Gutartige Tumore

    hey,


    ich hätte nie gedacht,dass mich so etwas treffen könnte. Bei mir wurde letztes jahr ein 4 cm großer (zum glück!) gutartiger Knoten in der linken Brust gefunden und wenig später entfernt. Auch wenn ich wirklich dankbar bin, kein Krebs zu haben, war der Leidensdruck ziemlich hoch. Letzte Woche ertastete ich einen neuen Knoten in der rechten Brust und die Frauenärztin fand wieder einen noch etwas kleineren in der Linken. Nächste Woche wird der größere Knoten entfernt. Ich hoffe, dass das meine letzte Operation in diesem Gebiet war, was man aber leider nicht ausschließen kann.


    Ich wollte meine Geschichte hier erzählen, um allen zu raten, die sich nicht regelmäßig abtasten, das wirklich zu machen. Hätte auch nicht gedacht, dass mir das mit 17 passiert. Vielleicht hat jemand auch ähnliche Erfahrungen gemacht, mit dem ich mich austauschen könnte.


    Liebe Grüße

  • 4 Antworten

    mein bruder hat auch nen knubbel am oberschenkel, aber der arzt meinte man müsste das weiter beobachten.denk der wird sich das auch rausmachen lassen.


    an deiner stelle würd mich das am bein auch schon stören, vorallem wenn man immer denkt da ist was, aber man weiß nicht genau was es ist.


    ich denk ma das ist einfach veranlagung, man kann ja nie eindeutig sagen woher das jetzt kommt...


    wollt mir jetzt ma demnächst blut abnehmen lassen, vielleicht erkennt man dann irgendwas auffälliges, aber obs das bringt...


    wünsch dir trotzdem alles gute für die op :)*