Können Gallensteine zu Nachtschweiß führen?

    Also im Internet finde ich dazu nichts. Bei mir besteht derzeit verdacht auf Gallensteine, aber ich schwitze auch bei Nacht seit ich die Schmerzen habe.

  • 4 Antworten

    Also wenn man googelt findet man sofort, dass Gallensteine zu Schweissausbrüchen führen kann. Wichtig ist, dass man schwitzen nicht mit Nachtschweiss verwechselt.

    Du bist ja offensichtlich in Behandlung, was meint denn der Arzt dazu?

    Also Nachtschweiß im Sinne von, ab und zu (nicht immer) wache ich auf und bin etwas durchgeschwitzt. Meistens nur mein Rücken feucht + Shirt und mein Hinterkopf die Haare feucht. Am Anfang dachte ich, es liegt an meiner neuen Bettwäsche + Bettdecke. Es fing auch ungefähr im September oder November an, in etwa gleichzeitig als ich schmerzen im rechten Oberbauch bekommen habe, nachdem ich Fleisch bzw sehr fettiges gegessen habe.


    Gallensteine wurden jetzt auch bei mir diagnostiziert, zudem eine Fettleber und die Galle muss auch raus. Ich habe das den Internisten gefragt, ob das Symptom auch bei den Problemen auftritt, aber darauf bekam ich keine Antwort. Der Mann war sehr gestresst und hat mir kaum zugehört, wollte nur den Ultraschall machen und ist dann auch schlagartig verschwunden. Jetzt muss ich ja leider auf den Befund warten, bis der zum Hausarzt geht und Heute habe ich angerufen, ist noch nicht da (am Montag war ich beim Ultraschall). Einen Termin bekomme ich auch erst am 1.2, da mein Hausarzt Urlaub jetzt macht.


    Und ja, ich habe aktuell über 30 KG Übergewicht, aber ich hatte früher noch nie sowas, klar einmalig kam sowas schon vor, aber das Problem ist ja aktuell bereits seit vielen Monaten. Heizung ist auch Nachts aus.