer wie es ausschaut bezüglich einer finanziellen Unerstützung, das Arbeitsamt kann dir auch sicher helfen. Erkundige dich wegen Umschulung und Weiterbildung, wird normalerweise gern unterstützt. du erhälst ein Taschengeld während der Ausbildung, aber ob das reichen wird davon zu leben, glaube ich kaum.


    Der Aufnahmetest besteht aus einem Test für Allgemeinwissen, hier solltest du vorallem wissen wer der Gesundheitsminister, Bundespräsident, Landeshauptmann usw. ist. Auch Biologie und Mathematik wird gefragt. weiters gibt es einen Pschologischen Eignungstest. So weit ich weiß wird jetzt auch ein Persönliches Gespräch geführt


    du musst dir klar sein, dass die Ausbildung sehr schwer ist, nicht jeder wird genommen, im ersten Jahr wird richtig ausgesiebt. Die Schule kannst du nicht mit einer anderen Schule vergleichen.

    Ganz ehrlich? Mach dich erst mal mit dem Beruf und den Anforderungen vertraut. Du scheinst überhaupt keine Ahnung von dem Beruf an sich zu haben. Geh hin und mache irgendwo ein mindestens 4wöchiges Praktikum um mal zu sehen was genau Krankenpflege ist und wie hoch die (körperlichen) Anforderungen sind. Wenn du jetzt schon so massive gesundheitliche Probleme hast, kann ich das nicht empfehlen.


    Zumal du vermutlich auch untersucht wirst, wie in Deutschland auch, und es sein kann dass sie dich deshalb nicht zur Ausbildung zulassen.


    Wenn du mal ein paar Wochen in der Pflege gearbeitet hast, wirst du vielleicht auch verstehen, warum so viele von uns den Beruf nicht auf Dauer ausüben wollen oder können.

    Was das Ausbildungsgehalt betrifft, das hängt auch mit vom KH ab, hier in Deutschland bekommt man glaube ich zwischen 600 und 900€ im Monat. Man fängt zu Beginn bei um die 600€ an und das steigert sich dann im Laufe der drei Jahre. Wenn das in Ö als schulische und ncith als betriebliche Ausbildung gilt, wirst du vermutlich kein Gehalt bekommen. Das das muss dir die jeweilige Schule bzw. das Amt sagen können

    Danke für die antwort!


    Ich hätte echt nie damit gerechnet, das krankenschwester zu sein, so einen schlechten ruf hat!


    Und das echt die mehrheit in diesem beruf so unglücklich sind......


    Werde mich vielleicht, für etwas anderes umsehen, so lange meine kinder klein sind.


    Möchte keinen beruf erlernen oder arbeiten....wo man nicht glücklich zur arbeit geht!


    Wegen mobbing und so, dass geht ja überhaupt nicht und wie die ärzte anscheinend mit den


    krankenschwestern umgehen (anscheinend sehr respektlos ), was sie alles leisten müssen, obwohl sie das gar nicht alles machen müssten ist eine


    frechheit! Echt schade das dieser beruf so einen schlechten ruf hat. vorallem.....wegen mobbing und so.....finde ich


    echt voll schlimm...... :-(


    Bin echt von den ganzen erfahrungen jetzt richtig geschockt und enttäuscht


    Ich hoffe echt, dass einige unter euch - ein wenig freude in dem beruf hat.


    ECHT SCHLIMM.....

    Zitat

    Ich hätte echt nie damit gerechnet, das krankenschwester zu sein, so einen schlechten ruf hat!

    Das hat keinen schlechten Ruf, das ist ein extrem anstrengender Beruf und es ist auch ncith so wie man es in diversen Serien gerne verkauft bekommt.

    Ich habe keine Ahnung in welcher Realität du dich befindest, aber von dem Arbeiten in KH scheinst du nicht die allermeiste Ahnung zu haben, wenn ich mal so ehrlich sein darf.

