die LK ´s in der Leiste sind aber generell größer und auch tastbar. Ich kann meine da auch tasten. Wahrscheinlich ist es einfach so und du hast gar nix :)_


    Wenn du natürlich in Sorge bist, dann lass es vom Arzt checken. @:)

    Hallo, erstmal danke für eure Antworten.


    Ich bin da leider weniger Optimistisch. Ich spüre auch Lymphknoten im oberen Teil des Oberschenkels verteilt. Diem sind recht klein, maximal linsengroß.


    Ich habe natrlich große Angst, weil sie so hart, unverschiebbar und schmerzlos sind.:( Ich fühle mich dabei sehr sehr sehr unwohl und male mir dabei natürlich das schlimmste aus.:(


    Ich werde wohl sicher zum Arzt gehen. Hoffnung habe ich wenig.:(

    @ marion aus wien

    Ja, werde ich wohl tun. In meinen oberen Oberschenkeln sind ziemlich viele Lymphknoten zu tasten, recht klein, aber recht viele. Besonders in der Innenseite und vorne ziemlich weit oben.

    @ Silvelie

    Ich wollte nicht abnehmen! Ich wollte etwas gesünder leben wegen meinem Haarausfall, der aber erblich ist. Nun versuche ich, ob ich wieder mein altes Gewicht erreiche. Ich war vorher schon sehr schlank.;)

    Zitat

    @ Silvelie


    Ich wollte nicht abnehmen! Ich wollte etwas gesünder leben wegen meinem Haarausfall, der aber erblich ist. Nun versuche ich, ob ich wieder mein altes Gewicht erreiche. Ich war vorher schon sehr schlank.;)

    Ach so. Okay, aber mit Cola und Süßigkeiten? Dein altes Gewicht kannst du auch gesünder wieder bekommen .......

    Ich weiß nicht, ich habe einfach Angst, dass ich mein Gewicht wegen evtl. Lymphdrüsenkrebs verloren habe und versuche, es nun wieder hochzubekommen. Es ist recht schwer, ich mache mir große Sorgen.


    Ich meine, ich sehe einfach keine vernünftige Erklären für so viele geschwollene Lymphknoten, es sind wirklich unzählige. Das kann nichts gutes sein. Ich habe aber beschloßen, nicht gleich komplett durchzudrehen, das ist nicht gut. Ich habe entschieden meinem Körper erstmal zu vertrauen und 3-4 Tage zu schauen, ob es weniger werden oder ob sie kleiner werden. Das schlimme ist, ich habe in 1,5 Wochen meine letzte Abitur-Prüfung und im Moment habe ich keinen Nerv zu lernen, weil ich denke, was soll ich lernen, wenn ich eh bald sterbe. Es ist so fürchterlich.:( Vllt. gehe ich auch doch zum Arzt morgen und lasse ein Blutbild machen wegen Blutkrebs. Keine Ahnung, bin echt ratlos... Aber i.wie habe ich es geahnt, ich lese was von Lymphdrüsenkrebs, überlege meine Leiste und Oberschenkel abzutasten und dachte so, das kann eig. garnicht sein, dass da jetzt keine geschwollenen Lymphknoten sind und was ist? Natürlich sind dort welche, alles voll davon.:(

    Das ist wie bei meinem Haarausfall, ich habe gelesen, dass es eine Form von erblichem Haarausfall gibt, wo auch die Haare an den Seiten ausfallen, also überall ohne Kranzbildung. Das passiert aber nur bei jedem 100sten. Und ich wusste, bei mir wird es eh so ein und was ist? Meine Haare miniaturisieren auch an den Seiten und fallen auch da aus.:(

    Hast Du jemals vorher Deine Lymphknoten in der Leiste abgetastet? Gerade, wenn Du sehr schlank bist, kann es sein, dass das schon immer so war – und es Dir nur nicht aufgefallen ist. Ich bin auch sehr schlank und kann sie problemlos ertasten.


    Lass auf jeden FAll den Arzt drübergucken, wahrscheinlich ist gar nichts *:)

    Auch krankhaft ängstliche können Krebsbekommen. Ich spüre überall Knoten, auch im oberschenkel. Fühle mal bitte bei dir, ob da was ist.


    Nein, habe meine Leuiste nie zuvor abgetastet, aber die Knoten sind unterschiedlich groß, auf der einen Seite mehr als auf der anderen, es fühlt sich teilweise total verwachsen und komisch an, das ist niiiiiemals normal. Hatte noch nie nen Leistenbruch oder so, falls ihr darauf spekuliert. Fühlt mal oben mittig bei euch im Oberschenkel ob ihr da i.was fühlt, was einem Lymphknoten ähnlich ist. An der Stelle ungefähr, wie bei meinem Bild ganz oben!

    was ich noch sagen wollte, vor 1 Monat wurde mein bauch geschallt, allerdings nicht wegen Lymphdrüsen oder so. Meint ihr, wenn da auch geschwollene Lymphknoten wären, wäre er darüber gestolpert oder achtet der garnicht auf sowas? Oder sieht man das nur schwer?

    Was mir Sorgen macht, dieses Fremdkörpergefühl im lineken Unterbauch dieses Drücken, als wäre dort was drin. Ich habe daher auch an Darmkrebs gedacht, doch was, wenn es nur ein großer geschwollener Lymphknoten ist? Sicher niedrig maligne, da ich diese Symptome lange hatte und sie langsam stärker wurden, so zumindest mein Eindruck. Das wäre dann das sichere Todesurteil!