Hallo Möwchen

    Erst einmal möchte ich Dir sagen,daß Du Dich nicht über den Nick wundern brauchst.Aber im Blubberfaden herrscht mal wieder so ne Phase,wo momentan öfters die Nicks gewechselt werden.


    So,heute war ich nun zur Blutabnahme.Und die Ergebnisse erfahre ich dann am 23.Mai.Mal sehen,obs was bringt.


    Dir wünsche ich noch alles Gute und viel Erfolg bei Deiner Kur.


    :)^ :)^ :)^

    Hilfe!!! Betaisadona

    Hallo Lachmöve


    wenn ich nur schon Betaisadona höre,stellen sich mir die Haare.


    H2O2 sollte auch nicht mehr verwandt werden,da es Gewebsschädigend wirkt.


    Betaisadona verwendet man höchstens noch bei akuten Wunden,bei chronischen wunden ist es inaktiv.


    Kommt es Mit Blut,Eiter usw.in Verbindung,wirkt es nicht.


    Bei der spülung bist du besser mit Ringerlösung oder Prontosan bedient.Bei Ringer ist nur zu beachten,sollte nur 24h nach Öffnung in Gebrauch sein,Prontosan ist bis zu 8 Wochen haltbar.


    Bei den Wundauflagen kommt es naturlich auf den Ulcus an,ist er infiziert,belegt,nekrotisch usw.


    Wie sieht es mit dem Exudat aus?


    Starke Exudation,mäßig oder ist wunde eher trocken?


    Gibt einige Möglichkeiten,aber dazu braucht man eine nähere Beschreibung der Wunde.


    Mit deiner alten Methode kommst nicht weit.


    Was nötig ist bei Ulcus cruris ist der Kompressionsverband,wenn er eine venöse Ursache hat.


    Gruß Szi

    Zitat

    bei chronischen wunden ist es inaktiv.

    Kann nicht sein,denn bei mir reinigt es nach wie vor die Wunde.

    Zitat

    ist er infiziert, belegt,nekrotisch

    Ist alles dabei.

    Zitat

    Exudation

    Was ist das???


    Auf jeden Fall ist die Wunde nicht trocken.

    Nun,ok


    H2O2 reinigt zwar,wirkt aber gewebstoxisch.


    Beta,kannst überall nachlesen:keine Wirkung bei chron.Wunden.


    Reinigung mit Prontosan(Kann Fibrinbeläge unterminieren)


    Wenn du Silber verträgst:3-4 Tage Anwendung bei infizierter Wunde.


    Dann kommt es darauf an wie stark die Wunde nässt


    Stark: Alginat oder Aquacel( beides gibt es auch mit Silber)


    Mäßig: PU-Schaumverband


    Eher trocken:Hydrogel


    sondert die Wunde Sekret auf jeden Fall Wundrandschutz z.B mit Cavilon Lolly


    denn deine normalen Kompressen saugen sich mit Sekret das Bakterien enthält voll und liegen auf Wundrand und gesunder Haut.


    Nicht so prickelnd


    Wenn du schnell ne saubere Wunde haben willst,ist die Madentherapie geeignet.Wunden werden ruckzuck sauber und danach ein anständiger Verband.


    nur einige Vorschläge


    man kann die wunde ja so nicht beurteilen,wenn man sienicht gesehen hat.

    Zitat

    Beta,kannst überall nachlesen: keine Wirkung bei chron. Wunden.

    Bei mir ist es eine chronische Wunde und dennoch reinigt beta sehr gut. :)D

    Zitat

    ist die Madentherapie geeignet.

    Und wo macht man diese Therapie odergibt es die Maden auch in der Apotheke,wenn der Arzt ein entsprechendes Rezept ausstellt?

    Zitat

    danach ein anständiger Verband.

    Was zählst Du zu einem anständigen Verband?

    Die Ergebnisse sind da:

    Aaaaaallllllllllsssssssssssssooooooooooooo...


    Cholesterinwerte und Tryclyceride (Blutfettwerte) sind alle im absoluten Normbereich. Auch die Blutzuckerwerte sind so normal, normaler können sie gar nicht sein. Nur die Entzündungsparameter sind erhöht, bzw.etwas verschoben, durch dat doofe Bein. Medikamentös kann man da aber nüscht machen. Wenn es zuheilen würde, würden sich dann auch die Entzündungsparameter wieder normalisieren. Nun such ich mir nen Hautarzt, wo ich auf Anraten der Ärztin hingehen soll, und der soll nun die Sache mit übernehmen.

    ...und der soll endlich mal nen Abstrich machen...und alles was szi geschrieben hat kann ich nur unterschreiben...außer die Sache mit den Maden...:keine Erfahrung, aber viel positives gehört. Betaisodona bringt echt nix...ob du es draf machst oder in China fällt ein Sack Reis um...schaden tuts aber oft auch nicht....