Kopfschmerzen seit einer Woche - Hirntumor?

    Moin,


    Seit 6-7 Tagen habe ich Kopfschmerzen. Die sind nicht immer da, sondern es kommt sporadisch immer mal für ein paar Sekunden ein Schmerz. Dieser Schmerz ist aber immer an einer anderen Stelle des Kopfes. Selten bleiben die Schmerzen auch mal länger. Ansonsten fühle ich mich top und habe keine weiteren Probleme.


    Kann es sein, dass durch meine generelle Angst vor Krebs sich diese Schmerzen auch nur "einbilden"? Hatte nämlich schonmal Probleme im Hals, als würde da was drin stecken. Meine Schlussfolgerung daraus: Krebs. Schließendlich war es nur eine Entzündung und meine Einbildung. Irgendwann war es einfach weg.


    Was könnte für meine "Schmerzen" verantwortlich sein?

  • 5 Antworten

    Der von Dir beschriebene Schmerz deutet in keinster Weise auf einen Hirntumor hin.


    Der weitaus häufigste Kopfschmerz ist der "Spannungskopfschmerz". Den würde ich bei Dir auch zunächst mal vermuten. Unternimm also was gegen die Verspannungen der Muskulatur.

    Ich könnte mir bei kurzen , starken Schmerzen auch einen Cluster vorstellen. Geh mal auf www.headbook.de, melde dich dort an, und stelle deinen Fall vor. Du bekommst schnell eine Antwort von den Spezialisten