Kollegin feiert ständig krank

    Wir haben bei uns eine Kolleging AP die seit kurzen ständig krank feiert haben sie schon des öfteren darauf angesprochen warum wieso weshalb sie gibt die blöde antwort habe keine lust na tol ich habe langsam die schnauze voll habe wegen dieser kollegin schon gute 45Üstd gemacht und ich habe davon nichts. Was kann man noch machen mit dieser Kollegin??? Chef weis davon////

  • 16 Antworten

    sie hat ständig was anderes so langsam müssten ihr aber die ausreden ausfallen. wenn ich auch chef wäre hätte ich sie schon länsgt raus geschmießen wr haben denn chef schon mal gesagt er soll sie zu unseren Betriebsarzt schicken nur der chef sagt er dürfte das nicht

    das kommt mir sehr bekannt vor....


    eine ehemals gute freundin von mir ist auch ständig krank oder hat irgendwas...


    sie war auch ständig krankgeschrieben und das schon von anfang an in der ausbildung...


    wenn deine kollegin so oft fehltt solltet ihr dafür sorgen dass sie zum amtsarzt gehen muss... muss ja nen grund haben warum sie so oft "krank" ist

    ich kann mir nicht helfen, aber wenn die Frage von bianca85 an ihre Kollegin ähnlich klang wie dieser Satz:

    Zitat

    sie schon des öfteren darauf angesprochen warum wieso weshalb

    dann hätte ich vermutlich ähnlich doof geantwortet........

    ich gehe davon aus, dass die Kollegin jedesmal einen AU-Schein vom Arzt hatte - damit ist sie krank und man kann nicht von "krank feiern" ausgehen. basta. Sie dennoch drauf anzusprechen halte ich für nicht in Ordnung. Wer krank ist, ist krank und braucht keine blöden Bemerkungen von Kollegen. :(v

    Finde es auch belästigend, wenn ich krank bin, dann mich noch rechtfertigen zu müssen, wieso ich denn ausgerechnet krank wurde...bla bla bla.


    wenn man krank ist, ist man halt krank. Es ist zwar doof, aber ich glaube, deine Kollegin sucht sich das auch nicht raus? Groß shoppen gehen und Party machen kann sie ja nicht, mit AU.


    Hatte auch eine Zeit, wo eine Infektion die andere jagte und ich wirklich alle 3 wochen Fieberschübe hatte. Und dann noch sowas gewürgt zu kriegen, von wegen "wieso feierst du dauernd krank?" ist echt schlimm. Vor allem weil man wirklich mit Fieber flach lag und alles andere als nen faulen Lenz hatte...


    Aber natürlich hat man nur krank gefeiert um den Kollegen eins reinzuwischen und zu Hause bei Kaffee und Kuchen sich ins Fäustchen zu lachen....

    Hallo ich finde auch krank ist krank bin auch öfter krank denn ich arbeite in der Kita und mein sohn ist auch krank und dann muss ich mir auch von Kolleginen sowas anhören ich finde das nicht schön. ich habe auch immer einen schein vom Arzt.

    Zitat

    Chef weis davon

    Na dann ist doch gut.

    Zitat

    haben denn chef schon mal gesagt er soll sie zu unseren Betriebsarzt schicken

    Na das ist ja aufopferungsvoll von euch - meinst du nicht, er kann seine eigenen Entscheidungen treffen?


    Mal davon abgesehen, dass hier keine Sau weiß, was es mit der Guten denn nun wirklich "auf sich hat" würde ich dir auch keine oder keine ernstgemeinte Antwort geben, wenn du mich an ihrer Stelle so fragen würdest, wie du hier über sie schreibst.

    warscheinlich haben sie alle auf dem kieker und sie wird gemobbt, das macht auch krank, ich bin durch meine behinderung auch krank u muss viel zum arzt, trotz wasser sitze ich den ganzen tag u arbeitem wenn ich heim gehe hab ich ganz dicke füße u so holt mich mein mann mit auto ab.ich muss mir auch die schlimmsten sachen anhören und oft ist mir frühs scjhon schlecht weil ich weiß was kommt, immer irgendqwelche bemerkungen, wenn ich mein bein verbinden muss heißt es gleich schaut mal das gibt sicher einen arzttermin.ich mache zwar nicht oft krank, aber auch über die die grad krank sind wird immer hergezogen.


    ich sage mir immer dass die dummschwätzer eher das größere problem haben.

    Zitat

    ihr dafür sorgen dass sie zum amtsarzt gehen muss... muss ja nen grund haben warum sie so oft "krank" ist

    Was soll dieser Unsinn?>:( Es liegt überhaupt nicht in der Kompetenz der einzelnen Angestellten / Kollegen jemanden zum Amtsarzt zu schicken. Das entscheidet bestenfalls der Chef, der ja angeblich Bescheid weiss. Den Grund für ihre Krankheit kennt der Arzt, der die Kranke krank schreibt. Dieser Arzt unterliegt der Schweigepflicht und somit geht es niemanden ((!) - noch nicht mal den Chef - etwas an, warum sie krank geschrieben ist! Wenn jemand wegen langer Krankheit eines Kollegen Überstunden schieben muss, dann muss er das wiederum mit dem Chef regeln, nicht mir der kranken Person. Die hat genug Stress mit der Krankheit und muss sich nicht noch anhören, wie sich die missgünstigen Kollegen das Maul darüber zerreissen.