Knubbel/Knoten in der Brust

    Hallo zusammen *:)


    Ich habe Ende letzten Jahres einen kleinen Knoten in meiner linken Brust getastet. War daraufhin zur Sonographie und Mammographie sowohl beim Frauenarzt, als auch in einem Brustzentrum. Der Knubbel war allerdings zu klein, um ihn zu biopsieren. Also wurde ein Mamma-MRT gemacht. Vermutet wurde von Anfang an, dass es sich um einen Drüsenkörper handelt. Das MRT bestätigte diese Vermutung und ich konnte aufatmen. Nach einem viertel Jahr hatte ich wieder einen Kontrollultraschall, bei dem auch alles in Ordnung war. Mein Arzt meinte, ich soll das Ganze jetzt ruhen lassen und auch erst Mal meine Brust nicht mehr abtasten. Sonst würde ich mich noch mehr kirre machen. Das war im März. Gestern habe ich nun doch mal wieder getastet und zwei zusätzliche kleine Knoten entdeckt. Der "Alte" ist noch da und meiner Meinung nach auch größer geworden. Nach einer eher unschönen Nacht habe ich heute beim Gyn angerufen. Sie sind natürlich voll, aber die Arzthelferin fragt nach, ob mich mein Arzt nächsten Dienstag in seiner Pause dran nimmt.


    Kennt das jemand von Euch und kann mich vielleicht beruhigen? Die Knubbel sind klein, verschiebbar und (für mich als Laie) auch abgegrenzt. Ich mache mir natürlich Sorgen.


    Liebe Grüße,


    Nell *:)