Angst, den Finger zu verlieren

    Hi!


    Ich hab eine Zeit lang, wenn ich nervös war, an den Fingerkuppen rumgespielt, nun hab ichs hinbekommen, auf was nicht entstellendes umzusteigen.


    Es sah schon schlimm aus. Jetzt, einige Monate später, siehts schon besser aus, aber es ist eine fühlbare Beule, die ich ignoriert habe, allerdings fühle ich seit ein paar Tagen ein leichtes Kribbeln, wenn ich die Fingerspitzen berühre. Wenn ich im Netz googel, bekomme ich den Eindruck, dass ein Tumor entstanden sein könnte, der jetzt die Nervenbahn angreift :-o ":/


    Ich habe jetzt solche tierische Angst, den Finger zu verlieren :( Ist die Angst begründet oder ist die moderne Technik schon so weit? Bis ich beim Hautarzt oder Radiologen oder wer-weiß-ich-wo endlich ein Termin kriege, dauert es bestimmt Monate (so war die Prozedur zumindest bei meiner Sportverletzung) und ich war jetzt nicht mal beim Hausarzt, da ich mir erst einen (neuen) suchen muss.


    Wie zum Geier soll ich die Zeit rumkriegen? Ich trink schon Alkohol, um abends schneller einzuschlafen, und die Arbeit kotzt mich sowas von an, weil der Stapel sehr groß ist und ich große Mühe habe, die Aufgaben noch relativ zeitnah abzuarbeiten.


    Hat jemand für mich Tipps???

  • 29 Antworten

    Ich würd einfach mal den Alkohol weg lassen, der hat noch nie ein Problem gelöst, sondern stets nur neue geschaffen.


    Ansonsten: mal einfach zu einem Allgemeinmediziner gehen, das ist ja kein Staatsakt.

    Zitat

    Ich würd einfach mal den Alkohol weg lassen

    Wie soll ich denn noch vernünftig schlafen? Ich quäle mich schon arg, um den Arbeitsalltag überhaupt zu überstehen :(

    Zitat

    Ansonsten: mal einfach zu einem Allgemeinmediziner gehen, das ist ja kein Staatsakt.

    Der schreibt ne Überweisung irgendwohin und ich darf dann wochenlang bzw. monatelang warten :( Gibts irgendeine Möglichkeit, das irgendwie zu beschleunigen, wenn man Kassenpatient ist?

    Ich knabber auch oft an meinen Fingern. Nicht Nägel. Sondern Haut. Klar rächt sich das manchmal. Da wächst wildes Fleisch. Alles wird hart und ist absolut hässlich anzusehen. Aber mehr steckt da nicht dahinter.

    was genau heißt rumspielen? und vorallem im Bezug auf das "entstellend"?


    Also von "normalen" rumfummeln am Finger entsteht kein Tumor der die Nervenbahnen angreift. Prinzipiell hätte ich noch nie von einem Tumor am Finger gehört der irgendwie schwerwiegende Probleme bezüglich der Nervenbahnen verursachen könnte.. maximal vl. im lokalen Bereich, also direkt eben am Finger, aber nicht im ganzen Körper.. und das man von solch einem "Tumor" dann den Finger verlieren könnte, davon hab ich bis jetzt auch noch nichts gehört.. also ruhig Blut..


    Beim Googlen hat man sowieso egal nach welchen Symptomen man sucht sofort einen Tumor oder Krebs oder sonst was.. deshalb: besser nicht googlen ;-)


    .


    Hast du Probleme mit er Halswirbelsäule? Öfter mal Genickweh/Spannungskopfschmerz vom Genick aus? Ausstrahlende Schmerzen vom Genick in den Arm?


    Ist deine Arbeit viel im Sitzen vor dem PC?


    Das Alkoholtrinken zum schneller Einschlafen ist nicht so die optimale Idee.. lass das sein.. mit dem Alkohol machst du dir selbst deutlich mehr Probleme als dir das kribbeln im Finger machen wird..


    So wie es sich anhört bist du momentan prinzipiell sehr überlastet.. auch das kann zu solchen "Symptomen" führen. Auf der Arbeit hast du stress, du machst dir auch noch selbst stress wegen dem Finger und dann sogar mit dem Einschlafen.. probier doch mal gezielt Entspannungsübungen wenn du merkst: jetzt kann ich gleich nicht mehr.. zb Autogenes Training kann helfen usw..


    nimm dir Zeit für dich, aber nicht um über deinen Kribbelnden Finger nach zu denken sondern um dir was gutes zu tun. Was tust du denn gerne?


    Aufjedenfall: Entspann dich!..


    nach was wirklich dramatischem hört sich's nicht an.


