Wer sass schon mal auf Kohlen wegen seiner Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

    Hallo zusammen,

    mir wurde vor etwa 10 Tagen die Gallenblase, voll mit Steinen entfernt. Im Zuge der Untersuchungen wurde ein etwa 2 cm großer Tumor,Zyste, was auch immer am Pankreaskopf entdeckt.Inzwischen hatte ich eine MRT, das Ergebnis lässt noch auf sich warten.Es heißt immer, Probleme mit der Pankreas sei vorwiegend ein Problem der Alkoholiker. Dafür rauche ich, im Moment stressbedingt etwas mehr. Einige Symptome würden zu einem Pankreas Ca passen wie Kraftlosigkeit, Übelkeit, ständige Schmerzen im Oberbauch, teilweise heller Stuhlgang, Blässe und Nachtschweiss. Wer kennt diese Situation und es war dann "nur" eine Zyste? Ich sitze ziemlich auf Kohlen,":/ bis ich die endgültige Diagnose erfahre und wäre sehr dankbar über Antworten von Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

  • 4 Antworten

    oben fehlt ein Satz: Es heißt immer, Probleme mit der Pankreas sei vorwiegend ein Problem der Alkoholiker. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol, deswegen vermute ich als Auslöser die Gallensteine.

    Es ist auf jeden Fall sinnvoll, dass das abgeklärt wird. Da du aber offenbar Gallensteine und eine Entzündung der Gallenblase hattest, ist ein Zusammenhang sehr wahrscheinlich. Der Gallen- und Pankreasgang haben normalerweise ein gemeinsames Endstück, wenn da ein Gallensteinchen drin steckt, kann auch das Pankreas geärgert werden

    Du wirst das aussitzen müssen. Diese Zyste/der Tumor wurden doch sicherlich entfernt?

    Dann wurde das Teil auch in die Pathologie gegeben und wird untersucht, um was für Zellen es sich handelt.


    Es ist Quatsch, dass Pancreaserkrankungen allein von Alkohol herrühren. Vergiss das mal.

    Warum irgendwas wann und wieso erkrankt - ganz ehrlich - das weiß eigentlich niemand, auch kein Arzt.


    Alkohol beleidigt bei entsprechender Konstitution die Bauchspeicheldrüse, ok, aber wenn man die Konstitution nicht hat kann, man dem Alkohol eben auch frönen, ohne Schaden zu nehmen. Viele Raucher bekommen auch nie Lungenkrebs und Nichtraucher können davon betroffen werden.


    Müßig, sich über so etwas Gedanken zu machen.


    Hoffe, Du hast nur eine Zyste und alles wird wieder gut.

    Danke, erstmal für eure Antworten. Dieses "Teil" wurde noch nicht entfernt, was ich eigentlich auch befürwortet hätte. Vielleicht braucht es dafür ne extra OP und Einverständniserklärung, das nehme ich mal an. Ihr habt schon recht, es muß jetzt erst mal abgewartet werden, da muß ich durch. Hätte nur gern gewußt, ob Zysten ähnliche Symptome machen, wie ein Carzinom. Denn die Schmerzen sind schon scheußlich und nur mit starken Schmerzmitteln in Kombination mit Buscopan in den Griff zu bekommen.