• Neu

    Fettleber - Symptome davon oder was anderes?

    Hallo zusammen!


    Ich bin männlich, 38 und recht übergewichtig. An einer Diät (low carb) bin ich aktuell dran und habe schon 10 kilo verloren. Ich wiege aktuell 150kg bei 1,88m Körpergröße.

    Im Jahr 2017 wurde meine galle entfernt, wegen gallensteinen.

    Dort war noch alles ok, auch die leber.


    Nun, seit einigen Monaten habe ich unspezifische Symptome und ein freund brachte mich auf die Leber.

    Blutuntersuchung ist schon gemacht, aber werte noch nicht da.


    Meine Symptome


    Drücken im rechten Oberbauch (ganztägig)

    Atemnot (nur ab und zu, einatmen wie blockiert, druck auf brust)

    Kurzatmigkeit (dauerhaft vorhanden)

    Morgens wache ich immer frierend und schwitzend gleichzeitig auf (immer um die gleiche Uhrzeit 8 uhr)

    Manchmal Krämpfe unter dem rechten Rippenbogen (wie muskelkrämpfe)

    Abends erhöhte Temperatur (roten kopf)



    Was ich nicht habe: keine gelbe haut, keine gelben augen, keine übelkeit, kein erbrechen, kein durchfall, keine grippegefühle, keine hautveränderungen im allgemeinen.


    Sind meine symptome typisch für eine fettleber oder könnten darauf zurück zu führen sein?

    Wegen der atemnot bin ich schon länger beim arzt, der schob es aber immer wieder auf die psyche.

    Und zu dem immer zur gleichen zeit mit frieren und schwitzen wach werden, sagte er das ich zuviel stress hätte und es daher kommt.

    Ich male mir grad die wildesten theorien aus, das alles schon zu spät ist und die leber hinüber ist.


    Kennt sich hier jemand aus und kann mir sagen ob das leber Symptome sind oder ob ich mir da was vor mache?

    Bei meiner letzten Blutuntersuchung war nur der GPT wert leicht erhöht. Die anderen beiden waren ok.


    Danke liebe leute!


    Grüße!

  • 18 Antworten
    • Neu

    Ich denke es wäre sinnvoll, erstmal die Blutwerte abzuwarten. Wenn die Leber ursächlich ist, werden die Werte das auch wiedergeben.

    Solche Symptome können von der Leber kommen. Aber da kommen sicher auch andere Ursachen infrage.

    Gallensteine können sich auch in den Gallengängen bilden, wenn man eine Veranlagung dafür hat (auch wenn die Gallenblase raus ist).

    Melde Dich doch nochmal, wenn Du die Blutwerte hast.

    • Neu
    ratru schrieb:

    Ich denke es wäre sinnvoll, erstmal die Blutwerte abzuwarten. Wenn die Leber ursächlich ist, werden die Werte das auch wiedergeben.

    Solche Symptome können von der Leber kommen. Aber da kommen sicher auch andere Ursachen infrage.

    Gallensteine können sich auch in den Gallengängen bilden, wenn man eine Veranlagung dafür hat (auch wenn die Gallenblase raus ist).

    Melde Dich doch nochmal, wenn Du die Blutwerte hast.


    Habe jetzt die Werte


    Gamma GT 42 (bereich bis 60)

    GOT 47 (bereich bis 50)

    GPT 101 (bereich bis 50)

    Bilirubin 0,4 (bereich bis 1)


    Der GPT ist schon sehr hoch muss ich sagen. Kann man anhand der Werte auf etwas schließen?

    Ich muss dazu sagen, das ich in der Zeit wo die Blutwerte genommen wurde, durch mehr bewegung und weniger essen, einiges an gewicht verloren habe.

    • Neu

    Man kann völlig normale Blutwerte haben mit einer Fettleber. War bei mir so.

    Man handle nach Worm: Leberfasten . Gibt ein Buch mit Anweisungen, was und wie und überhaupt....


    Oder ErnährungsDocs. Film über Fettleber in der Mediathek. Auch dort mit Ernährungshinweisen.

    Und klar kann es sein, dass diese Symptome daher rühren, gibt aber auch sicherlich andere mögliche Gründe.

    Du wirst noch Monate der Gewichtsreduktion vor dir haben und jedes Kilo weniger wird sowohl die Leber als überhaupt entlasten....

    • Neu

    Ja, das ich noch einen weiten weg vor mir habe ist klar. Aber den trete ich mutig und entschlossen an.

    Mein Arzt sagte heute im Gespräch: "der GPT ist zwar erhöht, aber nicht extrem hoch und schon gar nicht bedrohlich, da alle anderen Werte im Rahmen sind".

    Ultraschall will er erst in 14 Tagen machen. Braucht man gesondert einen Termin für... Kapier ich zwar nicht, aber gut. Bis dahin mehr Zeit die Ernährung zu optimieren, eiweißpulver und lechitin pulver zu kaufen und in ein gesundes neues Leben starten.