    Zitat

    wegen mobbing und so

    Kann das sein das du dir alles so zurechlegst wie du es gerne hättest? Wo steht denn heir was von Mobbing? Also Schwester Spephanie wie im Fernsehen wirst du da nicht antreffen :=o

    Hallo Mellimaus21!


    So jetzt ganz konkret noch einmal, ich hab genau ein halbes jahr in der psychatrischen klinik ein


    praktikum absolviert, ich war in der neurologie, psychatrische und geschlossenen alkoholstation tätig!


    Ich kenne den alltag in krankenstationen.


    Wie schon gesagt, es ist kein neuland mehr für mich!


    Aber wie es aussieht hat sich in den letzten jahren vieles getan!


    Sehr ins negative, ich hatte meine arbeitsgebiet auf jeder station gemocht!


    Ich hätte sogar eine sofortige anstellung bekommen, wenn ich die pfelgeschule gemacht hätte!


    Bin zur dieser zeit schwanger geworden, da ich alleinerzieherin war,bin ich sofort nach der karenz in


    die berufswelt eingestiegen, als verkäuferin!


    Aus dem alter bin ich schon längst draussen, wo ich mir eine falsche vorstellung von einen beruf mache!


    Meine rosarote brille habe ich schon längst abgelegt.......


    Liebe Grüße Mani

    Ich habe viele beiträge schon im internet gelesen, die nicht hier stehen!


    Von vielen krankenschwestern, die ich persönlich kenne......aber die schon vor vielen jahren ihre ausbildung


    beendet haben! Die mir jetzt nicht sehr viel weiter helfen können!


    Ich dachte mir es sind nur ausnahmen, aber irgendwie kommt mir keiner glücklich vor in diesem beruf!


    Bin kein idiot, dass der beruf im krankenhaus nicht anstrengend ist , ich bin harte arbeit gewohnt und ich arbeite gerne!


    Solche kommentare sind für unnutz....und wegen diesen doofen serien im fernsehen, wenn ich dies ins reale leben als beispiel nehmen würde, na dann ....wäre ich echt nicht für diesen beruf geeignet!


    Wie es aussieht, wird mein beitrag ins kleinste detail anylisiert und auf diese art von diskussion hatte ich keine lust!Schade für die zeit, wo ich auf richtige antworten gewartet habe! Einige


    waren eh schon dabei!


    Danke an alle die meine fragen beantwortet haben, per pn....!!! Danke

    Zitat

    ich war in der neurologie, psychatrische und geschlossenen alkoholstation tätig!

    Das ist ja sehr schön für dich, aber die Arbeit in der Psychiatrie ist etwas komplett anderes als die arbeit auf einer internistischen oder chirurgischen Station.

    Zitat

    Du antwortest überhaupt nicht auf die aktuellen Fragen, sondern wiederholst dich nur...

    Da kann ich mich Papula nur anschließen. Du schreibst hier Beiträge in 25 Teilen, erwartest das man alles liest, konkretisierst keine Fragen und und gehst dann nicht mal auf das ein was man dich fragt.


    So kann und will hier kein Mensch helfen ..... du scheinst dich ja nicht mal informiert zu haben, denn sonst wüsstest du ja ob und wieviel Ausbildungehalt du bekommst ... und ob dir das zum Leben reicht.


    Ich finde deine Einstellung auch ehrlich gesagt reichlich naiv und träumerisch. ...

    Ja, genau ihr habt recht...ich bin eine träumerin und hab von nix eine ahnung.....


    Danke für eure kommentare, anscheinend hab ich von nix eine ahnung......


    Welche antworten wolltet ihr den wissen?


    Hab ich euch gezwungen meine beiträge zu lesen! NEIN


    Tut mir leid, aber ich hab nicht so viel zeit am computer zu sitzen wie ihr zwei P & M!!!!


    Schade um meine zeit......


    Meine antworten habe ich schon per pn bekommen, die ich haben wollte!


    HABE DIE EHRE.....


    Grüße aus Österrreich

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.