Leukozyten auch noch erhöht.

    Hey Leute,


    Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.


    Wie im anderen Thread schon erwähnt spüre ich zum ersten mal im Leben meine Lymphknoten.


    Mittlerweile auch am Hals.


    Jetzt steigen seit 2-3 Wochen auch konstant meine Leukozyten.


    Normal habe ich immer zu wenig.


    Vor 3 Wochen waren sie für meine Verhältnisse normal bei 4000.


    Letzte Woche 6000 und gestern bei 8000.


    Die unreifen Granulozyten waren ganz kurz auch mal erhöht sind aber wieder normal .


    Ich habe Angst vor einem Lymphom oder Leukämie.


    Mein Arzt ist noch nicht beunruhigt.


    Aber die Leukozyten steigen weiter...

  • 3 Antworten

    Rauchst du?


    Hast du ne kleine Erkältung?

    Zitat

    Wenn eine Blutabnahme bevorsteht, so sollte man einige Dinge beachten bzw. den Arzt darüber informieren. Nur so können die Blutwerte vom behandelnden Arzt richtig beurteilt werden. Bei Rauchern beispielsweise sind oft die Leukozyten erhöht. Daher sollte man vor einer Blutabnahme nicht nur nüchtern bleiben sondern auch auf das Rauchen verzichten. Ferner kann auch der Stress die Blutwerte verfälschen. Wenn man von einem Termin zum nächsten hetzt oder psychischem Stress ausgesetzt ist, so kann dies ebenfalls der Grund dafür sein, dass der Arzt erhöhte Leukozyten feststellen muss. Sofern der Arzt nicht über alle Medikamente informiert ist, die eingenommen werden, so sollte man diese bei der Besprechung der Blutwerte ebenfalls erwähnen. Nur so kann der Arzt das Blutbild auch richtig einschätzen.

    Quelle: http://www.leukozyten.org/leukozyten-zu-hoch.html


    Zumal deine Werte total in der Norm liegen und nicht erhöht sind...

    Quelle:http://www.internisten-im-netz.de/de_leukozyten_1371.html


    Du solltest definitiv deine Krankheitsangst behandeln.