FNH Fokal noduläre Hyperplasie

    Hallo zusammen .


    Vor ca 1 Monat bekam ich die Dg FNH .

    Sie ist jetzt 12x10x8 cm groß.
    ( plus Eine kleine FNH ca 1 cm ,und eine kleine Zyste an der Leber )
    Eine Kompression des Gallengangs hätte ich wohl auch .


    Mein Hausarzt hat mich zur Leberambulanz überwiesen und ohne dass ich da mit einem Facharzt gesprochen habe wurde ich direkt zur Chirugie überwießen.
    Ich habe die Dame am Telefon gefragt warum ich direkt zur Chirurgie muss , sie antwortete, dass ich mit diesem Befund mit einer OP rechnen muss .


    Mein Gamma GT liegt bei 125 .
    Ich habe keine Schmerzen oder andere Beschwerden .
    Ich bin 31 Jahre alt und habe 10 Jahre die Pille genommen und seit ca 5 JahreN abgesetzt .


    Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen !

    Lieben Gruß


    Natti ❤️

  • 2 Antworten

    Du schreibst, Du hast keine Beschwerden? Wie kam es zur Diagnose?


    Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass eine FNH zurückgehen kann. Mein Tumor war ähnlich gross, ich habe ihn über etwa 8 Jahre beobachtet und einmal jährlich Kontratschall machen lassen. Bei der letzten Untersuchung war er kaum mehr auffindbar.


    Bevor Du dich vorschnell unter das Messer legen lässt, hol Dir eine Zweitmeinung.

    Danke für deine Antwort !


    Ich habe mir damals Blut abnehmen lassen , weil ich mein Vitamin d3 wert messen lassen wollte.
    Da fiel der erhöhte Gama GT Wert auf .
    musste zur Kontrolle alle 3 Monate . Und er ist nicht gesunken .
    Somit bekam ich dann ein MRT .

    Hattest du Beschwerden ? war bei dir auch der gallengang gequetscht?
    das hört sich schonmal gut an !