Kopfschmerz, Schwindel, Übelkeit

    Hallo,


    dies ist mein erster Beitrag hier allgemein und ich weiß nicht genau ob ich im richtigen Unterforum bin, aber ich versuch es mal.


    Ich bin vor 10 Tagen aus meinem Spanienurlaub mit dem Flieger zurückgekommen. Ich fliege häufiger, so ca. 10 Segmente pro Jahr auch ab und an mal Langstrecke.


    Als das Flugzeug zur Landung angesetzt hat hatte ich ca. 20min vor der Landung einen wahnsinnigen Schmerz über der linken Augenbraue, so richtig stechend und der zog sich hinter meinem Auge bis in den linken Nasenflügel....hinter dem Auge war es eher ein extremer Druck. So etwas hatte ich noch nie und tat höllisch weh, konnte kaum noch sprechen. Der Druckausgleich über meine Ohren hat dabei tadellos funktioniert und ich hatte keinerlei Ohrenschmerzen. Nach der Landung war das schlimmste vorbei und es besserte sich schnell bis auf leichte Kopfschmerzen auf der linken Seite.


    Dies ist jetzt 10 Tage her, leider sind die Kopfschmerzen geblieben (in unterschiedlicher Intensität--meisten nur recht schwach). Komischerweise ist seit 5 Tagen immer um die Mittagszeit auch noch leichter Schwindel/Übelkeit hinzugekommen...so im Zeitfenster 11-14 Uhr. War vor 2 Tagen beim HNO der ein Ultraschall meiner Stirnhöhle gemacht hat und in der linken Stirnhöhle einen kleinen weißen Strich (Echo) gesehen hat, rechts ist das nicht. In 4 Tagen habe ich nun ein CT. Der HNO meinte es könnte alles mögliche sein, Schleim, Polyp, knöchriges Auswuchs in die Stirnhöhle etc.! Ich habe aber dennoch wahnsinnige Panik vor dem Ergebnis. Kann mir jemand sagen was das sein könnte und warum ich diese Beschwerden habe?! Bin um jeden Rat dankbar.


    Danke

  • 3 Antworten
    Zitat

    In 4 Tagen habe ich nun ein CT.

    Ohne das Ergebnis vom CT kann man nix sagen. Spekulationen und Vermutungen helfen dir nicht weiter.


    Entspanne dich und mach dir ein chilliges Wochenende, was leckeres zu Essen, Grillen, Buch lesen ect.


    Alles andere steigert nur deine Angst.