ulli_k

    Zitat

    naja das ergebnis der rekoni wird ja sein dass ich wieder paar tage flach liege, blutungen habe und mir ein nun etwas größerer teil des gebärmutterhalses fehlt

    Ich meinte eher die Ergebnisse von der letzter Koni ... sowie Melb70 dich schon gefragt hat!


    Hast du die Unterlagen nach der OP nicht mit bekommen? Dieses Ergebnis meinte ich.


    Dass du ein paar Tage flach liegst und Blutungen hast war mir ja schon irgendwie logisch;-)


    Ich habe alle meine Unterlagen als Kopie verlangt! Es geht ja um meinen Körper:)z;-)

    mummi1

    Sorry|-o, aber auf was für ein Ergebnis wartest du???

    alicia:


    ich bekomm die kopien alle am freitag und auch wieder die kopien von den abstrichen ...


    will das auch alles bei mir haben, bin ja immerhin ich.


    ich werds ja freitag dann erfahren und mal gucken, ich fürchte ja auf pap4a hoch zu sein, wenn meine ärztin da schon persönlich anruft und sagt es soll dringend gemacht werden ...


    naja abwarten und tee trinken. freitag weiß ich mehr

    Ich war heute bei meinem Hausarzt.... wurde 2 Mal gepiekst:°( Na ja war nicht wirklich schlimm;-)


    Habe Tetanus Impfung bekommen und mir wurde Blut abgenommen (Tumormarker)


    Habe den Arzt auf meine Schmerzen angesprochen und er hat überall gedrückt und gedrückt und es tat wirklich was weh:-/


    Er sagte ... das kann was mit dem Darm sein:(v


    Ich habe keine Lust auf noch eine Krankheit:°(


    Morgen mehr ... da habe ich meine Ergebnisse von der Blut Untersuchung... ganz schön schnell:-/


    Wie geht es Euch

    :-/

    Alicia

    Hab so oft gedacht das kaum einer noch schreibt???.Mir geht es soweit ganz gut , außer das mir die Arbeit noch schwer fällt. Denke manchmal ich bin 83 und nicht 38;-).Wir arbeiten auf Zeit ,da bleibt keine Zeit mal durch zu atmen. Ich wurde auch sofort gefragt ob ich länger machen kann. Habe es nicht gemacht und nochmals daran erinnert das ich eine Unterleibs op hatte . Es ist ja nicht nur das körperliche,sondern auch die psychische Verfassung. Habe alles hinter mir,aber was ich das letzte halbe Jahr nur schon alleine durch die Ängste mitgemacht habe ,war anstrengend. Du kennst das ja.


    Bei uns in der Firma zählt nicht der Mensch sondern die Leistung:-(


    Vielleicht hast Du wirklich was am Darm. Darmkrämpfe fühlen sich oft an wie Unterleibschmerzen.Ich hoffe mal es ist eine Sache die man mit Medis im Griff bekommt:)

    Mummi

    Ich kann mir vorstellen wie das ist wenn man auf das Ergebnis lauert. Ich denke aber mal das es ok sein wird ,rein Gefühlsmäßig@:)

    na dann hoffen wir einfach mal, das dich dein gefühl nicht trügt, liebe melb...;-)@:)


    alicia, ich hatte einen vorsorgetermin und warte mit spannung auf mein abstrich-ergebnis. ich hoffe auf ein pap2.....


    bei mir läufts im moment nicht so gut. bin total depressiv. ich empfinde alles als anstrengend, die kinder, der job, haushalt sowieso...möchte nur noch schlafen und tun, was ich möchte. also schlafen. naja, vielleicht noch essen. und malen, ich würd so gern mal wieder malen, aber ich bin wie blockiert. und dann bin ich in letzter zeit oft so jähzornig. kennt ihr das noch? wie in der pubertät, da hatte ich das auch ganz schlimm.


    ich schrieb ja, das ich grad sehr mit anderen dingen beschäftigt bin und deshalb das neue ergebnis nur peripher läuft. aber kann es sein, das es mich sehr viel mehr belastet, als ich selbst glaube? und ich deshalb so unausgeglichen bin?


    ach kinners, manchmal frag ich mich, warum ich so bin? eigentlich ist doch alles, bis auf eine kleine finanzielle engstelle und dem tod meiner mama, in ordnung...

