So, jetzt war ich heute beim Neurologen und bin noch keinen Schritt weiter. Der hatte ein EEG gemacht und das war wohl in Ordnung. Am 27.02. muss ich jetzt zum MRT. Verstehe gar nicht, warum man dort nicht eher einen Termin bekommt, vielmehr sowas muss doch schnell abgeklärt werden. Wird beim MRT der Kopf praktisch geröngt, oder was passiert da???


    Also heißt es jetzt wieder, warten, warten, warten!

    Hallo,


    jetzt mach dich mal nicht verrückt. Du wirst nichts schlimmes haben. Vor einem Jahr hatte ich einen Hörsturz erlitten, dazu Druck auf dem Ohr, Probleme mit dem Nacken und starke Kopfschmerzen. Der HNO hat mich zum MRT geschickt, hat mir sogar gesagt das er ein Akustikneurinom sein KANN...ist ein Tumor im Gehörgang. MRT gemacht, wieder 2 Wochen warten auf die Diagnose..und was kam heraus? Kerngesund, leider ist der Hörsturz so verlaufen das ich nun auf einem Ohr ein Hörgerät brauche. Leider zu spät beim HNO gewesen! ABer das ist nun eine andere Geschichte!

    Oh mann, morgen ist es soweit. Hatte gehofft, ich muss den Termin für die MRT verschieben, weil ich keinen Urlaub morgen bekomme, aber werde zur MRT gehen. Habe total die ANgst vor dem Ergebnis. Weiß jmd. ob ich es direkt nach der MRT bekomme oder ob es dem Neurologen zugeschickt wird? Wenn ich einen Tumor oder so habe, muss ich dann direkt da bleiben? Habe tierische Angst davor.

    Hallo Tassia,


    das MRT ist eine Röhre. Kann sein dass Du Kontrastmittel gespritzt bekommst. Dann können die besser sehen wenn was ist. Aber keine Angst . . .


    Das Ergebnis wird Deinem Neurologen zugeschickt.


    Viel Glück morgen und Kopf hoch :)*:)*:)*:)*:)*


    Gruß *:)


    Kira

    Bei der MRT ist es gut gelaufen. Das warten auf das Ergebnis war das Schlimmtst. Aber die MRT ist ohne Befund. Jetzt hab ich einen Termin beim Orthopäden wegen der Kofpschmerzen. WOvon die Müdigkeit und so kommt, bin ich immer noch unwissend.


    Ich bin erst einmal ganz schön erleichtert.

    na siehst du! :)^ Hast du es mal mit Sport und Wirbelsäulengymnastik versucht? Viele Schmerzen können von der Wirbelsäule kommen, meist hilft da Sport und evtl. med. Massagen. Krebs steckt wohl in den seltensten Fällen hinter diesen Beschwerden

    und Müdigkeit und Lustlosigkeit kann auch auf jeden Fall mit dem Wetter und der Jahreszeit in Verbindung gebracht werden! Ich könnte auch nur schlafen...und ich denke,dass es damit zusammenhängt...


    Wann hast du denn den Termin beim Orthopäden?ßWusste gar nicht,dass man dahin muss,um zu klären,warum man müde ist und Kopfschmerzen hat?

    Kopfschmerzen kommen sehr sehr häufig von Verspannungen im Rücken. Überhaupt sind Rückenleiden DIE Volkskrankheit überhaupt (auch schon in jungen Jahren) Und starke Kopfschmerzen können zu Schwindel und der zu Abgeschlagenheit führen. Baut alles aufeinander auf. Wie gesagt, regelmäßige gezielte Bewegung, viel frische Luft und gesunde Ernährung sowie gute Massagen und meist regelt sich dann alles von selbst.


    meine mum hatte 2 Bandscheibenvorfälle, ihr tat der gesamte Körper weh. Nachdem sie 2mal operiert wurde und nun regelmäßig schwimmt und sich bewegt ist alles ok.


    Mit Krebs oder wirklich schlimmen Erkrankungen haben solche schmerzen in den seltensten Fällen etwas zu tun

    Hallo Tassia,


    was ist eigentlich aus deinen Symptomen geworden? Ich habe meine in deiner Beschreibung wiedergefunden.............ich leide aber tatsächlich an einer Angststörung und die von dir beschriebenen habe ich schon lange durch, aber es kommt immer was Neues............


    Gruß,


    Kuller

    Hallo zusammen,


    mir geht es auch seit einiger Zeit so ähnlich wie Euch, ich liege auch abends im Bett und denke an meinen Tod oder daran das ich eine schwere Krankhei habe. Eigentlich denke ich auch fast den ganzen Tag daran :-|


    Ich habe auch einige Sympthome war damit schon beim Arzt aber es kommt nichts dabei raus. Ich fühl mich auch total schlapp, meine Augen brennen, fühle mich immer als wenn ich von innen ganz warm wäre, fühle ich dann meine Haut im Gesicht fühlt die sich aber nicht sonderlich warm an! Meine linke Gesichtshälfte fühlt sich seit 5 Wochen seltsam an ...keine schmerzen aber irgendwie anders. Habe dagegen Antibiotika genommen da die Ärztin meinte die Nebenhöhle wäre zu ... mittlerweile sind die Anti. fertig aber mein Gesicht ist immer noch nicht besser.


    Mein Herz stolpert auch manchmal und wenn ich mich abends hinlege klopft es oft ganz stark das ich kaum einschlafen kann weil ich als das Klopfen höre.


    Seit neustem hab ich das Gefühl, dass mir schwindelig ist also als wenn alles schwanckt in meiner Umgebung!


    Mein rechter Lymphknoten ist auch immer geschwollen am Hals und manchmal sticht es mich im Hals mal kurz ..... oje oje ... so könnte ich als weiteraufzählen was mich alles für Sympthome belasten... wie soll da ein Arzt bloß herausfinden was einem fehlt ?? Diese ganzen Sympthome können ja nicht zusammen gehören oder was meint Ihr ?