Zitat

    Ich bin nicht psychisch krank. Also langsam reicht es mir, mich hier dumm anmachen zu lassen. Meine Schmerzen haben eine Ursache die sind nicht eingebildet. Die Diagnose beim Ortopäthen hat es bestätigt.


    Sabse2010

    das du angst hast du könntest krebs haben ist eine angststörung, keiner macht dich dumm an :|N

    Ich hab ne starke Verkrümmund der Wirbelsäule. Die drückt auf das Zwerchfell. Genau deswegen meine ich ersticken zu müssen. Hab nun medis zur muskelentspannung nehmen und weiterhin sport machen. Reflux hatte bzw, habe ich auch. Das ist ne ziemlich miese Sache. Kenne es zu gut. Morgen gehts nochmal zum doc, werde durchgecheckt. Blut etc. Bin gespannt. Hatte heute ein gespräch mit einer Freundin, die auch Heilpraktikerin ist. Sie hat mich ernst genommen und mit mir gesprochen. Sie hat mir etwas die Angst genommen doch so nen Lunenkrebs zu haben. Meine Lungen hat sie abgehört, die sind frei und beim Röntgenbild sah man auch nix

    hello


    also , wenn zu mir jemand sagt ich bin psychisch krank wäre ich jetzt auch sauer.


    ich hatte , dass selbe auch mal .. war zur Sicherheit auch beim Arzt .. war auch der Rücken :)z ..


    also bleib ruhig .. lass dich nochmal ordentlich durchchecken ..


    an lungenkrebs glaub ich jetzt nicht und ich bin 21 und rauche seit ich 12 bin ;-) ..


    es kann viele ursachen haben , aber denk nicht gleich so negativ .. du machst dich damit nur selbst fertig .. und nach symptomen googlen ist das schlechteste was du machen kannst , ich hab mal was gegoogelt und da ist was ärgeres rausgekommen , als es dann war ;-) ..


    also mach dir am besten einen Termin aus .. mit dem Arzt deines Vertrauens ( wäre bei mir zB der erste Weg zu meinem Hausarzt ,der mich von Kind auf kennt - der hat mich bis jetzt immer gut beraten und mich immer richtig überwiesen und das wichtigste : er hat mir gleich meine bösen Gedanken genommen :)^ )..

    @ :) :)*

    Zitat

    Habe heute Abend nach getaner Arbeit einen Termin beim Ortopäthen.

    Aha. Und was ist damit?


    15.04.10 11:59:

    Zitat

    Beim Ortopäthen war ich schon. Der sagt ich hab ne S Wirbelsäule und das drückte alles. Ich soll viel Sport machen, schwimmen usw.


    Lungenfacharzt war ich vor 1,5 Jahren, war alles ok. Der meinte auch kommt von der Wirbelsäule. Finde es nur krass und kann es mir nicht vorstellen, dass eine Wirbelsäule so viel unheil anrichten soll.

    Du warst beim Orthopäden und beim Lungenarzt. Beide haben einen Prozess in der Wirbelsäule als Ursache beschrieben. Beiden glaubst du nicht. Du denkst, du bist lungenkrank. Und trotzdem rennst du jetzt nochmal zum Orthopäden. Hypochondrie ist hier definitv kein "dumm anmachen" sondern die wirklich gnädigste Erklärung für so ein Verhalten.

    @ löckchen1

    in diesem Moment würde ich es so ehrlich wie du gesagt hast auch so auffassen .. wenn ich ehrlich bin ..


    obwohl ja anst auch was mit der psyche zu tun hat ..


    aber in dem moment hätt ich auch so reagiert muss ich ehrlich zugeben . @:)


    anders umschrieben vielleicht nicht .. aber der satz wäre mir zu hart gewesen .. :-) .


    klar spielt die psyche da mit .. dass man sich dann mehr hineinsteigert. :)z

    Hi Taps Taps,


    psychische Krankheiten/Störungen sind genauso gute/schlechte Krankheiten wie körperliche.


    Nicht die Krankheit/Störung stigmatisiert einen Menschen, sondern was er selber darüber denkt :-X .


    Das Stigma beginnt in eigenen Kopf, im Kopf des Kranken. :(v


    Ich sehe mich keineswegs als minderwertiger an als andere Menschen.


    Und seit dem ich zu dsieser Überzeugung gelang bin, geht es mir gut damit.


    Ich habe eine rezidivierende Depression mit schweren Angstsymtomen und eine anhaltend leichte Depression= Dysthymie.


    Und somit bin ich bekennend psychisch krank.