Im Brustzentrum wird sicher als erstes mal ein Ultraschall gemacht. Da kann man die Lymphknoten schonmal gut sehen. Gegebenenfalls wird auch noch ein MRT gemacht. Meine Lymphknoten waren auch vergrößert, aber im MRT hat man gesehen, dass es harmlos ist.


    Bei mir wurde im Brustzentrum auch erst Ultraschall und direkt im Anschluss die Stanzbiopsie gemacht.

    Die Stanzbiopsie war nicht schlimm. Ich hatte so Angst davor, aber es war halb so wild. Man bekommt erst eine Betäubungsspritze, die piekst etwas. Das Stanzen war Anfangs nur ein leichter Druck. Bei mir wurden 6 Proben entnommen und bei der letzten hat es dann etwas weh getan. Aber absolut nicht dramatisch und ich bin eigentlich sehr schmerzempfindlich. Die Biopsie wurde unter Ultraschallkontrolle gemacht und so konnte ich die Biopsie auf dem Bildschirm verfolgen. Das war ganz spannend und hat mich etwas abgelenkt.


    Bei mir war es nur ein Fibroadenom. Ich hab es dann auf Rat der Ärztin trotzdem rausoperieren lassen, um auf Nummer sicher zu gehen.

    ob das nun gut oder schlecht ist kann letztendlich nur die Biopsie sein, bei mir waren keine Lymphknoten die vergrößert im Ultraschall zu sehen oder zu tasten und trotzdem waren später 5 von 10 entfernten betroffen. Wobei ich im Bereich der Lymphknoten manchmal selber auch ein leichtes Druckgefühl hatte. Also ohne genaue Untersuchung kann man da nicht wirklich was zu sagen. Es ist alles möglich so oder so.


    LG

    Das kann man so nicht sagen. Meine Lymphknoten waren vergrößert und es war harmlos. Bei meiner Mutter waren sie nicht vergrößert, aber trotzdem waren später 10 Stück betroffen.


    Sag das einfach im Brustzentrum, aber die werden die Lymphknoten sich eh nochmal im Ultraschall ansehen.


    Und drück nicht so viel daran rum. Dadurch reizt du die Lymphknoten und sie schwellen erst recht an.

    So habe das MRT bewilligt bekommen. Leider hat sich aber mein Termin im Brustzentrum verschoben auf den 4. April. Das MRT ist erst am 5. Das ging nicht anders. Mir egal, lass diese Stanze machen und vorsichtshalber noch das MRT. Was mir nur Sorgen macht ist, dass ein Lymphknoten immer größer wird.