    @ all

    die auf Ergebnisse warten, drücke ich die Daumen


    @ Alicia und dir dass es keine neue Krankheit gibt


    Bei mir läuft es auch beschissen.. ich habe übernächste Woche Prüfung, denke aber ich werde durchfallen und dann verlängern müssen. "Freunde" mich langsam mit dem Gedanken an und will es einfach hinter mir haben. Ich habe sicherlich Schwächen, aber da sind Leute, die mich beurteilen, die mich aber offenbar gefressen haben und bei mir mit anderen Maßstäben messen als bei anderen :-( Finden auch meine Mentoren, von daher kann es wohl keine reine Einbildung meinerseits sein. Irgendiwe raffen die auch nicht, dass mich dieses Jahr einige Wochen ne ganz andere Sache beschäftigt hat. Was soll's :-(


    Immerhin bin ich - für alle die es mitbekommen haben - seit gestern den Typ los. Habe endlich Audienz bekommen meinen Kram zu holen. Nach ner halben Stunde verkrampften Smalltalk und dann geistigem Dünnschiß seinerseits bin ich mit den Worten "Meld dich wieder wenn du erwachsen bist!" rausgerauscht. Was soll ich noch mit jemandem diskutieren der immer nur versucht mit nem Grinsen durchzukommen oder dem Satz "ich bin halt schwierig", nicht argumentieren kann und weiß was er will. Wenn er mir erzählt er will beferundet bleiben und dann kommt nix ist mir das zu blöd. Kann bleiben wo der Pfeffer wcäsht. Der leidet doch echt an Hirninkontinenz.


    Sorry etwas off Topic mal wieder, aber gehört alles zu mir. Auch weil er eigentlich derjenige war, der mir vor und nach der Koni mit am meisten beigestanden hat.


    Ich habe im Dezember den nächsten Kontrollabstrich. Mal sehen wie da das Ergebnis sein wird.

    ihr lieben.


    ich hoffe dass bei euch bald wieder alles so läuft wie ihr es euch wünscht.

    @ mummi1

    ich denke da könntest du recht haben dass dich die ganze sache mehr beschäftigt als du dir eingestehen willst. ich denke das auch sehr oft ... eigentlich schieb ich die ängst (krebs, kinderlosigkeit) einfach weg. will gar nicht drüber reden. aber es läuft auch sonst so viel schief gerade in meinem leben und ich bin soooo froh dass ich einen freund habe der mich so umknuddelt und immer für mich da ist. da habe ich großes glück. ich habe ihn noch nicht so lange (in ein paar tagen 1 jahr). ja ok, 1 jahr ist schon länger aber wenn man bedenkt dass ich vor ihm in einer 6 jährigen beziehung war ... da ist 1 jahr noch nichts ;-) .


    ach man ... sind wir wirklich so depressiv oder liegts nur an der jahreszeit? das ist echt schlimm ...


    naja, ich werd mal weiter geburtstagsgeschenke basteln und für ebay für weihnachten durchstöbern ...


    drück euch (auch wenn ich ganz frisch und neu hier bin, son drücken tut immer gut)


    :)_

    @ all

    Das ist genau die Jahreszeit in der viele Frauen in eine Depri -phase fallen. Dabei kann es in dieser Zeit urgemütlich sein.


    Bin zwar nicht depressiv aber fühle mich auch überfordert mit Job, Haushalt ,Schule. Hab da im Moment keinen Bock drauf.


    Oder morgens nach dem Aufstehen der erste Blick in den Spiegel..bor .Ich glaube muß mal auf die Sonnenbank und zum Friseur.


    Je älter man wird desto länger dauerts morgens bis man wieder normal aussieht:-o.


    So, jetzt gehe ich auf die Couch ,mach meine Duftkerzen an und schau in die Glotze. Das ist bei mir das einzige was hilft.

    Hallo an alle !


    Hier bin ich wieder .... bin super glücklich und happy meine Rekonisation hatte nur gesunde Zellen, keine dysplasien und keine mikro-karzinome ... mensch, bin ich erleichtert !


    An alle neuen ... ich habe aufgrund eines gefundenen Mikro-Karzinoms von 0,2 cm bei der ersten Konisation eine Rekonisation machen lassen, weil der gesunde freie Rand nur 0,1 cm war und nicht wie es sein sollte 0,3 cm. Dann hatte ich noch den Arzt gewechselt und der neue sprach aufgrund meines ersten Befundes noch nicht mal über eine Gebärmutterentfernung, er meinte bloß wenn bei der zweiten noch mikro-karzinome gefunden werdén und diese nicht im gesunden entfernt werden schauen wir weiter !


    Aber, alles ok .......... JUUUUUUUUUUUUHHHHHHHHHHUUUUUUUUUUU !


