Nachtdienst/Dienstpläne

    Früher hatte ich einen geregelten Nachtdienstplan 7Tage Dienst/7Tage frei.Jetzt gibt es überhaupt keinen Ryhtmus mehr,so z.b. nach fünf oder vier Nächten Dienst zwei,oder einen Tag frei.Wie sieht es bei anderen Einrichtungen aus???Danke für Anworten Katze

  • 16 Antworten

    Hallo Katze 368,


    in was für einer Einrichtung arbeitets du denn? Ich arbeite in einem Seniorenzentrum, mache selber keine Nachtdienste, aber laut Plan ist das bei uns so geregelt, dass sich immer zwei Personen die Nachtschichten teilen. Wenn da aber mal jemand krank wird, ist auch das totale Chaos ausgebrochen und es gibt keine geregelten Dienst-Tage und Frei-Tage. Denke das ist normal :-) Zumindest kenn ich das nicht anders...


    LG, Wanya@:)

    wir haben entweder 3 oder 4 Nächte und dann ein paar Tage frei (je nachdem wieviele Std man halt arbeitet) - länger als 4 Nächte am Stück arbeiten wir nicht (und ich finde es auch besser als die 7 Nächte am Stück).

    Bei meiner Mutter ist das gar nicht festgelegt. Sie geht in 3 Schichten, kann z.B. mal 2 Nächte, 1 Tag frei und danach gleich Frühschicht haben. Hauptsache sie hat 2 Tage pro Woche frei (manchmal geht sie halt 7 Tage durch und hat dann länger frei) und es folgt nicht auf eine Spätschicht z.B. direkt eine Frühschicht... also die 12 Stunden frei dazwischen sind irgendwie gewährleistet.

    Hi,


    ich habe 97 mein Examen gemacht.


    Arbeite in einer Klinik im Dreischichtsystem.


    Bisher hatte ich noch nie einen Rythmus im Dienstplan gehabt.


    Heute so..Morgen anders und übermorgen..Hmm..Manchmal 10 Tage Dienst und 2 Tage frei und wieder 10 Tage arbeiten...Mal 1 WE Dienst und 1 Frei..Hatte aber auch schon 5 WE hintereinander Dienst und nur 1 Frei.


    Alles querbeet....Ich kenne es nicht anders.

    Hallo*:)Ersteinmal Danke für Euere Anworten.Ich habe gemerkt bei Euch ist es nicht anders.Werde mich wohl von meinem


    Wunschtraum nach einem geregelten Ryhtmus verabschieden müssen.Zur Zeit bei uns fünf,vier tage Dienst,ein oder zwei


    Tage frei,mal drei Wochenende hintereinander Dienst,dann mal ein Wochenende Dienst,dann eins frei.Da ich allerdings schon


    etwas älter bin habe ich gesundheitliche Probleme durch den ständigen Wechsel und das kurze Frei.Muß dann mein ganzes


    Privatleben und anderweitige Termine in ein zwei Tage frei erledigen.Empfinde dies zur Zeit als sehr stressig.Katze*:)

    Hallo,


    ich bin in der Dauernachtwache.


    Eigentlich habe wir es auch so besprochen 7/7, aber diesen Monat hab ich zB. 7 N 10 frei und dann 9 nacht.


    Ich denke das variiert und ist in jedem Hause so;)


    Lg

    Hallo Katze


    Ich arbeite in der Geronto-psychiatrie und mir gehts wie Mrs. Puschel . Alles Querbeet . Was ich nicht ganz begreifen kann ist das Dauernachtwachen nach 7 nächten auch 7 tage frei haben (ist ihnen nat. gegönnt ) . Wenn ich dann 7 nächte mache ,gibts allerhöchstens 3 Tage frei .


    Lg

    hallo! bei uns war es so, dass nachtschicht 1 woche nacht hatte und dann 2 tage frei. aber das ändern sie jetzt in allen schichten, dass man 7 tage arbeitet, nach 7 tage 3 tage frei und dann wieder 7 tage arbeitet.lg@:)

    Ich bin auch Krankenschwester, seit 1999 im selben Haus. Bei uns gibt und gab es nie einen Rhytmuss im Plan.


    Ich hatte mal 3 nächte, dann nur 1 tag frei, Horror ist das und dann gleich wieder FD!!! Es ist wircklich immer anders.. Ich denk so ist das halt meistens in dem Beruf.

    Ich arbeite zwar bei einem privaten Pflegedienst, aber bei uns ist es keine Seltenheit 12 tage am Stück durchzuarbeiten.:-/


    Zum Glück gibt es im ambulanten Bereich kleinen ND. In der Regel arbeite ich eine Woche früh, und die ander spät.


    Am WE gibts an einem Tag immer einen Doppeldienst, dass heisst FD und SD. Das nervt unheimlich....*:)

    In dem Pflegedienst in dem ich zuletzt gearbeitet habe,wars auch so,daß ich 12 Tage durcharbeiten mußte und dann 2 Tage frei hatte. Jedoch gabs am Dienst WE immer Doppelschicht oder Frühschicht mit Mittagsdienst.


    In meinem ersten Pflegedienst mußte ich eine Komplette Woche Doppeldienst fahren hatte dann allerdings auch 7 Tage frei. Da war jedoch der Urlaub schon mit eingerechnet. Auch wenn die Dienstwoche ziemlich heftig war fande ich dieses System gut. Ich hatte eine Tauschpartnerin ,die halt in der Woche wo ich frei hatte meine Tour gefaren ist. So hatten die Patienten nur 2 Pflegepersonen und nicht jeden Tag jemand anderen vor der Tür stehen.

    Hallo,ersteinmal nochmal Danke für eure vielen Anworten.Ich sehe ,bei Euch ist es nicht anders als wie bei uns,auch keinen festen Rhytmus mehr.Nur wie gesagt,da ich schon etwas Älter bin macht mir der unregelmässige Dienst einige Probleme,bin z.B.nach vier Nachtdienste und einen Tag frei oft mehr kaputt als nach einer langen Strecke.@:) Danke Katze