• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich weiß nicht, warum Manche hier so auf der TE herumhacken müssen. Sie hat doch eingangs eine völlig normale Frage gestellt und um Ratschläge gebeten. UND..sie ist noch sehr jung..mein Gott. Ich finde es unangemessen mit solchen Bemerkungen zu kommen wie "das mußt du doch wissen als Altenpfleger", oder Anmerkungen, die ihre Kompetenz in Frage stellen. Ich finde es gut, dass es junge Menschen gibt, die sich für Pflegeberufe entscheiden. Wäre es nicht so, wären wir irgendwann wohl Alle aufgeschmissen.


    Also lillysophie, schau mal wie du das in Zukunft für dich gestaltest, von mir erstmal eine @:)

    Zitat

    ja genau! zum rest :-X ich lass mich nicht provuzieren

    Wieso denn nur provozieren? Wer provoziert dich hier denn? Die Leute sagen lediglich ihr Meinung zum Thema und zu deiner Reaktion auf ihre Zeilen. Sowas nennt man Meinungsfreiheit.

    Zitat

    UND..sie ist noch sehr jung..mein Gott. Ich finde es unangemessen mit solchen Bemerkungen zu kommen wie "das mußt du doch wissen als Altenpfleger"

    Wenn man 3 Jahre einen Beruf zur Altenpflegerin/Helferin gelernt hat, wird man solches Erlebnis ja wohl nicht nur einmal gehabt haben.


    Und ganz ehrlich, irgendwie finde ich es nur noch befremdlich wie das Thema besprochen wird. Wenn ich hier einige Beiträge lese, wird mir schlecht. Als ob demente Menschen in böser Absicht handeln würden.

    also bei dasgesundeplus merkt man einfach, dass sie mit der Pflege nix am Hut hat. Muss ja auch nicht jeder, aber man merkt an den Aussagen einfach nur Unwissenheit.


    Ich find etwas blöd, dass auch mein Tipp mit "decke wieder zumachen und rausgehen und wiederkommen" auch mit einem "halt dich da raus das hilft mir nicht" kommentiert wurde, und nun will die TE das also doch so machen? ;-)

    Zitat

    Wenn man 3 Jahre einen Beruf zur Altenpflegerin/Helferin gelernt hat, wird man solches Erlebnis ja wohl nicht nur einmal gehabt haben.

    die TE ist Pflegehilfskraft und hat maximal eine einjährige Ausbildung absolviert. Aufgrund ihres jungen Alters kann sie noch keine JAHRE in dem Job arbeiten.


    Und nein, man wird als Pflegekraft nicht dauernd sexuell attackiert.Mir ist es damals als Pflegekraft in 3 Jahren nicht einmal passiert und mir sind auch (ausser wirklich mal absolute Einzelfälle) in 8 Jahren als Pflegedienstleiterin einer sehr großen Pflegeeinrichtung keine Vorfälle diesbezüglich gemeldet worden. Und meine Mitarbeiter gehen sehr offen mit mir um. Ich schreibe das, weil es hier vereinzelt so rüberkommt, als wenn sexuelle Belästigungen zum täglich Brot einer Pflegekraft gehören und die TE wohl schon mehrfach dieser Situation ausgesetzt hätte sein müßen.

    @ beetlejuice

    ich hab eben gemerkt das es die beste lösung ist weil groß wind drum machen und zur heimleitung oder pdl laufen ich weiß nicht und das diesen bew. jm. anderer macht geht nicht da ich im spät allein bin und andere schwestern deshalb belästigen will ich auch nicht weil die selbst genug zu tun haben die sind nämlich auch allein auf station ich könnte sonst nur eventuell eine andere pflegekraft fragen wie die damit umgeht aber ich wüsste keine die ich ansprechen könnte die ich sowas fragen könnte bin halt in dem heim noch neu und kenne die anderen noch nicht so gut zumal ich ja auch nicht jeden tag da bin. ;-)

    Ich gestehe ich bin erst auf Seite 10, aber ich muss jetzt was loswerden:


    DANKE!! x:) @:) An alle Pflegekräfte hier im Faden die mit solchen Situationen gelassen und professionell umgehen. Die den Beruf ganz offensichtlich aus Liebe zum Menschen ergriffen haben und denen nichts Menschliches fremd ist.


    Ich verkneife mir Tipps an die TE da ich nicht vom Fach bin, aber wie schon mehrfach geraten wurde versuche dir von älteren erfahreneren Kräften Ratschläge zu holen um etwas gelassener mit solchen offensichtlich alltäglichen Situationen umzugehen. Es ist auch für dich besser...

    Zitat

    Ich hab das im Krankenhaus als Besucher meines Großvaters auch ab und zu erlebt, dass alte Männer sich einen runterholen,

    Nicht nur Männer...!


    ich arbeite auch in der Pflege, allerdings ambulant.


    Zwar habe ich noch keine Dame beim onanieren erwischt ;-D , aber eine wollte mir an die Wäsche...


    Sie hat mir in den Schritt gefasst und wollte meinen Penis sehen.


    Habe ihr in Ruhe erklärt das sowas nicht in Ordnung ist, und ich ihr Pfleger bin und mehr nicht.


    Naja, sowas sehe ich mit Humor. Die ältere Dame hat Demenz, sowas hänge ich nicht an die große


    Glocke.....

    Bei dasgesundeplus frage ich mich echt ":/ hat doch keiner gesagt dass man es "geil finden" muss wenn man für jemanden die Wixvorlage ist... Sondern dass man da kein Fass aufmachen muss und drüber hinwegsehen kann.


    Von Demenz offensichtlich keine Ahnung.

    Zitat

    andere schwestern deshalb belästigen will ich auch nicht weil die selbst genug zu tun haben die sind nämlich auch allein auf station ich könnte sonst nur eventuell eine andere pflegekraft fragen wie die damit umgeht aber ich wüsste keine die ich ansprechen könnte die ich sowas fragen könnte bin halt in dem heim noch neu

    Das kann ich gut verstehen. Gerade am Anfang schaut man ja sowieso erst einmal wie so die Kollegen drauf sind ;-D Und, wenn man dann noch neu ist und eine der Jüngsten. Ich hatte damals bei dieser Situation das Glück, dass meine Schwester die mich betreute(ich war ja nur im Praktikum) selbst erst ausgelernt war und noch blutjung. Ansonsten hätte ich mich das zu der Zeit auch nicht getraut anzusprechen mit meinen 17 Jahren :-)


    Wird sowas denn eigentlich bei der Altenpflege in der Ausbildung auch mal angesprochen? Das wär doch eigentlich eine gute Sache. So kann man schon in der Ausbildung lernen, wie man mit jenen Situationen umgeht.