Wenn Engel einsam sind


    in ihren Kreisen,


    dann gehen sie von Zeit


    zu Zeit auf Reisen.


    Sie suchen auf der ganzen Welt


    nach ihresgleichen,


    nach Engeln, die in Menschgestalt


    durchs Leben streichen.


    Sie nehmen diese mit


    zu sich nach Haus –


    für uns sieht dies Verschwinden


    dann wie Sterben aus. :)- :)*

    @ Optimismus

    Danke nochmal @:) was Du hier geschrieben hast hilft mir sehr.

    @ Krümelemma

    Ein wirklich schönes Gedicht, das tröstet mich etwas @:)

    @ spooky79

    Ich hoffe Deine Mutter und Du leidet nicht zu sehr :)* :)* :)*

    @ california

    :)*


    naja mama ist eigentlich am ende.


    sie resigniert,hat aufgegeben.


    gestern hat sie ihre tabletten in den mülleimer geworfen.


    wenn wir da sind,ist sie entweder ziemlich gereizt,oder liegt einfach teilnahmslos im bett und schaut fernsehen.


    essen tut sie so gut wie gar nicht.


    eigentlich ist es nur noch ein zehrendes warten auf das erlösende ende.

    Spooky, das tut mir wirklich leid, wir haben ähnliches durchgemacht, mein Papa hat auch nichts mehr gegessen und wollte keine Infusionen und Medikamente mehr.


    Er nahm dann nur noch Schmerzmittel gegen die schlimmen Schmerzen.


    Aber er war die letzten Tage sehr zufrieden, da er wusste, dass er es bald gschafft hat. Mich tröstet, dass ich bei ihm war und mich verabschieden konnte als er dann für immer eingeschlafen ist :)- . Es war für Ihn wohl eine Erlösung, da er extrem schlimme Schmerzen hatte :°(


    Dir und Deiner Mama wünsche ich nochmals ganz viel Kraft für das was kommt


    :)* :)* :)* :)* :)*:°_

    spooky79

    Ja, Deine Mama ist an einem Punkt angelangt, wo sie die Tatsache, dass sie sterben wird wohl mehrheitlich akzeptiert hat. Manchmal hat sie vielleicht auch noch einen Hoffnungsschimmer, dass sich doch alles noch zum Guten wendet und ab und zu vermutlich auch sowas wie Groll, dass es sie getroffen hat. Damit sind wohl die verschiedenen Stimmungen zu erklären. Dein Empfinden, dass es nur noch ein "Warten" auf "den" Moment ist, mag auch zutreffen. Es ist eine unglaublich belastende Situation. Aber ich bin ziemlich sicher, dass Deine Mama es dennoch hilfreich empfindet, wenn Du bei ihr bist und manchmal einfach die Situation mit ihr aushältst. Ich denke, sie weiss auch, dass das für Dich schwer ist. Vielleicht könnt Ihr die Zeit, die noch bleibt, trotz allem irgendwie konstruktiv miteinander verbringen.


    Ich kenne ein sehr schönes Buch: "Emir's Erziehung im rechten Gebrauch der magischen Kräfte" von Jane Roberts. Ich habe es kennen und schätzen gelernt, als meine Oma vor 5 Jahren gestorben ist. Und als mein Papa letztes Jahr im Sterben lag und dann auch gegangen ist – und noch jetzt – ist es mir oft eine grosse Stütze. Ich glaube so fest daran, dass die die uns vorausgehen, nicht einfach weg sind.


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    California94

    Wie fühlst Du Dich heute?


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    @ missmarple und Optimismus

    Danke für die Kraftsternchen @:)


    Ich fühle mich ganz seltsam, in den Tagen bevor mein Papa eingeschlafen ist, habe ich viel mehr geweint als jetzt, ich vermute das liegt daran, dass mein Papa so gelitten hat und ich erlebt habe, dass er erlöst würde. Aber er fehlt mir so sehr :°(

    @ missmarple

    lass' Dich mal umarmen :°_:)*

    California94

    Ja, er fehlt. Aber er lebt in Dir auch weiter. Du wirst oft Situationen erleben, wo Du an ihn denken wirst. Vielleicht hast Du sogar ab und zu das Gefühl, dass er in der Nähe ist. Das habe ich auch oft; wer weiss, vielleicht ist mein Vater mir manchmal echt näher, als man es vermuten würde...

    hallo ihr lieben,


    heute bekam ich einen anruf von mamas ärztin.


    wir sollen uns darauf einstellen das es nun dem ende zugeht.


    sie ist kaum noch wach,reagiert nur wenig.


    als meine schwiegermutter da war sagte sie,es war sehr merkwürdig.


    sie hat sie so fest umarmt,wollte nicht loslassen.


    ich denke sie weiß das ihr nicht mehr viel zeit bleibt.


    ich fahr nachher hin,vielleicht bleib ich die nacht da.je nachdem was ihr zustand zuläßt, oder was mein gefühl mir rät.

    @ california

    schön das dein papa zumindest halbwegs zufrieden auf dieser welt abschied nehmen konnte.




    für all eure lieben die gehen mußten


    :)-