Kann Alkohol nur am Wochenende die Leber schädigen?

    Hey Leute wie sieht es denn aus wenn man nur am Wochenende Alkohol trinkt oder alle zwei Wochen, kann das die Leber schädigen? Wenn ja warum, man trinkt doch weniger als wenn man jeden Tag trinkt? Die Leber hat doch Zeit sich zu erholen in den 7 bis 14 Tagen ohne Alkohol?

    Und sind schon 2 Dosen 0,33l Vodka Energy oder Whiskey Cola an einem Abend zu viel für die Leber?

  • 12 Antworten

    Hi!

    Umso seltener du Alkohol konsumierst, umso besser! Die Dosis macht natürlich auch das Gift. Zwei Mischgetränke sind allerdings sehr wenig :)

    Sind diese 0,33l mit 10% Alk inhalt Dosen. Ich finde auch das es wenig ist, dennoch hatte ich erhöhte Leberwerte, schon irgendwie komisch.

    Ich weiß das man als Wochenendtrinker auch einen Leberschaden bekommen kann aber dann glaub ich eben nur wenn man sich nen Rausch trinkt.

    Der Vater von meiner Freundin zum Beispiel ist Alkoholiker und er trinkt täglich eine Flasche Wein, manchmal auch zwei und sein Leber ist vollkommen Inordnung obwohl er schon seit 20 Jahren trinkt. Und bei mir mit 2 Dosen schon erhöht, sobald ich 1 Monat verzichte sind die Leberwerte wieder OK. Das wird mir immer ein Rätsel bleiben.

    Zitat

    Und sind schon 2 Dosen 0,33l Vodka Energy oder Whiskey Cola an einem Abend zu viel für die Leber?

    Wenn das zuviel wäre (sofern du wirklich sonst nicht noch andere Sachen trinkst) hätte wohl die halbe Bevölkerung einen Leberschaden.


    Zitat

    sobald ich 1 Monat verzichte sind die Leberwerte wieder OK.

    Wie oft hast du denn diese Messungen wiederholt (mit Trinken/ohne Trinken)? Oder war es jetzt wirklich nur einmal mit den erhöhten Werten? Dann würde ich eine andere Ursache vermuten. Aus einer einmaligen Beobachtung kann man keine Schlüsse ziehen.


    Zitat

    Der Vater von meiner Freundin zum Beispiel ist Alkoholiker und er trinkt täglich eine Flasche Wein, manchmal auch zwei und sein Leber ist vollkommen Inordnung obwohl er schon seit 20 Jahren trinkt.

    Erzählt er das, oder hast du den Labor- und Ultraschall-Befund mit eigenen Augen gesehen? Glauben würde ich das sonst nämlich nicht.

    Zitat

    Wenn das zuviel wäre (sofern du wirklich sonst nicht noch andere Sachen trinkst) hätte wohl die halbe Bevölkerung einen Leberschaden.

    2 Dosen, manchmal nicht immer noch ein Glas Wein. Und trotzdem GPT Wert war erhöht nach wöchentlichem trinken.


    Zitat

    Wie oft hast du denn diese Messungen wiederholt (mit Trinken/ohne Trinken)? Oder war es jetzt wirklich nur einmal mit den erhöhten Werten? Dann würde ich eine andere Ursache vermuten. Aus einer einmaligen Beobachtung kann man keine Schlüsse ziehen.

    Ist jetzt das vierte mal. Immer wenn ich Pause gemacht hatte Leberwerte OK, wenn ich angefangen hatte über Monate jedes WE 2 Dosen ab und zu aber selten mal ein drittes zu trinken hat sich mein GPT Wert erhöht aber nur dieser allein.

    Körperlich ist sonst alles OK bei mir auch Blutbild ect.


    Zitat

    Erzählt er das, oder hast du den Labor- und Ultraschall-Befund mit eigenen Augen gesehen? Glauben würde ich das sonst nämlich nicht.

    Ich bin ehrlich ich habe seine Befunde nicht gesehen aber ja er sagt es, er hat durch sein ALK Konsum sehr viel abgenommen, ist ziemlich dünn geworden aber ansonsten geht es ihm gut von außen betrachtet.

    Siemens07 schrieb:

    Ist jetzt das vierte mal. Immer wenn ich Pause gemacht hatte Leberwerte OK, wenn ich angefangen hatte über Monate jedes WE 2 Dosen ab und zu aber selten mal ein drittes zu trinken hat sich mein GPT Wert erhöht aber nur dieser allein.

    Dann ist das eben bei dir so, jeder Körper reagiert anders. Sei froh, dass du das jetzt weißt und hör auf mit dem Trinken, wenn dir deine Leber was bedeutet.

    Ist doch eigentlich Latte wie andere Leberwerte sind und wie viel die Besitzer dieser Lebern Trinken.

    Fakt ist dass deine Leberwerte selbst nach so "geringen" Mengen erhöht waren.


