• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Zuzutrauen wäre es ihr :=o


    Das Gute ist, ich muss Dienstag eh zum Internisten (Magenspiegelung), am Montag hole ich mir die Werte ab und lege sie dem Internisten vor, denn dem vertraue ich deutlich mehr ;-)

    Zitat

    Sie hätte da einen unschönen Verdacht mit K...

    Hat sie noch was anderes gesagt, oder wie kommst Du auf Krebs? Gerade wenn Du sagst, dass Du wenig Obst und Gemüse isst, würde ich vielleicht eher an Kaliummangel denken, das könnte auch das Herzrasen etc erklären...

    Hatte der Internist auch einen Herzultraschall gemacht? Wenn nicht, würd ich den zur Sicherheit noch machen lassen. Bei langwierigen Infekten bleibt ab und an mal was am Herzmuskel "hängen" und schwächt ihn – das würde zumindest hohen Puls, Schwäche und Husten erklären. MUSS aber natürlich nicht sein ;-)


    Alles Gute! :)*

    Ja, das Herz wurde auch untersucht, alles in Ordnung :-D . Das war allerdings im September. Aber Dienstag muss ich eh wieder hin (Magenspiegelung :-/ ) und werde auch an die Überwachung angeschlossen. Da sieht man ja auch, wenn etwas nicht in Ordnung ist.


    Den Tag über ging meine Angst, aber jetzt ist es besonders schlimm. Ich muss morgen Vormittag anrufen, das heißt, von der Arbeit aus. Was, wenn wirklich was Schlimmes rauskommt? Dann wissen alle direkt Bescheid.


    Oh, wenn ich doch endlich Näheres wüsste :-(

    Was Schlimmeres wird ja normalerweise nicht am Telefon durchgegeben. Auch harmlose Sachen besprechen viele Ärzte lieber in der Praxis. Ich nehm das schonmal vorweg, damit dich ein "Kommen Sie unbedingt vorbei" nicht verunsichert. Mir wurde von meinem Arzt in einer Sache am Telefon immer nur "alles ok" gesagt, kleinste Kleinigkeiten immer nur unter 4 Augen.

    Oh, das ist gut zu wissen. Sonst würde ich wahrscheinlich einen Herzinfarkt bekommen ]:D


    Die Ärztin sagte ja schon, ich solle anrufen, dann kann sie ja nichts so Schlimmes erwarten?! Passt irgendwie nicht zum Krebsverdacht.


    Ich hab nur Angst, weil ich ja bei der Blutabnahme total am Husten war und noch eine Bronchitis hatte, dass die Entzündungswerte und die Leukos hoch sind und die Ärztin das dann als weiteres Indiz ansieht...

    Davor musst du doch keine Angst haben. Das würde deinen Körper auch nicht mehr oder weniger krank machen, höchstens die Ärztin nervlich ]:D ;-D Aber man darf ja hoffen, dass sie auch mäßig erhöhte Leukos nicht gleich zu Krebs deklariert... o:)


    Wann ist eigentlich deine richtige Hausärztin wieder da?

    Zitat

    Aber man darf ja hoffen, dass sie auch mäßig erhöhte Leukos nicht gleich zu Krebs deklariert... o:)

    Genau das befürchte ich nämlich... Ich hab keine gute Meinung von der Frau ;-D


    Meine normale Hausärztin ist wohl ab dem 13.1 wieder da, aber ich stehe jetzt als Patientin von Frau Dr. Unmöglich im PC %-| . Das lasse ich aber ganz schnell wieder ändern. Und Dienstag bin ich ja wieder beim Internisten, das ist der beste Arzt, den ich je hatte. Dem werde ich die Blutwerte unter die Nase halten, wenn Frau Dr. Grund zur Sorge gefunden hat.

    DU sollst anrufen ? Also in Sachen Empathie braucht die gute Frau noch mehr Nachhilfe als ich dachte.


    WENN bei jemandem möglicherweise Krebs, HIV, Multiple Sklerose oder was ähnlich schlimmes diagnostiziert wird dann gehört das nicht ans Telefon und womöglich zwischen Tür und Angel !

    Zitat

    aber ich stehe jetzt als Patientin von Frau Dr. Unmöglich im PC

    Wenigstens weißt du das und wirst nicht irgendwann damit überrascht...

    Oh Man, ich bin am Ende. Am liebsten würde ich im Labor einbrechen und mir die Befunde holen. Und zwar sofort.


    Nun habe ich eben heiß gebadet, mich rasiert und dabei rote Punkte auf meinen Beinen und auch noch blaue Flecke entdeckt :°( . Jetzt ist es doch im Grunde besiegelt. Ich wette, heute Abend hab ich dann Zahnfleischbluten und schwitze wie sau.


    Immerhin, die blauen Flecke die nach der missglückten Blutabnahme entstanden sind, sind kaum noch als solche zu erkennen. Hoffnung?

    Zitat

    Oh Man, ich bin am Ende. Am liebsten würde ich im Labor einbrechen und mir die Befunde holen. Und zwar sofort.


    Nun habe ich eben heiß gebadet

    Zu heiß gebadet? ]:D Spaß beiseite. Leukämiekranke neigen auch zu blauen Flecken, aber eben nicht nur sie. Das immer gleichzusetzen ??machen leider viele und posaunen das dann als große Weisheit durchs Netz?? ist schon im Ansatz falsch. Deshalb sind mehrere, fiese oder unbewusst entstandene blaue Flecken kein wirkliches Leukämie-Indiz. Es gibt viele, viele andere Gründe, wieso manche Leute dazu neigen und ständig welche haben und manche nur, wenn sie wirklich stark irgendwo gegenrumpeln. Ich zähle auch zu den ersten. Bekomme schon welche wenn ich nachts mit dem Knie an die Wand komme oder mich mit den Unterarmen länger irgendwo aufstützte.