• Weiße Stelle im Mund

    Huhu... Haben eben im Spiegel in meinem Rachen geguckt weil ich seit über einer Woche husten u d roten Rachen habe.war auch beim HNO..könnte ein Infekt sein...Allgemeinsrzt sagt rachenentzündung. Jedenfalls guckte ich eben und sah in den innenwangen weiße Stellen auf beiden Seiten und bekam Panik was es ist 😞 Manchmal beiße ich mir da rein..aber nicht da…
  • 74 Antworten
    ichbinich1 schrieb:

    Kurze Frage zu roten Rachen.


    meln Rachen ist ab den Gaumen Bögen auch immer etwas röter als der restliche Mund Raum, ist das normal, dass es hinten an den Bögen etwas mehr gerötet ist? Habe auch oft Mandelsteine. :-(

    ja habe ich auch

    Dein Arzt hat dir doch schon gesagt, dass du da nachts auf dem Gewebe rumkaust und die Stelle davon kommt. Also nicht sonderlich überraschend, dass es morgens intensiver aussieht.

    Meine Güte.... Du flippst wieder rum wegen gar nichts, siehe frühere Threads.

    Tust Du inzwischen was gegen die Hypochondrie?

    Mietzli schrieb:
    ichbinich1 schrieb:

    Kurze Frage zu roten Rachen.


    meln Rachen ist ab den Gaumen Bögen auch immer etwas röter als der restliche Mund Raum, ist das normal, dass es hinten an den Bögen etwas mehr gerötet ist? Habe auch oft Mandelsteine. :-(

    Ja ich denke schon.

    Mandelsteine hab ich auch immer ..Echt eklig..Ich drücke die immer aus.

    ich merke sie an sich nicht, jedoch sind öfter mal die weißen Punkte auf den Mandeln, weg machen lässt es sich nicht immer, habe auch leichten Würgereiz..

    ichbinich1 schrieb:
    Mietzli schrieb:
    ichbinich1 schrieb:

    Kurze Frage zu roten Rachen.


    meln Rachen ist ab den Gaumen Bögen auch immer etwas röter als der restliche Mund Raum, ist das normal, dass es hinten an den Bögen etwas mehr gerötet ist? Habe auch oft Mandelsteine. :-(

    Ja ich denke schon.

    Mandelsteine hab ich auch immer ..Echt eklig..Ich drücke die immer aus.

    ich merke sie an sich nicht, jedoch sind öfter mal die weißen Punkte auf den Mandeln, weg machen lässt es sich nicht immer, habe auch leichten Würgereiz..

    Ich merke die auch nicht, aber sie stinken fürchterlich %-|X-\

    Ich habe auch sehr leichten Würgereiz aber ich habe so einen Mandelsteinentferner. Da drückt man gegen die Mandel und die Steine lassen sich rausdrücken.

    Diese Steine sind ja an sich völlig harmlos , aber wenn du mal zu fassen bekommst und dran riechst, fällst du um %:|]:D

    ichbinich1 schrieb:

    Aber mit dem entferner dann keinen würgereiz? Gehen die leicht raus?

    Naja es ist schon manchmal grenzwertig. Immer geht's nicht, aber meistens bekomme ich es hin.

    Aquilia schrieb:

    Dein Arzt hat dir doch schon gesagt, dass du da nachts auf dem Gewebe rumkaust und die Stelle davon kommt. Also nicht sonderlich überraschend, dass es morgens intensiver aussieht.

    Meine Güte.... Du flippst wieder rum wegen gar nichts, siehe frühere Threads.

    Tust Du inzwischen was gegen die Hypochondrie?

    also,er hat es als eine Ursache genannt!

    Auch das bösartige!

    Und ich habe es soweit im Griff bekommen!

    Manchmal kommen halt solche Gedanken!

    Warum muss man immer gleich so reagieren?!

    Wenn es dir Sorgen bereitet, würde ich auch nochmal zum Arzt gehen. Vorallem, wenn es nicht weggeht. Grund zur Panik besteht aber nicht. Warte erstmal in Ruhe ab.

    Wenn es dir Sorgen bereitet, würde ich auch nochmal zum Arzt gehen. Vorallem, wenn es nicht weggeht. Grund zur Panik besteht aber nicht. Warte erstmal in Ruhe ab.

