klar kann das ne Angina sein. Kann auch ne Aphte sein. Oder Beides. Entweder du gehst zum Hausärtzlichen Dienst oder morgen zum Hausarzt.


    Aber auf keinen Fall ins Krankenhaus in die Notaufnahme. Die ist nämlich NICHT für sowas da.


    Nur falls jemand hier auf die Idee kommt, das zu empfehlen.

    Oh Mann! Du weißt bereits, dass Du hypochondrische Ängste hast. Du holst Dir Meinungen von Ärzten und Laien ein, die entwarnen. Aber Du findest prompt und augenblicklich WIEDER etwas, um Deine bereits als hypochondrisch erkannten Ängste zu füttern, diesmal einen weißen Punkt. ":/ Das ist der typische "Ja-aber"-Verlauf solcher Fäden: Beruhigt mich, damit ich mich direkt wieder neu ängstigen kann.


    Das ist ein Benutzen der Foumsels als Beruhigungspille mit sehr kurzer Wirkungszeit, meiner Ansicht nach.

    Das ist ja ein phänomen .... Es wird immer gesagt es gibt tausend andere Krankheiten als Krebs.


    Erwähnt man jedoch eine Psychische Krankheit , dann wird immer alles darauf geschoben und es gibt keine anderen Krankheiten mehr.


    Das ist wohl die Sache mit dem bösen Wolf und so.


    Und nebenbei : wenn 39 Grad und weiße belage im Hals auf Hypochondrie hinweisen ... Dann brauchen wir weniger Ärzte und mehr Therapeuten

    Drei Antworten, Kastenfrosch, von denen eine keine Aussage über die Ursache des weißen Flecks nennt und zwei sagen, naheliegend wäre eine Ansteckung bei Deiner Frau. Und Deine Schlussfolgerung daraus:

    Zitat

    Erwähnt man jedoch eine Psychische Krankheit , dann wird immer alles darauf geschoben und es gibt keine anderen Krankheiten mehr.

    Schnapp Dir ein Lasso und fang deine Ratio wieder ein, hm?

    Quatsch, fünf Antworten. Eine mit näherer Nachfrage, eine tatsächlich Richtung "Ey was denn mit DIR los". Allerdings musst Du Dir auch klarmachen: Wenn in der eigenen Familie jemand eine Angina hat und man einen weißen Fleck an den Mandeln entdeckt und sich krank fühlt, dann schließt ein Mensch ohne Angstproblematik ohne weitere Umwege messerscharf daraus: "Ach scheiße, hab mich angesteckt." Dass Du so beobachtend herumrätselst, ist eben schon symptomatisch.

    Ich wusste bis gestern nicht mal was ne Angina ist .


    Aber schon klar . Ich bin psychisch krank. Das reicht ja. Ist genug angriffsfläche.


    Genau wegen solcher verständnislosigkeit warten sehr viele Menschen zu lange damit sich Hilfe zu holen.


    Schönen Tach noch.