Gallenblase entfernen?

    Hallo zusammen,


    vor ein paar Tagen hatte ich dreimal hintereinander extreme Bauchschmerzen und -krämpfe, sodass ich letztendlich auch ins Krankenhaus gegangen bin. Die Schmerzen waren so extrem, dass ich mich nicht mehr bewegen konnte und gezittert habe.


    Im Krankenhaus wurde eine Pankreatits festgestellt (GOT/AST: 74, GPT/ALT: 32/118, GGT: 66/113/86, Lipase: 490/64), sowie Gallensteine (2 cm groß). Die Entzündung des Pankreas war im Sono (auch Endoskopisch) soweit unauffällig und kein eindeutiges Zeichen einer Pankreatits ersichtlich. Befund somit Gallensteine vorhanden, allenfalls leichte Entzündung der Gallenwege


    Im November hatte ich ebenfalls ähnlich Schmerzen in dem Bereich, jedoch nicht ganz so extrem und deutlich kürzer.


    Nun wurde mir empfohlen die Gallenblase entfernen zu lassen und ich würde gerne ein paar Erfahrungen hören. Hier ließt man ja regelmäßig von größeren Problemen nach dem Eingriff mit dem Essen. Treten diese wirklich so häufig auf? Beim Beratungsgespräch wurde gesagt, dass diese selten auftreten und man danach eigentlich unbeschwert weiter essen kann. Allenfalls bei stark fettigen Speißen können Probleme auftreten.


    Wie extrem sind die Folgen dann? Muss man direkt aufs Klo rennen oder ist der Stuhlgang lediglich flüssiger? Habe eigentlich nicht so viel Lust schon mit 25 extreme Probleme mit der Verdauung zu haben :-(


    Danke schonmal.


    Grüße

    Astronauti

  • 1 Antwort

    Du wirst nicht drumrum kommen, die Steine werden sich immer wieder melden.

    Der Eingriff bei mir war unproblematisch. Ich kann auch alles essen. Keine Probleme.

    Du mußt dir auch sagen das wenn man Probleme hat sich auch deswegen hier im Forum Rat sucht.


    Ich hatte 2 Steine, auch so 2 cm Durchmesser.