    Schau, ich beiss mir seit ich klein bin bei Stress die Lippen wund.. oft so unbewusst, dass ich es erst mitbekomme wenn Blut fließt.. aber auch nach über 20 Jahren rumbeissen auf den Lippen hab ich dort keinen Tumor oder sonstiges ;-) das ich mal Gefühlsstörungen hab an einer stelle weil ich zu viel draufgebissen habe und die Stelle nicht verheilen lasse kann vorkommen, dann muss ich mich halt am Riemen reissen, drauf achten nicht mehr zu beissen und dann vergeht das auch wieder ;-)

    Zitat

    was genau heißt rumspielen? und vorallem im Bezug auf das "entstellend"?

    Die ganze Fingerkuppe war verschorft und dick und es haben sich sogar blutige Risse gebildet. Jetzt sind die Risse weg und alles einigermaßen glatt. Nur die ganze Kuppe ist jetzt etwas hügelig.

    Zitat

    Hast du Probleme mit er Halswirbelsäule? Öfter mal Genickweh/Spannungskopfschmerz vom Genick aus? Ausstrahlende Schmerzen vom Genick in den Arm?

    Kopfschmerzen = 0. Schulterschmerzen: Selten. Bin noch erst 30.

    Zitat

    Ist deine Arbeit viel im Sitzen vor dem PC?

    Ja

    Zitat

    So wie es sich anhört bist du momentan prinzipiell sehr überlastet..

    Ich habe nur "normal" viel zu tun, nichtmal Überstunden, aber ich komm mit dem Gedanken einfach nicht weg und arbeite deshalb ziemlich langsam :°(

    Zitat

    Was tust du denn gerne?

    Am PC sitzen. Das blöde: Ich komme regelmäßig mit dem Finger an die Tasten und dann kribbelts.

    also durch dein rumgefummelt wird sich halt etwas narbengewebe gebildet haben, narbengewebe hat erstmal keine nerven, aber darin können sich wieder hautnerven bilden und man kann dann eben auch mit "narben" wieder was fühlen.. und die Bildung der Hautnerven kribbelt.. kann auch ohne Berührungen mal Wetterabhänig zu kribbeln beginnen.. aber das ist absolut normal! und sogar gut. Das heißt nämlich eigentlich nur, dass sich deine Haut beim Finger regeneriert und eben vom rumfummeln erholt..


    außer am PC sitzen hast du keine Hobbys/Dinge die du gerne hast? Lesen? gutes Essen? ein heißes Bad nehmen? usw..


    Als größeres Problem sehe ich eher das bei dir:

    Zitat

    Wie soll ich denn noch vernünftig schlafen? Ich quäle mich schon arg, um den Arbeitsalltag überhaupt zu überstehen :(

    Wieviel trinkst du momentan am Tag?

    Wen die Kuppe hügelig ist, können das immer noch Nachwirkungen des Rumknibbelns sein. Quasi Hornhaut, die isch erst nach und nach abbaut und nach und nach mehr Gefühl zulässt.

    Zitat

    Der schreibt ne Überweisung irgendwohin und ich darf dann wochenlang bzw. monatelang warten :( Gibts irgendeine Möglichkeit, das irgendwie zu beschleunigen, wenn man Kassenpatient ist?

    Wenn es WIRKLICH ernsthaft sein sollte, kann Dein Hausarzt Dich als Notfall an Fachärzte verweisen und die Termine bei denen selber ausmachen. Da gibt es durchaus Spielraum, aber es muss halt ein ECHTER Notfall sein, der auch von einem Arzt so gesehen wird.

    wenn ne hautstelle viel beansprucht wird bildet sich vermehrt hornhaut. das geht sehr schnell. dadurch wirds auch härter. schon ausgeschlossen?


    wenn du nicht mal zum arzt willst brauchst du hier nicht schreiben. wir können nur raten und sind keine ärzte. es ist wirklich kein akt dahinzugehen. und wer sagt das er dich weiterschickt? vllt ists was harmoles das keiner behandlung bedarf oder er übernimmt das selbst .. angst vorm doc?

    *Argh*, was schreib ich fürn Blödsinn?


    Ich schrieb die ganze Zeit "Fingerkuppe", obwohl ich in Wirklichkeit damit immer die Gelenke der Finger meinte %:| Wie kann ich das korrigieren?


    Ich hab an den Gelenken rumgespielt und sie entstellt, jetzt kribbelt am Ende des Fingers, jetzt wirklich die Fingerkuppe gemeint, wenn ich sie berühre :( Vielleicht wird euch meine Sorge jetzt recht verständlich.


