Knubbel hinten im Gaumen - Angst vor Krebs ...

    Hallo ihr Lieben da draußen..


    ich habe jetzt seit etwa 6-7 Monaten einen kleinen "Knubbel" hinten links im am weichen Gaumen eher noch Rachengegend. Fühlt sich an wie ein Knoten und ist gut von der restlichen Schleimhaut abgrenzbar (also ich kann deutlich fühlen wo es anfängt und wo es endet). Fühlt sich hart an aber auch gleichzeitig so ähnlich wie ein harter Pickel, da man ihn bei etwas Druck hin und her schieben kann (Zumindest sagt das mein Tastsinn, vielleicht rutsche ich auch einfach ab)..Den Knubbel selbst sehe ich noch nicht mal auf Fotos, nur dass die Stelle etwas gerötet ist, mehr nicht. Es tut auch seit ein paar tagen beim Schlucken weh (nur beim Essen!). Ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber auf dieser Seite scheint mein gesamter Gaumen taub zu sein wie nach diesen Lutschtabletten gegen Halsweh..


    War damit schon beim Kieferchirurgen der nichts gesehen hat und mich erstmal gefragt hat: "Wo soll da ein Knubbel sein". Und dann hab ich ihm die Stelle gezeigt und er meinte, das ist nichts. Das kann eine verstopfte Speicheldrüse sein. Er wollte also auch keine Biopsie machen. Von dem o.g. erwähnten taubheitsgefühl hab ich nichts gesagt ..(Leider vergessen)..




    Jedenfalls bin ich 24, rauche, trinke wenn überhaupt Wochenends Alkohol. Daher auch meine Panik ..


    Was kann das sein? Jemand mit Erfahrungen hier??


    Danke !:-):)z

  • 6 Antworten

    Hallo,

    So einen Knubbel habe ich vor einigen Monaten bei mir auch festgestellt. Es kann gut sein, dass ich ihn schon länger habe, da ich an dieser Stelle nicht so oft mit der Zunge drübergehe ;) Jedenfalls ist er bei mir im rechten Bereich des weichen Gaumen, in der Nähe des letzten Zahns.

    Der Knubbel liegt unter der Mundschleimhaut aber steht ein wenig hervor, er ist mit der Zunge und dem Finger gut spürbar. Er schmerzt nicht und scheint verschiebbar zu sein. Die Stelle sieht ansonsten recht normal aus.

    Ich habe mich an diesem Wochenende ziemlich verrückt gemacht und google schon ununterbrochen danach. Es kann alles mögliche sein... vielleicht ein gutartiger Speicheldrüsentumor, weil er verschiebbar ist? Ich habe vor einigen Tagen daran gekratzt und es begann recht schnell zu bluten. Die Stelle wurde weiss und beginnt wieder zu verheilen.

    Jedenfalls gehe ich morgen deswegen zum Zahnarzt. Wahrscheinlich mache ich noch einen Termin beim HNO.

    Also wenn du daran kratzt und es jetzt verheilt, spricht das schonmal nicht für was bösartiges...


    An der Stelle wo du den Knubbel beschreibst hab ich meinen auch .. Auf der rechten Seite zwar auch, aber lange nicht so ausgeprägt..


    Lass mal hören was der ZA sagt

    Guten Abend, es freut mich, dass du mir schreibst :)


    Den Zahnarzttermin von heute habe ich spontan abgesagt und einen Termin direkt beim HNO vereinbart. Ich konnte bereits am Vormittag vorbei gehen :) Aufgrund dessen, dass ich an dieser Stelle herummanipuliert habe, konnte er nicht sagen, was es ist. Ich soll in zwei Wochen wieder kommen wenn es vollständig verheilt ist. Der HNO dachte zuerst, dass es eine Narbe sein könnte, was ich mir aber gar nicht vorstellen kann. Ansonsten wäre es vielleicht etwas an der Speicheldrüse, was sich entfernen liesse. Danach sollte wieder alles gut sein - er denkt nicht, dass es etwas bösartiges ist. Ich bin ja der Meinung, dass es verschiebbar ist, aber laut ihm ist es das nicht, hmm... und verschiebbar wäre doch eigentlich gut, oder?

    Ich denke, dass ich mich dann in zwei Wochen wieder mit neuen Informationen melden werde ;)


    Gehst du deine Knubbel auch noch irgendwo zeigen oder wartest du jetzt noch ab? Hast du das Taubheitsgefühl noch?


    Ich habe hier noch etwas gefunden, was bei mir durchaus zutreffen könnte, aber vielleicht übertreibe ich auch. Es ist bei mir zwar noch etwas weniger ausgesprägt also kaum zu sehen. Vielleicht geht das aber in diese Richtung?


    https://www.zm-online.de/archi…-kleinen-speicheldruesen/

    Hallo :)


    Na das klingt ja gar nicht so schlecht. Ich weiß ja nicht wie dein Knubbel aussieht. Sieht man den überhaupt? Hast du ein Bild davon?


    Meinen sieht man nämlich nicht..


    Ich hab meinen vor ca 3 Wochen einem HNO / Mund Kiefer Gesichtschirurgen gezeigt. Der meinte abwarten und nichts tun. Wäre eine verstopfte Speicheldrüse und das würde von allein wieder vergehen... Das Taubheitsgefühl besteht nach wie vor ..


    Das was du da unten schreibst ist äußerst selten ! Google findet immer was ;)

    Hello :)


    Wie gehts deinem Knubbel mittlerweile?


    Ich war eine Woche lang in den Ferien und am Montag nochmals beim HNO. Ich sollte warten, bis der Knubbel wieder abgeheilt ist, hatte ja vor dem ersten Termin beim HNO ein bisschen daran rumgekratzt ;)


    Er konnte ihn zuerst nicht finden, ich musste ihm mit meiner Zunge die Stelle zeigen, man sieht also auch bei mir so gut wie nichts ;)


    Er weiss jedenfalls noch immer nicht, was das sein könnte. Seine Vermutung ist ein Knochen, der sich bei einer Weisheitszahnentfernung vor einigen Jahren vielleicht verschoben hat. Zufälligerweise war ich noch beim Zahnarzt und dieser meinte, das könne er sich nicht vorstellen, das ist schon der weiche Gaumen dort... also etwas weiter weg vom Kiefer.

    Natürlich habe ich meinen HNO auch auf Speicheldrüsenkrebs angesprochen, aber dafür ist ihm der Knubbel zu hart, daher hat er es verneint. Ich finde, dass eine Stelle hart und unverschieblich ist, aber zum Teil ist es weich (elastisch) und verschieblich. Mit der Zunge fühlt es sich an wie ein harter runder Knubbel.


    Er hat mich zu einer digitalen Volumentomografie geschickt, war dort am Mittwoch. Mal schauen was auf den Bildern zu sehen sein wird, am Montag gehe ich wieder zu ihm.


    Die Stelle scheint bei mir auch etwas taub zu sein. Es tut aber weiterhin nicht weh. Mir ist aber aufgefallen, dass der Knubbel morgens nach dem Aufstehen kleiner ist und kurze Zeit danach wieder grösser.


    Ich bin überhaupt kein Hypochonder und mache mir um Gesundheitliches eigentlich nie Sorgen. Aber was ich bisher im Internet gelesen habe, beunruhigt mich einfach etwas. Aber gut, es können gut einhundert Sachen hinter diesem Knubbel stecken... ;)