Krebssymptome - Müdigkeit, Fieber etc.

    wie ist es eigentlich mit den Symptomen, kann es sein dass die dann auch wieder verschwinden oder sind die relativ hartnäckig?


    bei extremer Müdigkeit zum Beispiel, hält die dann auch an oder verschwindet die irgendwann von alleine widr?


    danke für die antworten :)^

  • 7 Antworten

    Krebs bestätigt habe ich nicht, aber angst...


    Letzte Woche waren die Alkalischen Phosphatase Werte erhöht (die waren auch vor 6 Monaten erhöht)...


    Und vor ca. 1 Monat hatte ich extreme Müdigkeit, die verschwand dann nach ca. 1.5 Wochen wieder...

    extreme Müdigkeit hat aber in der Regel auch nix mit Krebs zu tun und Fieber auch nicht.


    Wie siehts denn mit Schilddrüsenwerten aus, Vitamin D-Spiegel, Vitamin B12, Folsäure, Ferritin, Transferrin


    DAS ist nämlich viel warscheinlicher als Krebs

    Zitat

    Letzte Woche waren die Alkalischen Phosphatase Werte erhöht (die waren auch vor 6 Monaten erhöht)...

    Die habe ich auch ständig erhöht, seit vielen Jahren. Geht mal hoch mal mehr runter, mal hoch...jetzt seit Jahren nicht mehr kontrolliert.


    Was das nun genau ist, weiß ich auch nicht.


    Ein Internist hatte mal eine spezielle Blutuntersuchung dadrauf gemacht und die Ergebnisse ergaben wohl eine Darminfektion. Aber gemacht wurde da nie was gegen.

    ALLES, aber auch wirklich alles wird als Anzeichen für Krebs gedeutet … es ist erschreckend und nimmt immer mehr zu.


    Das erste Jahrhundert nach dem Wechsel wird vermutlich als Google-Jahrhundert der pathologischen Krankheitsängste in die Geschichte eingehen.