• Lebererkrankung mit 18?

    Hallo, ich war vor 10 Tagen in der Notaufnahme, da mein Asthamaspray leer war und ich keine Lust bekam. Dann habe die mir Blut abgenommen, weiß nicht warum. Heute kam der Brief vom Krankenhaus mit den Werten und meine Leberwerte sind anscheinend nicht normal glaube ich. Geht um den Wert: Quick Test war 65, normal is 70 bis 130 Dann hatte ich vor 3…
  • 27 Antworten

    Hast jede Menge infos und Ratschläge bekommen, aber alles ignoriert. Tjo, dann steiger dich halt in deine Angst rein, wenn du niemandem hier glauben willst.

    Zitat

    Weißt Du wie viele Leute täglich durch Ärzte Sterben die auch denken, dass die Leiden ihrer Patienten psychisch bedingt ist?

    Was Du an Dir selber an todbringenden Symptomen beobachtest (in den anderen Fäden; Schlaganfall etc.) ist Hypochondrie vom Feinsten. Wäre mit Deinem Blutbild irgendwas bedenkliches entdeckt worden, hätte Dein Arzt garantiert deutlich darauf hingewiesen und entsprechende weitere Untersuchungen bzw. Behandlungen eingeleitet.

    An deiner Stelle würde ich mir mal lieber Gedanken bezüglich deiner Krankheitsängste machen, anstatt aufgrund wirklich minimalst veränderter Leberwerter am Rad zu drehen.


    Aber bitte, anscheinend will man hier im Forum immer öfter eine Bestätigung dass man schwerstkrank ist. Naheliegendere Dinge (ja, da gehört die psychische Komponente auch dazu) ignoriert man dann schlicht getrost.

    Der Quickwert kann auch durch einen Blutabnahmefehler zu niedrig sein. Zu lange Stauung, als letztes statt als erstes Röhrchen abgenommen, etc.

    poste übrigens bitte mal ALLE Blutwerte und auch mit angegebenem Referenzbereich.


    Quick und Bilirubin allein lassen übrigens absolut nicht auf eine Lebererkrankung schließen.


    Wenn der Quick aufgrund einer Lebererkrankung sinkt, hättest Du auch viel gravierendere Beschwerden und es wären ALLE Leberwerte gravierend aus der Norm.

    kann dich absolut verstehen. Würde mir warscheinlich auch nen kopf machen. Versuch evtl viel zu trinken. den Körper durchzuspülen, vielleicht gehts dann wieder! Ich hab mom auch Gesundheitliche probleme und werde nicht ganz ernst genommen! Aber da heißt es trotzdem dran bleiben. Vielleicht rufst du einfach mal beim Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst an und schilders in deine Sorgen! Der hat dann auch wirklich plan!


    LG

    Ok, dann poste ich mal meine gesamten Blutwerte, damit man mich nicht für verrückt hält! Habe übrigens noch etwas bedenkliches gefunden: INR Wert bei 1,3!


    Also alle Werte:


    Leuko: 3.5-9.8 /nl 6,2


    Ery: 4,5-5,9 /pl 4,8


    HB: 13,5-17,5 g/dl 13,9


    Hkt 40,0-53,0 % 41,5


    MCV 80,0-96,0 fl 85,5


    MCH 28,0-33,0 pg 28,7


    MCHC 32,0-36,0 g/dl 33,5


    Thrombo 140-360 /nl 181


    Hypochr.Ery 0-5 % 1


    Jetzt eben zur Gerinnung:


    Quick: 70-130 % 65 (-)


    INR 1,3 (steht kein Refernbereich dabei, aber nicht normal nach meinen Recherchen)


    PTT 26-37 sec. 36 (also fast zu hoch!)


    Kann doch kein Zufall sein alles?


    Chemie:


    Natrium 136-145 mmol/l 141


    Kalium 3,5-5,1 mmol/l 3,6


    Calcium 2,1-2-5 mmol/l 2,3


    Clucose 70-100 mg/dl 95


    CK 30-200 U/l 147


    Troponin l <34 ng/l <10


    CRP <5,0 mg/l 1,1


    Creatinin 0,7-1,2 mg/dl 0,7


    GFR CKD-EPI <60 ml/min 141


    Harnstoff 18-45 mg/dl 29


    ALAT(GPT) <45 U/l 18


    Joa das wären die aktuellsten von vor 10 Tagen, wie gesagt die Gerinnungswerte sind doch auffälig oder nicht? Das Billirubin war vor 3 Monaten auch erhöht wie gesagt. Ich bin jemand der schnell in Panik verfällt, aber diesmal ist es meiner Meinung nach nicht unbegründet, die Referenzwerte sind ja nicht zum Spaß da! In der früh gehts los in den Urlaub und ich hab immer noch Panik :/


    Ich hoffe jemand kennt sich damit aus.

    Die Referenzwerte sind aber auch nicht dazu da, um damit Haarspalterei zu betreiben.


    Wie jemand schon schrieb, kann der leicht erniedrigte quick und leicht erhöhte INR Wert allein durch zu langes Herumliegen der Proben , unsachgemäße Abnahme etc entstehen. Selbst wenn nicht, so sind diese Werte in keiner Weise bedenklich. Und die Leber hat mit Sicherheit damit gar nichts am Hut, dein GPT ist sehr niedrig. Im übrigen kann auch eine Mangelernährung die Synthese dieser Proteine entwas herunterfahren. Der leicht erhöhte Bilirubin Wert deutet höchstens auf einen Morbus Meulengracht. Aber auch bei längerem Fasten steigt der Wert an.

    INR und Quick sind derselbe Wert. Nur eben eine unterschiedliche Bezeichnung.


    Sieht aber Alles in Allem ganz normal aus. Trinkst Du sehr viel? Danach sieht es nämlich aus. Also ich meine jetzt normale Getränke kein Alkohol.


    Da ist wirklich Nichts besorgniserregendes.


    Google mal, welche Lebensmittel Vitamin K enthalten. Davon in nächster Zeit etwas mehr und der Quick/INR passt wieder.

    Danke euch erstmal, trinke 1,5-2Liter am Tag also ganz normal... Ich ernähre mich wirklich sehr gesund, fast nur Obst und Gemüse, jeden 2.Tag Fusch oder Fleisch, nur Schwarzbrot viel Lachs.. Kann mir also keinen VitaminK Mangel vorstellen.. Ich hoffe ihr habt Recht!

    Dein Bili ist wirklich nur ganz minimal aus der Reihe(Meine Frau lebt schon mehr als 10 Jahre damitseit es bekannt wurde) und was den Quick betrifft lass dir den INR wert geben INR 1 =ok


    Ein kleiner Tipp: Achte auf deine Ernährung, sagst zwar das es eine Gesunde Ernährung ist jedoch Würde ich mal auf die Aufnahme von Vitamin K achten. Dieses Vitamin kann der Körper nicht ausgleichen.


    Wie die Vorredner schon sagten. Ab in den Urlaub denn eine "schlappheit" kann durch Stress bedingt sein.