Lymphknoten angeschwollen

    Hallo Leute,


    ich habe bei mir vor Kurzem einen angeschwollenen Lymphknoten an meinem Hals bemerkt (vor ca. einem Monat).


    Er ist schmerzlos, aber anscheinend sehr verschieblich, ich kann ihn relativ einfach "reindrücken".


    Ich war dann beim HNO Arzt und der mich abgetastet hat und der meinte ich solle mir keine Sorgen machen, der sei viel zu klein, gefühlt ist das Ding ja auch keinen Zentimeter lang, aber irgendwie sehr breit, vielleicht irre ich mich da.


    Nun habe ich das Gefühl dass ich da doch mehr spüre, ich merke wenn ich tief in die Haut drücke so eine Art Gewebe dass an am Hals anliegt, ich habe keine Ahnung ob dass dort normal ist.


    Was glaubt ihr nun? ???


    Ich bin 22, Student und eigentlich topfit, keine Beschwerden.


    Nun bin ich heute zum Hausarzt gegangen und der hat mir Blut abgenommen und mich zum Ultraschall geschickt, Termin habe ich dafür aber erst nächste Woche, Ergebnisse zum Bluttest kommen in 2 Tagen.

  • 1 Antwort