Harte unbewegliche Lymphknoten....

    ....was meint ihr, sind diese immer bösartig?


    Ich will KEINE Diagnose, schonmal vorab. Denn ich wurde bereits operiert (LK Entnahme) dennoch hab ich zwei neue LK links und rechts weit unten in der Halsmuskulatur.


    Und man liest über "Harte und unbewegliche" Knoten nun mal nichts gutes :-/

  • 31 Antworten

    Ja es bestand eigentlich nicht ein großer Verdacht auf was bösartiges aber da andere LK länger geschwollen waren wurde ich letztes Jahr operiert und dieses Jahr noch einmal weil ich so ein Fettdings hatte das mir mit weiteren 3 kleinen LK entfernt wurde.

    Ja da war alles gut.


    Ich denke ja .. ich habe am unteren Halsmuskel je Seite einen und auf der linken Seite am oberes HAalsmuskel auch einen. Im MRT wurden diese auch gesehen aber näheres wurde dazu auch nicht gesagt.


    Sind halt klein.

    aber schau mal, wenn du auf jeder seite an der gleichen stelle diese knoten hast, dann musst du dir echt keine gedanken machen und wenn die ärzte da auch nichts gesagt haben, dann musst du dir da auch keine gedanken machen. drück nicht drauf rum^^ ich kenne das nämlich auch sehr gut und die lk's sind da echt empfindlich und ärgern dich dann, indem sie bleiben. wir haben im halsbereich 1000 LK's und das man da den einen oder anderen merkt ist auch völlig normal denn wir verändern uns ja auch einfach im laufe der jahre

    nur der obere links ist nur links und nicht rechts ber der ist schon seit nem jahr da, vom anfühlen genauso wie die andere "neue", hab halt angst da diese sooo hart sind und "fest" sitzen.... mir tut auch die ganze muskulatur dort weh vom drücken :°_

    dann hör wirklich auf zu drücken ich kenn das echt und dadurch machst es einfach nur noch schlimmer. und die knoten sind auch nicht immer weich, ich hab auch einige harte knoten aber wir meinen das auch nur, dass sie hart sind weil wir sie ja auch aus verschiedenen perspektiven anfassen und fühlen . zwing dich einfach dazu das nimmer zu tun und wenn du doch noch beunruhigt bist dann geh zum radiologen und lass ne sonographische untersuchung vornehmen

    im MRT BEricht steht "ein pathologischer Querdurchmesser lässt sich nicht errechnen".


    Mein Arzt meinte dafür seien sie wohl zu klein ":/ Die sind tatsächlich sehr klein , nicht mal so groß wie eine Erbse........

    Na also. Warum macht Ihr Euch eigentlich dauernd Gedanken um Euere LK in Normalgröße. Laßt die Kerlchen doch ihre Arbeit tun und freut Euch des Lebens. Ich war letztes Jahr beim Arzt mit einem Hals-LK von etwa 2.5 cm Durchmesser - okay, das war ein NHL, aber an LK im sub-Erbsen-Bereich würde ich keinen Gedanken verschwenden.

    Aber wenn es immer mehr werden? :°(


    Bzw. hart und unbweglich sind? Ich hab auch zwei größere (schon mein leben lang) von 2 cm und komischerweise mach ich mir um die keine Gedanken weil die verschieblich sind :/ oh man.. :|N

    Bin ich irgendwie blöd, aber sind Lymphknoten nicht die Dinger, die im gesamten Körper verteilt sind und die Teil des Immunsystems sind? Und dir wurden schon drei entfernt ohne eine medizinische Notwendigkeit?

    also ich kann euch jetzt meinen eigenen erfahrungsbericht dazu abegeben und dumal wird mich bestimmt noch kennen, anfang des jahres hatte ich ne riesen panik mich mit hiv angesteckt zu haben und habe immer und immer wieder an mir rumgedrückt und das was davon geblieben ist, war ein knoten im nackenbereich unterm haaransatz an dem muskelstrang im nacken, den habe ich mir rausnehmen lassen da sich die ärzte auch nicht einig waren und heute bekam ich dann entlich den endbefund mit dem ergebnis, dass es ein knoten war und dieser knoten war entzündet...nicht entzündet aufgrund einer krankheit sondern echt weil ich immer und immer wieder rumgedrückt habe, also kann ich jedem nur sagen :D:D lasst echt die teile in ruhe sie sind sonst echt böse

    Mein großer LK der scheint nun auch zu wachsen oder ich bild mir das nur ein das wenn ich den Kopf nach rechts drehe links eine Schwellung hervorkommt.


    Dieser Knoten war der - der bei BEIDEN OP´s hätte entfernt werden sollen weil der auch groß genug ist (1,5 - 2 cm denk ich).


    Ich versteh nicht wieso kann man den nicht entnehmen? Bzw. wieso hat man es nicht getan wenn man es doch genau sieht?!


    Komischerweise war der im MRT gar nicht zu sehen.


    Ich bin heut nochmal beim Onkologen und auch wenn ich keine OP mehr haben möchte - ich weiss nicht.


    Nachher komm ich nochmal ins KH Und mir fehlt mein linkes Auge ]:D