nochmal ich soll ich doch in eine Klinik??

    Also ich habe ja schon ein paar mal geschrieben. MEine Ängste haben ja wegen einer Gallen OP angefangen . Thromboseangst die 1000x ausgeschlossen werden konnte. Danach immer wieder was neues, jedesmal ohne Befund. JEtzt habe ich tierische Angst mich mit dem Fuchbandwurm angesteckt zu haben . Ich habe 2 HUnde ungeuimpft, aber das ist wohl bei dem Wurm eh egal. ICh entwurme sie unregelmäßig. Die haben schon mal durchfall aber das haben wir ja alle mal. Habe auch gegoogelt um mich eventuell zu beruhigen aber da steht das es manchmal Jahre dauern kann bis man beim Menschen was merkt, ich habe durchfall und mein stuhl ist gelblich, habe schmerzen auf der rechten Seite wo die Galle war, im Internet steht auch das das eine Umstellung ist von der Galle und das das auch Jahre dauern kann. Im KHS ende Okt/ anf.Nov waren meine Blutwerte alle ok. vor 2 Wochen waren meine LEukos grenzwertig, also noch im Normbereich an der obersten grenze. Vor 2 Wochen hat mein Chef (der meint ich soll endlich antidepressiva nehmen und mich nicht mehr ganz für voll nimmt) ein SOno gemacht und da war auch alles ok. Aber ich kriege den Gedanken an den Wurm nicht aus meinem Kopf...... wenn es Jahre dauern kann, vielleicht habe ich ihn doch schon ? ich habe 1 Stunde wenn es hochkommt geschlafen. Muss jhetzt wieder arbeiten..... weiss nicht was ich machen soll. Weigere mich eigentlich MEdis zu nehmen. Soll ich aber trotzdem in eine Klinik? Ich habe Therapie die aber noch am anfang ist, ich habe aber manchmal das Gefühl ich gehe hier( und das tue ich ) allen auf den Sack, keiner kann mich recht verstehen. Was kann ich machen, bis jetzt habe ich hier oft ein offenes Ohr gefunden.


    Danke fürs LEsen und ich hoffe auf ANtworten.


    Sandra

  • 8 Antworten

    Du hast auch jeden Monat was anderes ":/


    Ganz ehrlich? Nimm deine Medis und mach die Therapie. Das kann dir nur helfen. Wir Könnens nicht wenn du dir jeden Monat eine neue Krankheit ausdenkst, die du haben könntest.


    Und immer dieses " im Internet steht" .... Internet ist kein Arzt! Hör auf jeden Mist zu Googeln, das hilft dir auch nicht weiter .

    Warum sind deine Hunde ungeimpft?? ":/ ich hätte da mehr Angst um meine Hunde als vor einem Fuchsbandwurm. Es gibt fürHunde schon bedrohliche Krankheiten (ua Tollwut), vor denen ich sie schützen wollen würde :-/

    OT:


    Hunde kann man wunderbar totimpfen. Spätestens ab sechs bis acht Jahren sollte man mal genau gucken ob und was man impft und seine vorigen Impfungen neu überdenken. :-) (Meine Meinung hat nichts mit Menschenimpfungen zu tun und ich bin erst Recht keine Impfgegnerin!)


    -


    Zum Thema:


    Ich glaube das funktioniert bei dir nicht, aber denk mal drüber nach wie egal es wäre, wenn du den Wurm schon hättest. Oder irgendwas anderes. Was bringt dir die Panik bis zur Diagnose? Und was bringt die die Panik bis zum Diagnoseausschluss? Genau nix.


    Selbst wenn du morgen tot umfällst, merkst du das nicht.


    Da das aber wohl kaum zu dir durchdringt, würde ich auch die Therapie wählen. Sowas ist doch kein Leben, wenn man sich ständig einredet was schlimmes zu haben - vor allem wenn jetzt noch die eigenen Hunde schuld sind. Was kommt als nächstes? Hunde weggeben und plötzlich überträgt die Mutter, der Partner oder die kleine Nichte irgendwas? ":/

    Was willst du denn in einer Klinik? Die lachen dich doch höchstens aus. Das Maximum was man hier dem Krankenkassenbeitragszahler zumuten kann ist die Untersuchung einer Stuhlprobe beim Hausarzt.


    Falls du dann Würmer haben solltest kann der Hausarzt die Behandlung problemlos selber durchführen. Dafür muss man nicht in ein Krankenhaus.

    tatsächlich OT aber zwischen

    Zitat

    Hunde kann man wunderbar totimpfen.

    und UNgeimpft liegen Welten und ich impfe wahrlich (Mensch wie Tier) nicht gegen jeden Mist.

    Das Problem dürfte aber sein, dass du mit ungeimpften Hunden gar keine Hundepension findest. Somit kannst du eh nicht über Nacht ins Krankenhaus gehen.

    Das Krankenhaus wird dir einfach wegschicken. Wenn du so paranoid bist, lass dir einfach einen Wurmkur vom Hausarzt verschreiben...


    Ungeimpfte Hunde ist sehr fahrlässig. Es gibt einige Erkrankungen an den sie sterben könnten. Vermeidbar durch Impfungen. Und Kennenlernpreis hat recht. Hundepensionen wollen einen Impfpass sehen. Deine Hunde sind gerade eine Gefahr für andere Hunde.