Kirlew, trotzdem Danke für die ausführliche Erkärung @:) ;-D


    Kein Weisheitszahn mehr? Hmm..aber du hast eine Fehlstellung irgendwie im Kiefer. Ein Kiefer sitzt nicht so über den anderen wie es sein soll, was auch vom Halswirbel ausgelöst sein kann.


    LG

    Befund vom Arzt:


    .......Leberwerte u.s.w. sind alle in Ordnung :-) , nur die Leukos und die Entzündungswerte sind wohl etwas hoch. Was aber daran liegen könnte, dass ich schon wieder nen dicken Hals habe (Halsschmerzen) und Erkältet bin. Nun heisst es also warten aufs MRT......


    Lg

    Dank dir Kirlew....... :)_


    bekomm nur leider morgen noch nix gesagt, sondern erst die Woche drauf am Donnerstag von meiner Ärztin. :-/


    Naja.....einfach weiter abwarten. Eine Arbeitskollegin hat nun gesagt, dass man nüchtern beim MRT sein muss. Stimmt das denn????


    Hatte ja noch nie eins, aber am besten erstmal nix essen. Soll viel Zeit mit bringen und hoffe das ich pünktlich bei der arbeit bin.

    Hallo....


    MRT und Röntgen gut überstanden. Nur etwas Übelkeit danach und das ich es sehr beengend fand.

    @ Kirlew

    es ist wirklich etwas wie in einer Disco...


    Gesagt wurde nur zu mir: Das mein Ergebniss in einer Woche bei meiner Ärztin ist.


    Lg

    Hallo.....


    war nun zur Auswertung. Ergeben hat es, dass es kein Lymphdrüsentumor ist sondern ein Ohrspeicheldrüsentumor.(Wurde sofort zum HNO geschickt) Was mir Hoffnung macht, er ist gut abgekapselt. Jedoch meinten sie, dass er von innen etwas verändert aussehen soll und deshalb schnell entfernt werden soll. Eine Gewebeentnahme soll wohl mit zu viel Risiko verbunden sein, da der Gesichtsnerv darüber verläuft. Auf jedenfall habe ich gleich eine Einweisung ins KH bekommen und habe nun am 08.07. meinen OP Termin, was mich schon belastet, da sie mir gezeigt haben wie meine Narbe verlaufen wird und ich nicht mal 7 Wochen drauf heirate. Es war kein Termin früher möglich, da es in der Klinik immer nur 1 mal in der Woche Donnerstags wohl gemacht wird. So die Auskunft der Frau am Telefon.


    Also wieder keine genaue Diagnose und weiter warten....mittlerweile werd ich immer ruhiger. Was soll man auch tun, man ist eh machtlos und erst wenn der Tumor entfernt wurde, werde ich wohl eine genaue Dignose haben.


    Wa sie jedoch noch beim Mrt gesehen haben, dass viele Lymphknoten im Körper angeschwollen sind, dem will meine Ärztin aber erst auf den Grund gehen, wenn dies nun erledigt ist...


    lg firered77

    Hallo firered,


    ich hab mir deine Geschichte durchgelesen und wünsche dir weiterhin alles gute :)*


    Du hast Recht es kann auch was ganz harmloses sein, dafür drück ich dir die Daumen :)* :)*


    Interessieren würde mich aber, ob dein Knoten verschienblich ist :-)


    LG @:)

    Huhu,


    oh, Ohrspeicheldrüsentumor? Was es alles gibt. Das der Tumor gut abgekapselt aussieht liest sich für mich recht gut, dann sollen die den mal rausholen und schööön weit weg damit ]:D Das das jetzt schon wieder warten und warten heißt ist natürlich nervig... ich hoffe du kannst dich einigermaßen ablenken. Vielleicht durch Hochzeitsvorbereitungen? :)z Tja die Narbe, wenn wir Frauen doch nicht so eitel wären *lach*, nee ich versteh dich schon, ich würd mir genau die gleichen Gedanken machen. Aber bis dahin sollte das meiste doch wieder abgeheilt und das Ganze auch wieder abgeschwollen sein, so dass man sich sicher ein paar gute Tipps zum Überschminken holen kann ... außerdem bin ich mir sicher, dass du als Braut auch die Narbe überstrahlen wirst x:)


    Ich wünsch dir auf jeden Fall auch weiterhin alles Gute!