    Ich wusste das meine Lebensweise irgendwann in nem knall endet. Jahrelang Cola und Fastfood geht halt selten gut aus. Aber man ist ja selbst schuld dran.

    Zum Glück hasse ich Alkohol.. Wenigstens etwas was meiner leber erspart blieb.

    • Neu

    Oh hab den AP wert vergessen


    Hier der übersicht halber


    Gamma GT 42 (bereich bis 60)

    GOT 47 (bereich bis 50)

    GPT 101 (bereich bis 50)

    Bilirubin 0,4 (bereich bis 1)

    AP 84 (bereich bis 130)

    • Neu
    Caligineus schrieb:

    Der GPT ist schon sehr hoch muss ich sagen.

    Eigentlich nicht, da hat Dein Arzt Recht. Bei manchen Krankheiten kann GPT (jedenfalls vorübergehend) auf 2000 steigen, sogar noch höher. Besser ist es natürlich, wenn das gar nicht erst passiert.


    Lass doch mal Deinen Fettleberindex ausrechnen. Es gibt dafür einige praktische Online-Rechner (googeln nach fatty liver index).


    Wurde bei Dir schon der Vitamin-D-Spiegel im Blut gemessen? Übergewicht ist ein Risikofaktor für Vitamin-D-Mangel, der ja ohnehin nicht selten ist. Auch sollte bei der Dosierung von Vitamin-D-Präparaten das Körpergewicht berücksichtigt werden.

    • Neu

    Der GPT-Wert ist wirklich nicht besorgniserregend hoch. Wichtig wäre, den Wert regelmäßig zu kontrollieren und im Auge zu behalten. Die eine Blutuntersuchung stellt nur eine Momentaufnahme dar. Der Wert kann heute schon viel niedriger, oder auch höher sein.


    Wenn Du bald eine Ultrallschalluntersuchung hast, kann eine typische Leberverfettung auch erkannt werden. Die Leber ist zum Glück regenerationsfähig und kann sich wieder erholen.

    Alles Gute.

    • Neu

    Ich danke euch... Ich entnehme euren Aussagen das daher wohl nicht meine Symptome kommen sollten. Ok das drücken auf den rechten oberbauch eventuell, weil wenn die leber durch fett vergrößert ist, muss das ja wo drücken.

    Trotzdem war das ein gehöriger Schuss vorm Bug bisher. Ernährung ist trotzdem soweit umgestellt und bleibt auch so.


    Dann schau ich mal was der doc zum Ultraschall sagt.


    Liebe Grüße!

    • Neu


    Ah ja der Vitamin D Spiegel wurde gemessen.. Der liegt bei 32,41

    Laut arzt ok, aber bei ärzten ist immer einiges ok was nicht so ist.

    • Neu
    Caligineus schrieb:

    Ah ja der Vitamin D Spiegel wurde gemessen.. Der liegt bei 32,41

    In welchen Einheiten? Das ist hier wichtig!


    32,4 ng/ml (oder µg/l) ist ein guter Wert. Einen Vitamin-D-"Mangel" hat man damit nicht. Manchmal wird der Wert aber auch in nmol/l angegeben ("SI-Einheit"). Der Umrechnungsfaktor ist 2,5.

    32,4 nmol/l entspricht also knapp 13 ng/ml. Das wäre dann ein Mangel, wenngleich noch kein extremer.

    • Neu
    musicus_65 schrieb:
    Caligineus schrieb:

    Ah ja der Vitamin D Spiegel wurde gemessen.. Der liegt bei 32,41

    In welchen Einheiten? Das ist hier wichtig!


    32,4 ng/ml (oder µg/l) ist ein guter Wert. Einen Vitamin-D-"Mangel" hat man damit nicht. Manchmal wird der Wert aber auch in nmol/l angegeben ("SI-Einheit"). Der Umrechnungsfaktor ist 2,5.

    32,4 nmol/l entspricht also knapp 13 ng/ml. Das wäre dann ein Mangel, wenngleich noch kein extremer.

    Ahh Entschuldigung, es ist in ng/ml angegeben.

    • Neu

    Ok. Also, wenn das Labor keinen völligen Murks gemacht hat, bist Du ausreichend bzw. gut mit Vit. D versorgt. (Vermutlich hast Du welches eingenommen?)

    • Neu
    musicus_65 schrieb:

    Ok. Also, wenn das Labor keinen völligen Murks gemacht hat, bist Du ausreichend bzw. gut mit Vit. D versorgt. (Vermutlich hast Du welches eingenommen?)

    Ja, habe übern Dezember nen 5000 ie eingenommen.

    Im Januar auch noch. Im Februar hatte ich keines genommen, also lag der spiegel wohl vorher noch etwas höher.

    Ja ich kann halt meine symptome nicht einordnen. Auch nicht unbedingt auf die psychische schiene. Also manche vielleicht aber net alles.

    Besonders seltsam ist das morgens frierend wach werden. Ich hab das schon auf englisch übersetzt und im amerikanischen bereich gesucht, aber ich bin scheinbar der einige mensch auf der welt der das hat.

    Das macht einen echt fertig.