    Hatte schon gedacht ich krieg am Tag meines Befundes einen Nervenzusammenbruch, mein Besprechungstermin war ja erst mittags, konnte nichts essen und mir war so schlecht ... dann hat der nette Doc mir gegenüber gehockt ... kratze sich am Kinn ... mhm, also die Rekoni hätten man sich sparen können, alles nur gesundes Gewebe ... ich dachte ich dreh durch in diesem Moment ... war innerlich schon auf das schlimmste gefasst !


    Jetzt muss ich erst wieder Ende Januar zur Vorsorge ... und ich gehe mal positiv daran ... wird bestimmt ein PAP 2, lt. Arzt kriegen nur etwa 10% ein Rezidiv ... und dazu gehören wir doch nicht, oder ????


    Ich hoffe mein Erlebnis macht anderen Mut und nimmt die Angst !!


    Die beiden Konis waren wirklich nicht schlimm ... nur die Zeit bis zum Ergebnis !


    Ach, und Kinder kann man übrigens auch noch bekommen !


    Ich danke Euch allen für die Info´s und die Unterstützung und die Tipp´s; gut zu wissen dass man nicht alleine ist !


    Werde mich mal immer wieder melden und hier vorbeischauen !!!


    So ganz werde ich das letzte 3/4 Jahr seit meinen 3d-Befund wohl nie vergessen !


    Aber, ich bin gesund ... und kann nun ganz normal weiterleben !


    Liebe Grüße

    ;-D Ach Ihr seid alle wieder da@:)*:)


    Nur Schade, dass uns allen zur Zeit nicht so gut geht:°_


    Aber vielleicht sind wir so (Menschheit allgemein) ... wenn es uns schlecht geht, dann reden wir darüber und wenn es uns gut geht vergessen wir es zu erwähnen;-) Im Fernseher wird darüber berichtet, dass ein Flugzeug abgestürzt ist, aber wenn einer gut landet sagt keiner was??? Man empfindet das als "Normalität"!


    Also alle auf positiv umstellen:)^ Nein ... so einfach ist das auch nicht. Weiss ich ja selbst.


    Sorry ... ich bin kurz angebunden. Hatte heute 9 Stunden Schulung:-o Werde morgen Euch allen was schönes schreibenx:)

    ulli_k: Viel Glück:)*:)*:)* Melde dich mal morgen was die Sache ist!

    Schönen Abend Euch allenx:)x:):)*:)_

    so ihr lieben,


    bin gerade heim gekommen von meiner FA.


    ich bin beruhigter - mein pap hat sich nicht verschlechtert. hatte angst dass er auf 4a hoch ist, aber er bleibt beständig auf 3d. ich kann euch ja mal die bemerkung vom zytologischen befund kopieren:


    "weiterhin zellen einer leichten, vereinzelt mittleren dysplasie unter beteiligung des drüsenepithels bei positiver hpv-diagnostik nach konisation im april 2008 (nicht im gesunden). wir empfehlen zur sicherheit eine rekonisation."


    (hört sich schon besser an als der letzte vor der koni)


    meine FA meinte, dass, bei meiner koni der arzt einfach zu wenig entfernt hat. aus gutem grund ... er wollte ja auch nicht zuviel rausschneiden, er hats da wohl zu gut gemeint ;-) ... diesmal wird dann wohl alles soweit entfernt wie es ersichtlich verändert ist. mal gucken. ich habe den voruntersuchungstermin im krankenhaus nächsten freitag. danach bekomm ich meinen termin für die op.


    zwar hab ich immernoch den blöden pap 3d aber ich bin erleichtert dass es nicht auf 4a hoch ist oder sogar noch höher. da is mir ein großer stein vom herzen gefallen ...

    @ Nadi78

    Super@:) Ich freue mich für dich! Du siehst man darf nicht alles immer schwarz sehen;-)


    Und ich glaube es wird dir weiterhin gut gehen:)^:)z:)*


    Ich warte auf den Tag, dass ich sagen kann:"Es ist ein Jahr her und mir geht es gut!"


    Dieser kommt bestimmt noch!

    @ ulli_k

    Freut mich für dich. Bei dir bin ich auch sicher, dass alles gut wird:)z

    Zitat

    meine FA meinte, dass, bei meiner koni der arzt einfach zu wenig entfernt hat. aus gutem grund ... er wollte ja auch nicht zuviel rausschneiden, er hats da wohl zu gut gemeint

    War bei mir auch so:-(


    Nach der ersten Koni hat mich ein Prof untersucht und meinte, dass er das nicht gut findet, dass Ärzte sofort eine Koni vornehmen. Sie sollen zuerst eine Probe nehmen (Biopsie)... Danach kann man von Fall zu Fall entscheiden...bei einem mehr entfernen, bei anderem weniger. So wird Rekoni erspart. Man schont damit die Nerven/Psyche und zusätzliche Schmerzen beim Patienten.