    Daraus solltest du deine Schlüsse ziehen.

    Vielleicht Hilft ein Gespräch mit deinem behandelnden Arzt.

    Zitat

    Ist jetzt das vierte mal. Immer wenn ich Pause gemacht hatte Leberwerte OK, wenn ich angefangen hatte über Monate jedes WE 2 Dosen ab und zu aber selten mal ein drittes zu trinken hat sich mein GPT Wert erhöht aber nur dieser allein.

    Ich finde es umso spannender, wenn du tatsächlich flächendeckende Leberwertmessungen hast. Du hast das jetzt zum vierten Mal festgestellt, also hast du nicht nur auch entsprechende Gegenproben, du kannst auch eine zeitliche Korrelation feststellen.


    Gibt es Gründe, dass du so regelmäßig und aufmerksam auf deine Leberwerte achtest? Also ich wüsste sie nicht - und schon gar nicht könnte ich mich beim nächsten Check alle 2-3 Jahre daran erinnern, ob mein Trinkverhalten damals anders war.


    Ich frage nur deswegen, weil das schon hervorsticht, dass du so eine engmaschige Untersuchung der Leberwerte hast. Das machst du ja nicht, weil du am Wochenende mal 1-2 Dosen trinkst.


    Zitat

    aber ansonsten geht es ihm gut von außen betrachtet.

    Ich würde nicht tauschen wollen.:|N

    Zitat

    Gibt es Gründe, dass du so regelmäßig und aufmerksam auf deine Leberwerte achtest? Also ich wüsste sie nicht - und schon gar nicht könnte ich mich beim nächsten Check alle 2-3 Jahre daran erinnern, ob mein Trinkverhalten damals anders war.


    Ich frage nur deswegen, weil das schon hervorsticht, dass du so eine engmaschige Untersuchung der Leberwerte hast. Das machst du ja nicht, weil du am Wochenende mal 1-2 Dosen trinkst.


    Ich lasse meine Leberwerte deshalb checken weil vor 5 Jahren eben durch eine Routine Untersuchung mal erhöhte Werte festgestellt worden sind. Seitdem hab ich eben mal immer wieder mein Blutbild checken lassen und mir ist aufgefallen das es immer wieder mal erhöht war wenn ich Alk längere Zeit konsumiert hatte. Der Arzt hat komischerweise dazu nie etwas konkretes dazu gesagt nur das ich nicht mehr so viel Alk trinken sollte und ich zu ihm sagte das ich nur am Wochenende trinke und auch nicht so viel.

    Kanga schrieb:

    Ist doch eigentlich Latte wie andere Leberwerte sind und wie viel die Besitzer dieser Lebern Trinken.

    Fakt ist dass deine Leberwerte selbst nach so "geringen" Mengen erhöht waren.


    Daraus solltest du deine Schlüsse ziehen.

    Vielleicht Hilft ein Gespräch mit deinem behandelnden Arzt.


    Naja es waren nur die GPT Werte erhöht und laut meinem Arzt nur leichte Erhöhungen, immer zwischen 90 bis 110.

    Siemens07 schrieb:

    Naja es waren nur die GPT Werte erhöht und laut meinem Arzt nur leichte Erhöhungen, immer zwischen 90 bis 110.

    Deine Leber reagiert mit leichter Erhöhung der GPT-Werte, wenn du Alkohol trinkst. Das ist eine Tatsache. Was du mit dieser Info machst, musst du letztendlich selber wissen. Ich habe den Eindruck, dass du hier im Forum am liebsten lesen würdest "wenn die GPT nur leicht erhöht ist, dann macht das nichts. Das ist egal, deiner Leber gehts gut, trink einfach weiter". Dem ist aber nicht so. Deiner Leber geht es nicht gut, egal wie oft du hier noch schreibst, dass ja nur ein Wert und der auch nur moderat erhöht ist. Du hast die Chance, jetzt die Weichen zu stellen. Sonst kannst du drauf warten, bis die anderen Werte, besonders die GGT in die Höhe steigen, und dich frühzeitig von deiner Leber schonmal verabschieden. Oder du kannst auf dein Glück hoffen, oder verdrängen...wie gesagt, deine Entscheidung und auch deine Chance. Eine Absolution wirst du hier nicht bekommen. Und dein Arzt hat ja auch klar und deutlich gesagt, was du machen sollst.

    Siemens07 schrieb:

    Und sind schon 2 Dosen 0,33l Vodka Energy oder Whiskey Cola an einem Abend zu viel für die Leber?

    Für die meisten Lebern nicht, für deine aber schon.

    Hallo,
    Das muss man mit sich selber ausmachen, ein Stück Lebensfreude will man ja auch noch haben.
    Fasse mich jetzt aber auch an meine eigene Nase, Mein Augenkrebs greift wahrscheinlich die Leber an.
    Drei Jahre von den Fünf mir noch gegönnten Jahre sind rum.":/
    MfG
    :)_*:)@:):)*