Beweglicher Knubbel auf (?) dem Schienbein

    habe gestern an meinem rechten Bein (Schienbein,unterer Bereich) einen beweglichen Knubbel, fast Erbsengröße, bemerkt.


    dachte an eine geschwollene Lymphdrüse überlegte aber, ob das an dieser Stelle möglich sein kann und warum.


    Heute morgen habe ich sämtliche - ihrer Beiträge - zu dem thema durchgelesen und werde den Gedanken nicht los was das nun sein könnte und an welchen Arzt ich mich am besten wende.


    Vielleicht kann mich ja auch jemand beruhigen - werde halt den


    Gedanken an " Krebs " auch nicht los

  • 7 Antworten

    hi


    ich habe auch so einen etwa erbensegroßen runden knubbel,allerdings unterhalb des Handgelenks und es scheint als würden noch weitere kleine knubbelchen sich bilden. Werde morgen mal zum Arzt gehen hoffentlich ist es nix schlimmes.Habe diese Knubbelchen vor etwa 3 Wochen bemerkt.

    Hallo,


    ich habe seit ca 10 Jahren an beiden Schienbeinen bewegliche "Knubbel"- allen Ärzten , denne ich diese gezeigt hatte, hatten diese als harmlos abgetan- Lipom oder ich sei zu dünn?? oder sonstiges, aber nicht alarmierend. Der letzte Doc meinte, es sei ein Fremdkörper???


    Schon merkwürdig so manche Ärzte, zugute halten muss ich aber, dass ich wegen de´r Knubbel nie primär da war


    Halt uns doch mal auf dem laufenden


    Liebe Grüße

    Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten, sie nehmen mir ein wenig die Angst


    Habe morgen früh einen Arzttermin, werde es auch lieber mal abklären lassen


    hi Kevmeister, drücke dir die Daumen, dass der Arzt heute nur was harmloses feststellt .

    habe heute beschlossen doch noch etwas zu warten,da es sich anscheinend nur um Verhärtungen handelt. Da ich Inline-Hockey spiele, brauche ich meine Hände bzw. Arme natürlich sehr häufig. Ich warte daher noch etwas ab.

    Ich war gestern bei meiner Ärztin. Sie meinte das wäre ein Lipom und diese Dinger wären harmlos. Ich sollte mal fühlen ich hätte bestimmt irgendwo noch welche oder es kämen noch welche ??? Habe tatsächlich hinter dem Ohr noch einen - war mir bisher noch nie aufgefallen.


    Sie meinte , wenn mich der Knubbel sehr beunruhigen würde, könnte sie mir auch eine Überweisung zum Chirurgen geben.Dann würde es eben rausgeschnitten und untersucht.


    Sie würde aber davon abraten, da es nicht notwendig wäre.


    Da man ja positiv denken und auch Vertrauen zum Arzt haben sollte, werde ich mich wohl mit dem Ding anfreunden ;-)


    Wenn es zu groß wird, stört oder mehr werden kann ja immer


    noch weiter sehen.