Mittlerweile werden die Schmerzen bzw Druckgefühle links stärker. Gestern lag ich auf dem Sofa und es hat unter dem linken Rippenbogen , ziemlich weit unten, heftig gekrampft.


    Der Nachtschweiss auch wieder vermehrt da, heute Nacht so schlimm, dass es mir zwischen den Brüsten quasi weggelaufen ist..


    Beim Naseputzen vereinzelte Blutpunkte oder Blutpopel (eklig, ich weiß)


    2 neue blaue Flecke, allerdings ist hier fast schon komisch, dass ich mich vor 4 Tagen ganz heftig am rechten Unterschenkel gestoßen habe, so heftig, dass kurz danach alles rot war und mir schwindelig wurde... Da kommt kein blauer Fleck, aber an irgendwelchen anderen Stellen, wo ich mich nichtmal gestoßen habe, schon. Ich verstehe das nicht.


    Hab mir am Freitag einen Termin bei meinem Hausarzt(Internist) geben lassen für Abdomen US und großes Blutbild.... Ach man..

    Mittlerweile schwitze ich jede Nacht so stark, dass mein ganzer Oberkörper und Hals NASS sind, ich wache davon auf und es belastet mich einfach nur noch. Das dumme ist, dass sowas halt auch psychisch sein kann und dann befinde ich mich in einem Teufelskreis.


    Noch dazu habe ich gestern Temp. gemessen, 37,3 oral, früher hatte ich immer so 36,9....

    Hallo Leute,


    Ich bin neu hier und hoffe das richtige Forum bzw Kategorie gefunden zu haben.


    Bei mir sind seit diesem jahr die lymphozytenwerte erhöht und ich habe einen so schmerzlos geschwollenen lymphknoten am Hals.


    Ich mache mir einfach nur sorgen, vor allem da die Ärztin gemeint hat unbedingt ins Krankenhaus und nochmal checken lassen (vom primar?!) und lymphknoten entfernen zwecks Biopsie.


    Meine Blutwerte sind (aktuell)


    Leukozyten:7800 (-8500 normal)


    Lymphozyten: 52% (20-40norm)


    Eosinophile:7% (0-4)


    segmentierte:33 (40-70)


    Tromozyten:319000


    Sie meinte da der lymphknoten deutlich tastbar und mit 1,7cm zu groß und schmerzlos ist könnte es Leukämie sein. Ich bin sehr anfällig für Infekte seit diesem Jahr bzw kommt mir vor dass die Erkältungen nie wirklich ausbrechen und ich mich mit den "Vorstufen" (verstopfte Nase ohne Schnupfen, schnell hoher Puls etc.) herumkämpfe.


    Ich weiß wirklich nicht weiter und bin seit diesem Gespräch sehr sehr beunruhigt.


    Am Kopf habe ich Schuppenflechte aber hier wurde mir gesagt, dass die keinen Einfluss auf werte im Blut bzw lymphknoten hat.


    Weißt jemand was das sein könnte bzw hat jemand ähnliche Erfahrungen/werte?


    Vielen Dank vorab schon einmal und


    Lg

    Also nach einer Leukämie-Form (insb. einer akuten) sieht das nicht aus. Aber insgesamt sind das zu wenig Informationen, um Weiteres sagen zu kommen.


    Wie war denn das Blutbild?


    Wie waren LDH, Bilirubin?


    Wurde mal eine Gerinnungsdiagnostik durchgeführt?

    Hallo,


    Billi war ok ebenso Wie blutsenkung und crp.


    Die einzigen Werte die von der Norm abweichen sind hdl chol. Mit 56 (>65) und trigliceride bei 33 (Norm ab 40)


    Und die eben oben beschriebenen.


    Ldh hab kann ich leider nicht auf meinem Blutbild sehen.


    Danke und Lg

    Ähm, die Fragen habe ich siamkätzin gestellt...