Verhindern von Kotschmieren

    Meine pflegebedürftige demente Mutter, 88 Jahres alt, schafft es leider immer wieder in ihre Windelhose zu greifen und Kot zu schmieren, was mir dann nicht nur viel Arbeit verschafft mit dem Saubermachen, sondern auch, daß sie dann auch immer wieder irgendwelche Hautinfektionen dadurch bekommt, weil sie mit den kotverschmierten Fingern ja überall hinlangt. Ich habe zwar solche speziellen Overalls, die bis übers Knie gehen, unten mit durchgehenden Reißverschluß, aber sie schafft es trotzdem an ihren After zu kommen. Sie ist halbseitig gelähmt nach einem Schlaganfall, kann gar nichts mehr selber machen, muß gewaschen, gewickelt, gefüttert werden. Wer hat ähnliche Probleme? Wer kann mir Tipps geben. Die Hände fixieren darf man ja nicht, das ist ja sowas wie Freiheitsberaubung. Das sagt jedenfalls die Fachkraft, die alle 3 Monate zur Beratungspflege kommt. Ich bin schon ziemlich genervt. Vielleicht kann mir doch jemand einen humanen Rat geben, wie ich dieses Problem lösen kann.

  • 3 Antworten

    Erfahrung damit hab ich nicht, aber mein erster Gedanke war "Hat sie vielleicht Hämorrhoiden?" - die Dinger können so fürchterlich jucken, dass ich mir vorstellen könnte, dass sie das vielleicht deshalb macht... ist das mal abgeklärt worden? Das ist der einzige Grund, der mir für das Verhalten jetzt spontan einfällt.