Und? Wurden die Muttermale inzwischen entfernt, oder musst du erst noch hin im Verlauf des Tages? @:)


    Die Befunde bekommst du dann sicher nach dem Fädenziehen, sofern du keine selbstauflösenden Fäden bekommst. Ich musste meine Fäden ganze 2 Wochen drin behalten und die Warterei hatte mich teilweise schon angespannt. Habe schon immer überlegt, ob ich vorher mal anrufe und nach den Befunden frage... weil mir 2 Wochen warten so endlos erschienen bei meiner Panik damals. ":/ Allerdings kann es sicher auch sein, dass die Ärzte sich von sich aus schon früher melden, SOLLTE es wirklich was ernsteres sein. Aber bei dir wird hoffentlich auch alles gut verlaufen. :)*

    Die Muttermale wurden inzwischen entfernt und ich bin positiv überrascht, hab gar keine Schmerzen verspürt, außer nach der Operation – jedoch keine schlimmen. Ich bin normalerweise ebenfalls panisch, aber im Moment kann ich sowieso nichts ändern und ich versuche das Beste daraus zu machen. Wenn ich zu viel darüber nachdenke, lande ich noch in der Klapse – das ist mein Ernst – (^__^). Die Fäden werden mir in zwei Wochen herausgezogen und dann wird mir auch das Ergebnis mitgeteilt.


    "Allerdings kann es sicher auch sein, dass die Ärzte sich von sich aus schon früher melden, SOLLTE es wirklich was ernsteres sein." Solche Ärzte habe ich noch nicht kennenlernen dürfen (°.°).


    Dürfte ich fragen ob du viele Muttermale hast (mehr als 40)? Wenn ja, musst du ein Mal pro Jahr dich untersuchen lassen? Meine Ärztin meinte, dass dies nicht nötig wäre, was ich jedoch abstreite, schließlich habe ich den Hauttypen A und mehr als vierzig Muttermale. Außerdem liegt gerade meine Oma im Krankenhaus, weil ihr Hautkrebs sich nicht mehr behandeln lässt und das bereitet mir zusätzliche Sorgen : (.

    Freut mich, dass du es gut überstanden hast :)


    Hmm so genau gezählt hab ich meine Muttermale nicht, aber sehr viele habe ich eigentlich nicht. Bin aber auch von sehr hellem Hauttyp. Also sehr weiße Haut und blonde Haare. Allerdings geh ich mit Sonne auch bedacht um... nur als Kind hatte ich wohl schon mal nen Sonnenbrand.


    Bisher bin ich nicht jährlich zum Hautarzt gegangen... eher nur, wenn mir was auffällig erschien oder ich Probleme hatte.