    Zitat

    diesmal wird dann wohl alles soweit entfernt wie es ersichtlich verändert ist

    Das glaube ich fest:)*:)z

    Zitat

    ich habe den voruntersuchungstermin im krankenhaus nächsten freitag.

    Freitag ist ein guter Tag bei dir;-)


    Sorry, habe doch mein Versprechen nicht gehalten. Habe mal wieder zu wenig Zeit...:-p


    Aber eine positive Nachricht teile ich Euch doch mit ... Meine Blutwerte sind in Ordnung...keine Entzündung...wegen Darm und so:-D


    Was nicht so schön war .. Der Doc hat kein Tumormarker gemacht:(vEr meinte, dass machen wir ab jetzt nur halbjährlich:-/


    Schön finde ich es das nicht. Es war eine kleine Sicherheit für mich, dass doch alles in Ordnung ist:°(


    Aber ich warte erst mal meine PAP Werte ab:)z Montag mehr.


    Wünsche Euch ein schönes WEzzz:)D:)_:)*@:):-x

    Hallo ihr alle...


    Habe heute durch Zufall dieses Forum gefunden und bin seit geschlagenen 4 Stunden nur in diesem Thread am lesen. Von "mitheulen" bis "Hoffnung" habe ich schon alle Gefühlslagen durch.


    Doch auch ich bin nicht ohne Grund hier...


    Im Juli diesen Jahres wurde ich positiv auf HPV getestet, anscheinend musste da aber vor 2 jahren schonmal was gewesen sein, weil ich Feigwarzen hatte. Aber mein alter scheiß FA hat mir das anscheinend nicht deutlich genug gesagt.


    Nun denn, positiver HPV Test im Juli 08 mit dem Befund einer "auffälligen Zellveränderung" :(v dann diesen Dienstag Abstriche, Krebsabstrich, HPV und noch irgendwat... also zweimal Bürste und einmal Riesen-Q-Tip. Unangenehmes Gefühl, muss ich verdrängt haben nach dem letzten Mal.


    Ich geh schön brav alle 6 Monate brav zu meiner FA jaja:)z


    Nun muss ich bis Donnerstag warten auf meine Ergebnisse und bin schon ganz nervös.


    Von so Pap-Bezeichnungen hab ich heute zum ersten Mal gehört und werd meine FA nun mit gefährlichem Halbwissen quälen bis ich genaueres weiß.


    Nachdem sie mir dann auch gesagt hatte, dass rauchen es begünstigt bei einem auffälligen HPV Test und auffälliger Zellveränderung mit dem Krebs (steht ja auch auf jeder Packung aber wer nimmt denn das ernst bitte) bin ich seit Dienstag stolze Nichtraucherin (wobei ich eh nicht sooo viel geraucht hab, da meine Pausenzeiten ständig mit den Vorlesungszeiten der Uni kollidierten)! :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Wollte nur mal fix sagen, dass ihr mir alle sehr viel Mut macht und ich heute abend meinen Freund vielleicht nicht mal total verheult anglotze, wenn er nach Hause kommt.


    Danke danke...

    Hallo Raupi*:)

    Muß Dich bewundern ,weil Du sofort die erste Gefahrenquelle beseitigt hast:)^.Ich hab es nicht geschafft mit dem Rauchen aufzuhören:|N:=o.


    Wenn Du eine auffällige Zellveränderung hast , muß dein Gyn Dich doch aufklären was für ein pap Du hast.


    Aber ich vermute mal das es ein pap3 oder 3d ist. Wenn es mehr wäre, hätte der Arzt Dich zur Konisation geschickt.


    Ich weiß nicht in wie weit Du informiert bist. Wenn Du was wissen willst ,hier werden Sie geholfen;-).


    Wir sind zwar keine Ärzte(noch nicht),aber können in so manchen Sachen weiterhelfen.


    Kommst Du aus dem Ruhrpott???


    liebe grüße und ganz viele :)*:)*:)*

    Guten Morgen!


    Hab mich schon gut informiert hier denk ich, aber meine Fraunärztin hat mir das nie so gut erklärt wie ihr das hier tut. Oder ich hab vor lauter Angsteindrücken nach dem Wort "Zellveränderung" völlig abgeschaltet.


    Donnerstag soll ich anrufen und dann weiß ich mehr.


    Ich bin aus Bielefeld Melb.


    Hätte meine FA mir das alles so erklärt, wäre ich zwar geschockt gewesen, aber wäre nicht zwei Tage nur am heulen.