    Zitat

    Warum muss man immer gleich so reagieren?!

    Weil deine Threads immer nach demselben Muster ablaufen und du anscheinend nicht gewillt bist, an den Hintergründen der Angst zu arbeiten.

    dass du deine Hypochondrie im Griff hast glaube ich nicht, sonst würdest du nicht ständig danach fragen obs nicht doch nach Krebs aussieht, obwohl es bis jetzt absolut keinen Hinweis dafür gibt. Glaube mir, es lebt sich viel besser wenn nicht jeder quersitzende Furz als möglicher Krebs ausgelegt wird ;) ich kann dich nur ermutigen eine Psychotherapie zu machen, es ist nicht immer einfach aber es lohnt sich sehr.


    Zu den Stellen: Krebs geht nicht für ein paar Stunden weg und kommt dann wieder. Es sieht für mich nach einer Verletzung der Mundschleimhaut aus, die Frage ist nur warum. Zähneknirschen ist da sicher die wahrscheinlichste Lösung. Aber auch reizendes Essen (hast du nicht was von Bonbon gesagt?) können das machen. Ich hab mal so viele Halsbonbons gelutscht dass sie mir den Gaumen total aufgerieben haben, ich konnte Tagelang nix warmes essen weils soweh getan hat :=o


    Du solltest dich jetzt mal ablenken und nicht ständig beobachten, du wirst sonst immer mehr "komisches" finden und der Kreislauf geht weiter. Krebs ist definitiv nicht immer tödlich, die Medizin kann schon viele Krebsarten heilen. Man kann sein Risiko für bestimmte Krebsarten übrigens selbst beeinflussen und ich glaube gerade Mundkrebs ist eines davon. Rauchst du oder trinkst viel Alk? Wenn ja solltest du beides lassen, die dürften das Risiko stark erhöhen. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und gesunder Umgang mit Stress sind auch wichtig.


    Und ich denke du darfst es niemandem hier übel nehmen wenn sie daran frustrieren dass sie gute Ratschläge geen und du kaum zuhörst und in deinem eigenen "Film" so tief drinnen steckst dass du die Realität nicht annehmen möchtest. Es spricht momentan absolut nichts für eine gefährliche Ursache. Warte ab was der Arzt sagt, wenns wider erwarten etwas bösartiges ist kannst du es behandeln lassen, momentan kannst du aber nichts tun: was auch immer es ist ist ja schon da, daran lässt sich nichts mehr ändern. Die Chance dass es etwas harmloses ist wahrscheinlich über 99%.


    Finde einen Weg dein Leben zu genießen, du hast solche Angst davor es zu verlieren, aber kostest du es momentan wirklich aus? Ich weiß dass ich mein Leben nicht genießen konnte wie ich ständig nur Angst hatte, dagegen gibts aber auch eine Behandlung :)

    hallo und lieben Dank,

    Doch,ich war noch viel schlimmer und bin in Therspie.

    Diese Einstellung habe ich auch seit gestern.,es geht nicht bisschen wegu d nächsten Tag ist es wieder da.

    Ich vermute,es ist ein Zahn der bisschen raus guckt..der muckt auch seit paar Tagen.

    Weil abends ist es besser und hell und morgens doll und Drumherum rot.

    Spricht denke für eine Reizung .

    Huhuu,

    Also,ich war beim Zahnarzt.

    Sie guckte sich das an und meinte,sieht wie eine typische kau und einsaugstelle was ich nachts mache.

    ABER Klärte mich auch über andere Sachen aus wie Krebs und Vorstufen.

    Deswegen nimmt sie ein Abstrich das nächste mal..in 4 Wochen erst.

    Sie meinte,es wäre auch auch untypische Stelle für Mundkrebs und es wäre eher ein Krater als solche eine glatte stelle.

    schön dass du so eine umsichtige Ärztin hast :) ich finds gut dass sie es mal beobachtet und einen Abstrich nimmt, könnte ja auch ein Pilz oder sowas sein. Ein Verwandter von mir hatte Zungenkrebs und der Arzt hat auf einen Blick gesehen dass es Krebs ist, also denke ich kannst du deiner Zahnärztin da vertrauen - es schaut aus wie eine Kaustelle.