Schmerzen,Trockenheit im unteren Hals

    Hallo an alle,


    Vor 3 Wochen fingen meine Halsschmerzen an.


    Fühlt sich alles sehr trocken an, Bereich vom Kehlkopf bis weiter unten.


    Hatte sie bis jetzt durchgehend. An manchen Tagen waren sie kaum zu spüren aber an anderen wieder stärker. Morgens nach dem Schlafen sind die Schmerzen am schlimmsten.


    Der Arzt hatte vor 2 Wochen dann n Bluttest machenlassen mit Verdacht auf pf. Drüsenfieber. Dieses hatte ich jedoch nicht.


    War gestern nochmal beim Arzt weil es einfach nicht besser wird. Der hat den ne Überweisung zum hno mitgegeben und auch direkt eine für ne Magenspiegelung gemacht.


    Der Hausarzt findet es komisch, da er nichts erkennen kann und laut dem Blutbild keinerlei Entzündungen vorhanden sind.


    Habe Dienstag einen Termin beim hno. Mache mir echt sorgen dass es was ernsthaftes ist.


    Bin 31jahre alt.


    Weiß jemand von euch was das sein könnte? Grade auch weil das Blutbild keine erhöhten Entzündungswerte zeigt.


    Mfg

  • 1 Antwort

    Hallo Philipp,


    Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich leide mit dir, hab seit mittlerweile 6 Wochen auch so ein Problem, aber an der Mundschleimhaut (Trockenheit, Brennen, Rötung) - und kein Arzt weiß, was das ist. Nun muss ich zur Probeentnahme. Ich drück dir die Daumen, dass man bei dir schnell eine Ursache findet und das dann therapieren kann.