Blutwerte kontrollieren-deutet da was auf einen Leberschaden hin

    Hallo Leute


    Ich habe seit einiger Zeit immer wieder ein Druckgefühl in der Lebergegend. Es hat angefangen, als ich an einem Wochenende SEHR viel Alkohol getrunken habe. Laut Ultraschall und Arzt ist da nix zu finden. Ich glaube das aber irgendwie nicht und habe mir deswegen mal eine Kopie der Blutwerte geholt. Hoffe ihr könnt da was sehen was vllt. zu meinem Symptom passt. Hier sind mal die Blutwerte, in Klammern sind die Normalwerte.


    BKS= 3/7 mm/Std.


    HB= 15.6 g/dl .....................................(14.0-18.0)


    ERY= 5.4 Mill./ul .................................(4.5-5.9)


    Leuko= 5,1 xTsnd./!l ...........................(4.3-10.0)


    Throm= 238 x103/?l ............................(150-350)


    HKT= 45.4 % .....................................(41-53)


    MCV= 84.7 fl ......................................(83-103)


    MCH= 29.1 pg ....................................(28-34)


    MCHC= 34.4 g/dl ................................(32-36)


    KREA= 0.95 mg/dl ..............................(0.67-1.17)


    GOT= 24 U/l ......................................(<50)


    GPT= 24 U/l .......................................(<50)


    Y-GT= 25 U/l ......................................(<60)


    BILI= 2.1 mg/dl ..................................(<1.3)


    AP= 68 U/l .........................................(40-130)


    AMYL= 41 U/l .....................................(<110)


    LIPASE= 22 U/l................................... (<60)


    CRP= <5.0 mg/l ..................................(<6.0)


    Das der BILI-Wert erhöht ist, weiß ich. Könnte das schon das Problem sein?


    Hoffe hier ist jemand, der mir dazu was sagen kann.

  • 5 Antworten

    Hallo Puschkin. :-o


    Die wichtigen Leberwerte sind: GOT, GPT, GGT (Gamma GT) -> steht da irgendwie gar nicht und Bili (Biliburin). GOT weisst darauf hin, ob die Leber geschädigt ist, :-o


    GPT ist der Wert der Leberzellen im Blut. Sterben diese in großen Mengen ab, steigt das GPT. :-o


    Gamma GT: Je höher der Wert, desto höher der Schaden. Bei dir sind alle Werte im Normbereich. :-o


    Nur das Biliburin: Lagert sich im Gewebe ab, wenn es durch einen Leberschaden nicht mehr richtig abgebaut werden kann.


    Ich kann dich aber beruhigen. Wenn deine Leber einen Schaden hätte, wären ALLE Werte erhöht und zwar mindestens um das doppelte und selbst das ist noch nicht schlimm. MAch dir sorgen wenn sie 10mal höher sind als erlaubt:)


    Ich hoffe ich konnte dir helfen.


    SG Knutschmaus

    Hallo Puschkin. :-o


    Die wichtigen Leberwerte sind: GOT, GPT, GGT (Gamma GT) -> steht da irgendwie gar nicht und Bili (Biliburin). GOT weisst darauf hin, ob die Leber geschädigt ist, :-o


    GPT ist der Wert der Leberzellen im Blut. Sterben diese in großen Mengen ab, steigt das GPT. :-o


    Gamma GT: Je höher der Wert, desto höher der Schaden. Bei dir sind alle Werte im Normbereich. :-o


    Nur das Biliburin: Lagert sich im Gewebe ab, wenn es durch einen Leberschaden nicht mehr richtig abgebaut werden kann.


    Ich kann dich aber beruhigen. Wenn deine Leber einen Schaden hätte, wären ALLE Werte erhöht und zwar mindestens um das doppelte und selbst das ist noch nicht schlimm. MAch dir sorgen wenn sie 10mal höher sind als erlaubt:)


    Ich hoffe ich konnte dir helfen.


    SG Knutschmaus