    Liebe Grüße


    Kirsten

    huhu......


    ich habe am Montag einen Anruf aus der Klinik bekommen. Der OP Termin wurde vorverlegt.......nun auf den 28.6.10. Bin froh eher gehen zu können, auch mein Chef hat sofort zugestimmt. Nun werd ich zu meinem Sohn seinem Geburtstag nun doch zu Hause sein. Nur meine Gesundheit macht mir sorgen....hab Halsschmerzen und die Augen brennen, hoffe nicht krank zu werden...... Hab mir nun Erkältungstee und was zum nutschen geholt. Hab Grippostad noch liegen, aber weiß nicht ob ich dies 5 Tage vor der OP einnehmen darf. ":/


    lg firered77

    Hallo Kirlew....


    ja also die op war am 29.6....hat fast 4 Stunden gedauert und leider nicht ganz so gelaufen wie man hoffte. Lieg noch im Krankenhaus, dank Lappi nicht ganz von der Außenwelt abgeschnitten. Es gab bei der OP komplikationen, mir wurde der Nerv vom Mund leider durchtrennt, jedoch sind hier super Ärzte und die haben es geschafft, ihn zu flicken und momentan siehts so aus, als ob wieder alles funktionieren wird. Sicher wird es Zeit brauchen. Ja in der Nacht wurde festgestellt, dass ich eine Pflasterallergie habe, beim Verbandwechsel haben sie mir die Haut gleich mit abgezogen. Ich hab im ganzen Gesicht Einblutungen und es ist extrem geschwollen und doch sehr schmerzhaft und essen geht so gut wie gar nicht, geschweige schlucken... Jeden morgen wird beim Verbandswechsel abgesaugt und versucht das angesammelte raus zu drücken, hab zwar so nen Schlauch drin, aber funktioniert irgendwie nicht so ganz. Dazu hab ich noch nen hämatom in der luftröhre, werd nun überwacht , da sie befürchten ich könnte im Schlaf ersticken.....bin viel am kühlen und so langsam lässt die Schwellung nach...häng am Tropf und bekomm nun noch Antibiotika um eine Entzündung zu vermeiden, im großen und ganzen gehts mir aber gut und bin froh es überstanden zu haben, auch wenn die Narbe riesig aussieht.. :-o .....ich hoffe nun bald die Ergebnisse zu bekommen, ob oder ob nicht.....und nun möchte ich nur noch nach hause....;)


    lg.....firered77

    Huhu,


    ach herje, lass dich mal drücken :°_ das klingt ja alles ein wenig gruselig %:|


    Aber schön dass du so kompetente Ärzte hast, die schnell reagieren und da wohl schlimmeres verhindert haben!


    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es dir bald wieder richtig gut geht und du schnell nach Hause kommst!


    Und natürlich dass du das leidige Thema dann auch los bist und du dich wieder ganz auf deine Family und die Hochzeit konzentrieren kannst @:)


    Viele liebe Grüße


    Kirsten

    Hallo.....


    danke fürs :)_


    heute bin ich diesen Schlauch-wunddrainage schlauch los . also er wurde heute erstmal gekürzt. aber man hat dieses störende etwas nicht immer dabei..;)....So langsam sehe ich wieder etwas wie ich aus...bis auf dem Mund und die ganzen blauen Flecken vom Auge bis hin zur Brust.(kommt von den ganzen Einblutungen meinen die Ärzte) Meine Mutti war total erschrocken und meinte....seh aus als hätte man mich grün und blau geschlagen und nicht operiert. Im ganzen sieht es aber so aus, dass nun nur noch drauf gewartet wird, dass dieses Hämatom zurück geht. Leider ist es von gestern zu heute um das doppelte wohl angeschwollen und drückt nun auf Kehlkopf und Stimmbänder...also weiter Überwachung der Atmung....hoffe das ich Montag endlich nach Hause darf......trotzdem bin ich froh die OP hinter mir zu haben und mit dem Gewissen, dieses ETWAS erstmal los zu sein. Auch wenn ich sagen muss, dass es doch eine sehr schmerzhafte Sache ist, würd mich immer wieder für eine Op entscheiden. Narben verblassen und auch mein Mund wird irgendwann wieder mir gehorchen..:)


    Bei Neuigkeiten meld ich mich....


    lg firered77

    huhu......nun auch mal wieder etwas von mir.....


    Heute kam ein Anruf aus der HNO Praxis. Mein Befund ist da, soll morgen früh in die Praxis kommen...... %:| . Hatte es schon verdrängt, da die OP ja nun fast 5 Wochen her ist. Auf einer Art Erleichterung das ich nun endlich gewissheit haben werde, auf der anderen....kommt man wieder ins grübeln.


    lg firered77

    Hallo...


    Ergebniss: Der Tumor war gutartig :)z ......bin so erleichtert. Jedoch wurden in 4 von 13 entnommenen Lymphknoten veränderungen festgestellt, was weiter kontrolliert werden muss. Das heisst, dass ich nun alle 8 Wochen zur kontrolle muss. Eine Lymphknotenerkrankung wurde noch nicht festgestellt, dies soll nun aber weiter behandelt-getestet werden. Auf jedenfall erstmal beruhigt....... ;-)