Angst bitte um Tipps

    Hallo zusammen, ich bin w 34 und seit ich 20 bin nehme ich Paroxat 20mg 1x morgens und wenn ich ne Attacke bekomm, dann bei Bedarf eine halbe Xanor 0,25mg..

    Nun war bei mir sehr viel stress uvm. Hatte einen Zusammenbruch... War beim Arzt die meinte ich habe eine Erschöpfungs Depression :(vich wurde nun umgestellt auf Dualosan 1x 30mg Morgems und 3x am TAG morgen mittags Abend 25mg atarax.. Heute ist der 5te Tag... Ich merke nichts :( paroxat hab ich abgesetzt. Xanor wird ausgeschlichen.. Ich muss weinen da jetzt weihmachten kommt ich hab 2 kids und nen tollen mann.. Aber wann kommt wirkung... Ich lieg im bett und versteh es nicht.. Lgdanke

  • 24 Antworten

    Ich kenne die genannten Medikamente außer Paroxat nicht.


    Aber nach 5 Tagen kann man da auch noch nicht viel erwarten. Vielleicht kennt sich noch jemand besser aus, aber ich habe mal was von um die zwei Wochen gehört, bis sich ein ordentlicher Spiegel aufgebaut hat. Da kann sich also auch noch was tun.


    Machst Du auch eine Psychotherapie?

    Bibi8619 schrieb:

    Die Ursache ist ewig her bzw der Auslöser..... 🤷🏻‍♀️

    Dann versuche es zu verarbeiten... Sprich darüber mit anderen :)^

    Bibi8619 schrieb:

    ;-D kann auch nicht schlafen.. Gedanken Karussell. Nervig :-/

    zu den medikamenten bzw. deiner Erkrankung kann ich dir leider nichts sagen - aber zum Thema schlafen hätte ich schon einen tipp:


    wie wäre es, wenn du abends vorm/während des einschlafens ein schönes hörbuch hörst, ruhig über (mini) Kopfhörer, so dass du dich richtig gut darauf konzentrieren kannst und dir keine anderen gedanken in den kopf kommen. dein geist ist abgelenkt, irgendwann wirst du wegdämmern und einschlafen, ohne dass du es merkst. und du nimmst vielleicht nicht mehr so viele negative gefühle und gedanken mit in den schlaf.


    kleiner, kostengünstigerr tipp: viele stadtbüchereien haben mittlerweile ein onlineangebot, dass auch zahlreiche hörbücher umfasst. du kannst dir eine app herunterladen und die hörbücher dann einfach übers handy streamen. Voraussetzung ist natürlich, dass du dir einen büchereiausweis holst bzw. hast. und bei YouTube gibt es auch diverse hörbücher.

    Geduld, bei meiner Erschöpfungsdepression hat es Monate gedauert bis ich aus dem dunklen Kummertal rausgekommen bin.

    Hallo zusammen, ja höre mir Abends sehr viel an, das mach ich sowieso... Danke für den Tipp trotzdem... Monate? Oh man 🙄 ich hoffe nicht das es so lang dauert. Bzw. Bin ich eh schon im 2ten Monat... Gestern ging ich mal raus alleine, einfach nur rund um die Häuser war schon ein Schritt für mich.