dafür werden sie ja bezahlt... den kenne ich zur genüge. man wird aus der übergabe rausgeklingelt und patient möchte das sein waschlappen feucht gemacht wird, obwohl seine frau da war und er nicht bettlägrig ist. habe nichts gesagt nur den waschlappen nass gemacht. beim rausgehen sagte die ehefru dann... ich hätte es ja auch machen können, aber wofür bezahlen wir sie schließlich... man!!!

    zu den handgreiflichkeiten... bei uns ist neulich eine schwester im nachtdienst verprügelt worden von einer patientin und ihrem mann. der arzt hat die sofortige entlassung angeordnet. ging soweit das die polizei sie aus dem krankenhaus entfernen muste.


    und wie steht es mit sexueller belästigung? es ist für einige lachhaft, aber ich als mann bin schon einige male belästigt worden von "netten alten damen". einige würden sicher drüber lachen. aber ich finde es nicht komisch wenn mir n den hintern gefasst wird.

    Hallo, ihr Leute ich bin auch nicht mehr taufrisch(52)dennoch bekomme ich"Angebote" von den Senioren und sie bieten auch Geld für diverse Dienstleistungen. Aber ich sage ihnen schon wo es langgeht:)z:-D außerdem bin ich unbezahlbar;-D;-D;-D

    hallo ihr süssenx:) also, von den sexuellen annäherungen rede ich schon gar nicht mehr. sagt mal, in jedem beitrag lese ich: " sie werden dafür bezahlt". sowas musste ich mir auch schon mal anhören, hab dann nach getaner arbeit meine hand aufgehalten;-D, der patient hat nur geschaut;-)... man hat´s nicht immer leicht, kann ich euch sagen.

    Also ich weiß aus sicherer Quelle das die Putzfrauen bei uns im Haus 9euro netto haben und die Mütter von Freundinnen überall auf 400euro bis zu 10euro / h nehmen wenn sie privat putzen gehen....


    Und das viele sagen "was für die 6euro netto setz ich mich doch nicht bei Aldi oder LIdl an die Kasse"....


    Soviel dazu....

    ich dann auch mal:


    patientin geht allein auf klo.klingel da. das klo befand sich auf dem flur.ich also hin,mach die türe auf.da sitzt sie und sagt: "oh gott es stinkt so.bringen sie mir meinen fächer und bitte lassen sie die türe auf." klar, sag ich.sie wissen aber schon das hier der flur ist?! da schreit sie mich an.ich solle ihr den fächer bringen,ich wäre unmöglich.bringe ihr den fächer.schliesslich verdiene ich damit mein geld.dann geht sie ins zimmer und klingelt wieder.man beachte, das zimmer befand sich genau neben dem teewagen und gegenüber des schwesternzimmers.ich gehe hin und frage was ich tun kann.sie sagt sie hätte gerne tee.na klar,weil ich ja eine servicekraft bin, hab ich ihr den geholt.sie saß am tisch.dann legte sie sich ins bett. ich den tee,also wieder ans bett getragen.dann schmeisst sie (absichtlich) ihre decke runter und sagt: "heben sie die sofort auf".ich war nicht so angetan davon,tat es aber.und sie sagte dann tatsächlich: "und genau dafür werden sie bezahlt".


    da hatte dann auch ich verstanden was man in den augen einiger patienten so wert ist.


    was ich natürlich lang nicht auf alle umlegen würde.


    zu sexueller belästigung: da hätte ich auch genug zu schreiben.aber das schlimmste war für mich,als mich an patient im sitzbad hockend angrinste und sagte: "soooo, dann ziehen wir die vorhaut jetzt mal schön zurück... und wieder vor und zurück." der hat sich ernsthaft klaren verstandes einen auf mich runtergeholt.ich war damals grad am anfang meiner ausbildung.habe fluchtartig das lokal verlassen :-o:(v