• Weiße Stelle im Mund

    Huhu... Haben eben im Spiegel in meinem Rachen geguckt weil ich seit über einer Woche husten u d roten Rachen habe.war auch beim HNO..könnte ein Infekt sein...Allgemeinsrzt sagt rachenentzündung. Jedenfalls guckte ich eben und sah in den innenwangen weiße Stellen auf beiden Seiten und bekam Panik was es ist 😞 Manchmal beiße ich mir da rein..aber nicht da…
  • 74 Antworten

    naja man erkennt schon eine Verletzung der Schleimhaut, Aber das kann alles mögliche sein. Ich würde mich da jetzt nicht verückt machen, sondern beobachten und wenn es in 4 Wochen immer noch da ist, dann mal zum Arzt gehen

    Huhu,

    Ich war beim HNO gerade und sie guckte sich nur mein Rachen an.

    Dann sprach ich sie auf die Stelle an und sie sagte,ja habe ich gesehen.

    Könnte vom Infekt kommen Iserlohn beißen und einsaugen nachts.

    Muss beobachtet werden und wenn es nicht weg geht,wird ne Probe genommen :(

    Habe gegoogelt.

    Da steht auch das weiße Stellen eine Vorstufe sind.

    Und ich habe mit HPV am Gebärmutterhals zu tun..nicht das es zusammenhängt

    Kann es sein, dass du dich in Panik gegoogelt hast? Weil ich habe einige Symptome und verdacht liegt auf Galle. Dann wurde ich neugierig und habe gegoogelt. Das Ergebnis sind jetzt: Schlafstörungen, Essensstörungen und Panikausbrüche (besonders Nachts). Googeln ist der größte Fehler, den man machen kann, weil am Ende ist es immer Krebs oder sowas. Du kannst zwar anderen davon erzählen und auch über deine Ängste sprechen, aber bitte nicht mehr weiter Googeln, dies verstärkt massiv die Angst.


    Wenn die weißen stellen stark wehtun, dann sind das Aphthen, die habe ich auch ab und zu, verheilen meist nach ein paar Wochen. Die sind auch weiß und komplett glatt, wobei eher nach innen.


    Wie sieht es mit deiner Maske aus? Trägst du die oft am Tag? Weil, viele waschen die Maske selten oder nicht korrekt bei 60 grad. Dann wird die Maske zum Pilzparadies.

    Ich hatte gegoogelt,ja .

    Maske trage ich aktuell selten weil ich zu Hause bin und krankgeschrieben bin.

    Ansonsten Wechsel ich oft.

    Aphten kenne ich,das ist keine,sagte der HNO Arzt auch.

    Ja klar, in ein paar Tagen wächst da was Bösartiges durch Ingwerbonbons. %-|

    der war gut:)

    Na ich weis nicht wielange es da schon ist und ob es von den Bonbons ist

    Marlau2207 Nach einer Aphte sieht das nicht aus. Es wäre sinnvoll, wenn du damit zum Zahnarzt gehen würdest, denn die kennen sich mit Verletzungen und Entzündungen der Mundschleimhaut total gut aus und können dir auch gleich eine Salbe drauf machen oder verschreiben.

    Marlau2207 Nach einer Aphte sieht das nicht aus. Es wäre sinnvoll, wenn du damit zum Zahnarzt gehen würdest, denn die kennen sich mit Verletzungen und Entzündungen der Mundschleimhaut total gut aus und können dir auch gleich eine Salbe drauf machen oder verschreiben.

    Wie gesagt, mit der Maske kann es trotzdem passieren, wenn du sie nicht korrekt wäscht. Der Befall wäre ja auch vermutlich Wochen zurück. Natürlich wäre es peinlich hier zuzugeben, aber dann hättest du wenigstens eine mögliche Theorie und dann empfehle ich dir, die Maske immer schön bei 60 grad zu waschen. Es kann aber natürlich 100000 andere Gründe haben und Krebs ist wirklich das unwahrscheinlichste überhaupt.


    Ganz einfach, du hast dich in Panik versetzt, indem du Google verwendet hast und jetzt kannst du nicht mehr aufhören darüber nachzudenken. Du wirst jetzt keine andere Wahl haben, als zu warten bis das Ergebnis kommt, auch wenn es dich quält. Ich weiß ganz genau wie du dich fühlst. Selbst wenn jemand sagen würde, es ist 100% kein Krebs, du könntest das sowieso nicht glauben und akzeptieren. Du wirst darauf warten müssen, bis die Ergebnisse da sind. Statt verzweifelt zu Googeln um herauszufinden was es sein könnte, solltest du lieber über deine Ängste sprechen und was du befürchtest. Am besten mit dein Partner oder jemanden im RL. Dies wird dir vermutlich eher Erleichterung verschaffen, als im Internet verzweifelt nach Antworten zu suchen. Dir kann niemand helfen, außer deine Ärzte und die machen das ja bereits. Ich weiß, es ist hart, aber ich bin mir sicher, es ist nichts schlimmes und in naher Zukunft ist alles wieder gut.