    Baldrian wirkt bei mir in solchen Situationen nicht, bin in den letzten Tagen von "mal ein Feierabendbier" auf 1 Flasche Wein hochgegangen. Echt jetzt, ich hab noch nie Tage sowas von extrem langsam vergehend erlebt, außer in frühster Kindheit. {:(

    kribbeln ist ein zeichen für fehlende durchblutung. wenn du sagst du hast da n knubbel gehts da vllt nicht weiter, hast die gelenke auch regelmäßig knackenlassen? dann hast erst recht probleme ..

    Zitat

    boah .. ständig diese fragen mit dem trinken %-|


    sie wird ihre bedürfnisse schon befriedigen ;-)

    ernsthaft? also ich find ja eine Flasche Wein pro Abend die ich "brauche" zum Einschlafen doch deutlich zu viel aber ok.. und genau deswegen hab ich gefragt..

    patent007

    Die Fingerkuppen kribbeln zb. auch wenn die Durchblutung in den Händen nicht mehr optimal ist.. und das kann zb auch passieren, wenn man viel am PC arbeitet, da man die Handgelenke dabei meist nicht optimal ablegt..


    ist es so ein "einschlafkribbeln" wie wenn einem eben mal ein Körperteil einschläft weil man blöd draufgelegten hat, oder fühlt sich das kribbeln eher "elektrisch" an? ;-)


    Seit wann hast du das kribbeln eigentlich schon?


    Das kribbeln kann auch ein reines Überlastungssymptom sein, unsere Psyche hat großen Einfluss auf unseren Körper und kann da so manche Symptome hervorrufen die erstmal wenig Sinn ergeben.


    Das du Überlastet bist, ist meiner Meinung nach der Fall, du kannst nicht mehr Einschlafen und das Arbeiten bereitet dir ja auch nicht wirklich "Freude" sondern eher mehr Stress was ich jetzt so lesen konnte oder?


    Dazu nochmal der Tipp: gezielt Entspannungsübungen machen, Autogenes Training, evtl. überlegen ob du den Job wechseln kannst/willst, dir Zeit für DICH nehmen und eben Dinge tun die dir Freude machen.


    Prinzipiell wies eh schon gesagt wurde können wir hier ja aber allgemein keine Diagnose stellen, nur mutmaßen. Also ab zum Hausarzt und ggf. eine Überweisung holen.


    Ebenfalls sprich bitte beim Hausarzt an, dass du beim Einschlafen Probleme hast, und das versucht hast mit Alkohol zu lösen (Alkohol ist keine Lösung!!)

    Zitat

    Die Fingerkuppen kribbeln zb. auch wenn die Durchblutung in den Händen nicht mehr optimal ist..

    Das ist aber nur bei dem Finger, wo die Gelenke entstellt waren und jetzt eine Erhebung ist {:(

    Zitat

    Seit wann hast du das kribbeln eigentlich schon?

    Seit letzten Sonntag

    Zitat

    Das kribbeln kann auch ein reines Überlastungssymptom sein, unsere Psyche hat großen Einfluss...

    Dann würde ich auch ein Kribbeln in anderen Fingern erwarten, was aber nicht der Fall ist

    Zitat

    Arbeiten bereitet dir ja auch nicht wirklich "Freude" sondern eher mehr Stress was ich jetzt so lesen konnte oder?

    Die Arbeit war ganz O.k., nur seitdem ich mir Sorgen um die Finger mache, ist das Arbeiten absolut die reinste Hölle, weil man sich konzentrieren muss, aber ich nur langsam voran komme :(


    Ich habe zwar noch andere Hobbies wie Schwimmen, aber wirklich helfen tut's nicht. Die Angst, den Finger zu verlieren, scheint ja absolut gerechtfertigt. Und ich bin erstmal 30.

    Deine Angst den Finger zu verlieren ist absolut NICHT gerechtfertigt..


    Wie kommst du bitte da drauf?


    Ja ok, du hast dran rumgefummelt, hast jetzt dort vermutlich Narbengewebe und Hornhaut. Und der Finger kribbelt, aber mehr auch nicht..


    gerechtfertigt wäre deine Angst wenn dein Finger kohlrabenschwarz wäre.. aber das ist er nicht!!


    Je mehr du dich mit dem Finger beschäftigst und dran denkst, desto mehr wird dir das kribbeln auffallen..


    Und doch es kann von der Psyche kommen, da du ja eben DIESEN Finger "entstellt" hast.. und du es ja darauf schiebst.. somit kanns auch sein das deshalb nur DIESER Finger kribbelt.


    Und die Durchblutung kann auch in nur diesem Finger schlechter sein, eben wegen der Erhebung, aber das würde auch noch nicht bedeuten, dass du den Finger verlierst..


    Du steigerst dich da zu sehr rein..