Biliäre Bauchspeicheldrüsenentzündung und die Laborwerte!

    Liebes Forum,


    ich hatte eine biliäre Pankreatitis, dann wurde die Gallenblase entfernt und dann noch eine ERCP gemacht.


    Ins Krankenhaus ging ich mit erhöhten Amylase, aber normalen Lipase Werten vor genau einem Monat.


    Nun bin ich seit 1 Woche aus dem Krankenhaus gegangen und bei Entlassung war meine Amylase bei 700 und meine Lipase bei 130, aber nun - eine Woche später - haben sich die Werte kaum verändert.


    Dauert das so lange?


    Was noch seltsam ist: CRP, Blutsenkungsgeschwindigkeit und Leukozyten - also Entzündungsparameter - sind alle im Referenzbereich.


    Ist die Pankreatitis mit 500% Amylase und verdoppelter Lipase nun ausgestanden, wenn die Entzündungsparameter normal sind, oder muss ich immer noch Angst haben, dass sich 17 Tage nach der ERCP die bisher leichte Form der Pankretitis in etwas Schweres ändern kann?



    Vielen Dank für Tipps!

  • 3 Antworten

    Es dauert bis die Werte sich wieder stabilisieren. Das ist kein Grund zur Sorge. Deine Entzündungswerte sind im Referenzbereich, also brodelt es auch nicht. Wie geht es dir denn im allgemeinen?

    Nicki13 schrieb:

    Es dauert bis die Werte sich wieder stabilisieren. Das ist kein Grund zur Sorge. Deine Entzündungswerte sind im Referenzbereich, also brodelt es auch nicht. Wie geht es dir denn im allgemeinen?

    Hallo,



    ich war nun gestern wieder beim Labortest und die Werte sind minimal gesunken... also Lipase von 123 auf 113, Amylase von knapp 700 auf knapp 600. Aber die Amylase im Urin ist ebenso stark erhöht.


    Die Entzündungsparameter waren aber normal, sogar niedrig.


    Wie es mir geht?


    Naja, ich fühle mich nach wie vor nicht sonderlich fit, bin zudem verunsichert, weil ich da eben eine Zyste in der BSD habe, die aber angeblich nicht gefährlich ist. Ich dachte, ich kann diese Sache mit der Gallenblasenentfernung abschließen, werde nach 2-3 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen und das wars.


    Aber es wurde eine lange Story :-(


    Und nachdem ich auch einen Leistenbruch operieren lassen soll und ein Stent entfernt werden soll und da auch noch die Zyste ist und die Werte doch erhöht sind, macht mich das alles etwas fertig :-(


    Zudem drückt es im Oberkörper in der Mitte etwas. Anscheinend ist da noch einiges gereizt.