Dein Calcium ist beinahe normal - überhaupt kein Grund zur Sorge. Und nein, du hast natürlich eine Unterfunktion. Das ist bei den Werten doch wirklich ersichtlich. Warum googelst du nicht mal weniger Richtung Krebs und mehr Richtung "Unterfunktion, kleine SD und möglicherweise Hashimoto"?

    @ Xirain

    Danke dir für deine Antwort hab irgendwo gelesen das bei einer Unterfunktion die Schilddrüse vergrößert ist.

    @ chi

    Danke auch für deine Antwort. Ja du hast schon recht ist ja nur leicht erhöht. Aber bei mir dreht sich da schon das Karussel.


    Aber bei all meinen körperlichen Untersuchungen, die ohne BF gewesen sind muss ich wohl oder übel mit diesem BW leben.


    Zur Schilddrüse hab ich natürlich auch schon gegoogelt und hatte irgendwo gelesen das die bei einer Unterfunktion vergrößert ist. ":/

    Das kommt auf die ursache der schilddrüsenunterfunktion an.


    Im grunde ist die unterfunktion mehr symptom als ursache.


    Bei hashimoto greift der Körper die Schilddrüse an...autoimmun halt. Sie wird kleiner und kann micht mehr genügend leistung bringen.


    Bei einem jodmangel, der in deutschland eig kaum vorkommen sollte, weil unser essen stark jodhaltig gesalzt ist, ist die schilddrpse vergrössert. Sie wächst um noch aus dem kleinsten fitzelchen jod eben genügend hormon herstellen zu können.


    Jod selbst ist bei hashimoto aber kontraindiziert, da es entzündungsschübe begünstigt.

    Hallo hier wie versprochen meine Ergebnisse der letzten Blutwerte.


    Alle Werte waren wieder im grünen Bereich auch Kalzium das an der oberen Grenze ist.


    Adrenalin war im blutserum erhöht aber bei 24 h Urin Abnahme wieder normal. Denke das ich bei der Blutabnahme sehr nervös gewesen bin.


    Bisherige Untersuchungen.


    CT Thorax


    Sono Abdomen


    Sono Schilddrüse


    5 Große Blutbilder


    24h Urin


    Befunde Schilddrüsenunterfunktion nehme L Thyroxin 50 ein seit 3 Wochen ein.


    Pfeifferisches Drüsenfieber aber angeblich nicht mehr aktuell.


    Mein Befinden hat sich kaum verbessert immer noch das Schwäche Gefühl und die letzten paar Tage auch wieder dieses Krankheitsgefühl mit leichten Hals, Ohren Schmerzen. Das Gefühl erhöhte Temperatur zu haben das sich aber beim messen nicht bestätigt.


    Bin am verzweifeln was kann ich noch tun!


    :-( :-( :-(

    Natürlich kann man sich krank fühlen und natürlich kann man auch mal Schmerzen haben. So what? Vor allem, wenn man dann meint, man muss sich schonen. Und dann schont man sich und schont sich und so weiter - und hat dann genau deswegen Schmerzen oder fühlt sich schlapp, eben weil man sich nicht mehr normal bewegt.

    Ich denke es wäre an der Zeit mal das Gegenteil auszuprobieren...und nicht nach 1 Mal aufgeben...sondern wirklich wochenlang durchziehen...


    Und zwar Sport. Im Fitnesstudio betreut um deine Schwachstellen zu finden und daran zu arbeiten.