    Was mir noch unklar ist, ob sich mein Freund testen lassen sollte und wer das macht? Und ob wir nun gar keinen ungeschützen Sex mehr haben dürfen, obwohl Kondome doch eh nicht 100% sicher sind? Und ob er sich impfen muss, und das man auch die Impfung auch als Therapie nutzen kann, und ob das auch für mich gilt...


    Fragen Fragen... und Donnerstag weiß ich dann auch was genau fürn Pap.

    @ Raupi

    Herzlich Willkommen*:)


    Mein Gott sind wir hier ganz schön viele geworden ... Ich komme da gar nicht mehr hinter her:-o;-)


    Nein, Scherz. Jeder ist hier willkommen und erwünscht:)_


    Zuerst Herzlichen Glückwunsch zum Nichtraucherin@:):)*


    Ich hätte genauso reagiert ... und Ja Melb ich weiss wie schwer ist aufzuhören:-pIch habe selber 7 Jahren geraucht. Mit 12 angefangen :-ound war wirklich eine Kettenraucherin|-o


    Habe aus Liebe zu meinem Freund aufgehört und habe immer gesagt, dass ich nie aus gesunheitlichen Gründen aufgehört hätte:=o Damals. Damals war ich jung und gesund;-)


    Nein im Ernst Melb vielleicht probierst du aufzuhören:)*???

    Zitat

    Ich bin aus Bielefeld Melb.

    Schon wieder eine aus der Nähe;-) und das im weiten Welt des www!


    Ich fahre jeden Tag Richtung Bielefeld zu Arbeit. Sch... Strecke>:(So viele LKW's:(v


    Du hast Recht Raupi..die Ärzte klären einen zu wenig auf, aber ab und zu denke ich, dass es gut ist. Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss.


    Seit meiner "Krankheit" schrecke ich bei jeder Kleinigkeit auf:-( Letzendlich will man ja doch alles wissen. Es geht ja um unseren Körper:)z


    Ich danke jeden Tag meinem Gott, dass ich kleine Anzeichen hatte und zum FA gegangen bin. Ich war fast 6 Jahre lang nicht beim FA:-o:(v


    Die Ärzte sagen, dass man bei einem Mikrokarzinom gar keine Vorzeichen hat. Ich hatte welche!

    Zitat

    Was mir noch unklar ist, ob sich mein Freund testen lassen sollte und wer das macht?

    Da bin ich sehr skeptisch...er kann sich natürlich bei einem Urologen untersuchen lassen, aber was soll es Ihm und dir bringen???:-/


    Es ist nicht verkehrt, wenn Männer sich auch untersuchen lasse, aber was ist wenn er auch an HPV Viren leidet?


    Willst du dann nie wieder Sex mit Ihm machen???;-)


    100 % Schutz gib es nicht.

    Zitat

    Und ob er sich impfen muss, und das man auch die Impfung auch als Therapie nutzen kann, und ob das auch für mich gilt...

    Da gibt es tausende Meinungen:-/ Ich habe es für mich entschieden, dass ich keine Impfung bei mir machen lasse. Ich habe negative Meinung über diese Impfung. Das ist aber meine Meinung. Sprich deinen FA an und frage und frage und frage ....:-p


    Ich ärgere meinen FA auch immer.


    Du kannst aber auch deine Fragen hier stellen. Die Melb hat Recht: "Wir sind keine Ärzte. ** Noch nicht;-)


    Lieben Gruss.


    Habe gerade das Fenster aus Versehen geschlossen und musste alles noch mal schreiben:-o>:(Sch...PC>:(Arbeite eigentlich immer an einem Mac:-x

    @ all

    also das mit dem freund würd ich auch gern wissen. da sich bei meinem feigwarzen gebildet haben (nur zwei aber die deutlich ...).


    bedeutet ja: er hat sich angesteckt, oder? und damit ist eigentlich ungeschützter sex tabu ...


    menno, also kann ich noch bis zur rekoni ungeschützt rumvögeln und danach ist zick ;-)


    habt ihr mal nen tip: wie kann man die blöden dinger denn loswerden ohne gleich nen laser oder ein messer ran zu lassen? ich hab mal gehört teebaumöl soll gut helfen oder sitzbäder ...

    @ raupi

    ich drück dir die daumen dass deine ergebnisse nicht schlecht ausfallen!!


    wie die beiden schon angesprochen haben: hier wird einem fast sogar mehr geholfen als beim FA. ich habe in diesem forum mehr erfahren als im gespräch mit meiner FA und ich konnte auch dinge ansprechen die ich sonst nicht angesprochen hätte (da ich unwissend war).


    an dieser stelle:


    danke an euch alle!!!!