Ich kann im Moment keine Stunde durch die Gegend laufend. Das erlaubt meine Frau nicht ; )


    Ich hatte noch gefragt woher du weißt das die symptome nicht auf die Bauchspeicheldrüse hinweisen ?


    Hab das so bei symptomat.de gelesen.

    Hallo ihr lieben.


    Heute gab es notgedrungen zum mittag ein halbes Hänhchen mit pommes.


    In der Erwartung das es wieder starke Darmgeräusche und Blähungen gibt hab ich das auch ziemlich schnell verschlungen. Ist ja nun auch relativ fettig und so.


    Komischerweise macht mein verdauungstrakt nun nicht ein Geräusch.


    Das verwundert mich nun sehr.

    Kann schon sein. Glutenunverträglichkeit.


    Kauf Dir mal Brot das ausschließlich aus Dinkelmehl hergestellt wurde. Und google mal nach glutenhaltigen Lebensmitteln und lass diese dann komplett weg und lass Dich vom Hausarzt auch mal auf glutenunverträglichkeit testen. Liegt ja anscheinend nahe, dass es das ist.


    Tut sich was in Sachen Geburt oder lässt die Kleine sich immernoch Zeit?

    Hallo morrokay84


    Bei mir ist das fast mit Sicherheit eine Verspannung der HWS, mit einer Einengung der HWS Wirbel 3/4.


    Habe mich auch gleich von der HNO untersuchen lassen. Bei einem Wetterumschwung gesellt sich aber ein Schmerz ein Halsschmerz.


    Aber wir sollten nicht mehr rauchen !!


    Du bist ja noch aber die Durchblutung des Kopfes ist auch wichtig, so in die Richtung Raucherbein.


    MfG gute Besserung :)_ *:) @:) :)* :)^ :)^

    Meine wehwechen sind auch gerade völlig in den Hintergrund getreten . Denn ich liege hier gerade mit meiner wunderschönen kerngesunden mopsigen Tochter die uns nicht schlafen lässt.


    Das einzige was ich im Moment an schmerzen wahr nehme ist ein leichtes stechen im rechten oberbauch ab und an. Aber das ist mir vollkommen egal für den moment.


    Nun gibt es wichtigeres.

    So die ersten drei Wochen sind rum. Jetzt hatte ich wieder Zeit auf mich zu achten.


    Stuhlgang ist noch sehr hell. Darmgeräusche und geblubere und blähungen sind immer noch da.


    Ich bin am überlegen ob ich das ganze jetzt weiter untersuchen lasse oder es einfach versuche zu verdrängen.


    Ich hab auch angefangen mein Gewicht zu kontrollieren. Heute waren es 85kg. Drei habe ich schon abgenommen.


    Dienstag ist der erste Termin beim Psychologen.


    Was meint ihr?

    Was willst du denn untersuchen lassen, ernsthaft?


    Bei mir gab's gestern z.B. Wraps mit vieeeeeeeeeeeeel Zwiebel, hast du ne Ahnung was für Blähungen ich davon hatte?


    Das sind einfach vollkommen normale Schwankungen, denn der Körper ist keine Maschine. Auch der Stuhl kann sehr stark variieren. Das geht jedem Menschen so.


    Konzentrier dich auf die Therapie, auf deine kleine Tochter. Das sollte gerade das Wichtigste in deinem Leben sein. :)*