lungenembolie ??

    Hallo, ich hab vor ca 1 stunde in meiner rechten Brust starkes stechen verspürt dies hat sich beim einatmen verschlimmert und es ging ca 1 Minute hat dann aufgehört und auf der linken seite hat es auch kurz gestochen und hat aufgehört.
    ich lag die wochen ziemlich lange im Bett weil man nichts machen kann durch corona

    Jetzt hab ich angst eine lungenembolie zu haben, da die D-Dimere, die hierfür sprechen, vor 2 wochen in meinem blut statt den normalen <0,5 erhöht waren. Der wert lag bei 0.63 ich weiß nicht, ob das dafür schon sprechen kann, da es nicht viel erhöht ist. Sollte ich mir sorgen machen. Bin weiblich, nicht Raucherin, schlank und nehme nicht die pille.

    Hab grad totale Panik danke im vorraus!

  • 49 Antworten

    Mein Fuß links hat einen kleinen rötlichen fleck aber ich weiß nicht ob das jetzt an einer Thrombose liegen könnte oder ich mich gestoßen habe (es tut beim drücken nicht wirkliche weh)

    Alles du hier schreibst spricht weder für eine Lungenembolie noch für eine Thrombose.

    Allein die Tatsache dass du solche Panik schiebst, zeigt mir dass du dich da sehr hineinsteigerst.

    Wie alt bist du denn? Junge Menschen bekommen eigentlich nicht mal so eben Thrombose, und am vielen liegen liegt es mit Sicherheit nicht, du liegst ja nicht eingequetscht fast Bewegungslos rum nehme ich an ;-) Viel sitzen ohne zwischendurch aufzustehen ist da eher problematisch

    Ich bin 23 jahre alt.. hab das Gefühl nicht genug Luft zu kriegen und ein enge Gefühl in der Brust + immer wieder stechen im der Brust rechts. Ich weiß halt nicht, ob es jetzt die panik ist und ich dadurch auch schwer luft kriege oder ob es wirklich eine lungenembolie ist.. kann jemand was zu den D-Dimere werten sagen.. kann es daran liegen dass sich da die lungenembolie anfing zu bilden? Oder kann es auch so mal erhöht sein? Hab totale Angst einzuschlafen und nicht mehr zu erwachen


    danke!

    Die Schnelltests sind bei akut vorliegenden Entzündungen gern falsch positiv. Würd ich also sein lassen.


    Dein Blutwert ist 2 Wochen alt und die Erhöhung kaum erwähnenswert.


    Wenn du jetzt akut Probleme hast, ruf bei der 116117 an. Dort bekommst du entsprechende Beratung. ICH würde weder von einer Thrombose im Fuß ausgehen, noch von einer Lungenembolie, sondern von Muskelverpannungen aufgrund der Schonung.

    Danke für die Antwort.. hab grad beschwerden bei der Atmung ganz plötzlich bekommen das macht mir echt angst dass es irgendwie jetzt immer schlimmer wird..

    Dümpelst du weiterhin im Bett herum oder gehst du jetzt raus? Zu viel nachdenken wäre nicht ideal in der Situation.

    Sowas kann auch mal vom Darm kommen, wenn zu viel Luft drin ist oä. Wenn man nur rumliegt, wird der ja auch ggf ein wenig träge.


    Aber ja, ruf die 116117 an, um dir professionellen Rat zu holen.

    Liege im bett noch.. wenn ich da anrufe sind die ja nicht da um mir zu helfen.. ich werd verrückt und weiß nicht ob es die panik ist oder wirklich was schlimmes

    Also ich kenne zwei Menschen die eine Embolie hatten, und keiner wäre auch nur noch ansatzweise in der Lage gewesen ein bisschen im Bett zu liegen und im Internet zu schreiben.

    Das klingt schonmal ganz gut.. was hatten die für Symptome? Auch herzrasen?
    wenn ich rede fällts mir schwer weil ich nicht genug luft habe