Paracetamol und Alkohol. Bitte Dringend!!!

    Hallo Leute,


    sorry ich schieb gerade totale Panik. Bitte ich weiss im Nachhinein selbst dass ich Scheisse gebaut hab, habe aber gar nicht drüber nachgedacht im Moment.


    Ich war letzte Woche stark erkältet und hab mir jeden Tag Grippostad C reingepfiffen. Insgesamt 1.2 Gramm Paracetamol am Tag.

    Gestern auch noch aber mir gings soweit wieder gut und abends waren wir noch eingeladen.


    Fühlte mich sogar so gut dass ich ca. 1 Liter Bier getrunken habe. Ich hab einfach im Moment nicht drüber nachgedacht.


    Heute morgen juckts mich überall, bin total abgeschlagen und auch eher weiss im Gesicht.

    Jetzt kam mir im Nachhinein dass das ja Paracetamol ist und das mit Alkohol ja mal gar nicht geht. Wie jedes Medi auch.


    Ich bin grad echt am Ende weils mich überall juckt und hab Angst dass jetzt mein Leber versagt.

    Würdet ihr in die Klinik wegen so was? Oder mach ich mir grad zu viel Sorgen?

  • 15 Antworten

    mach dich nicht verrückt, es wird nichts passieren!


    Alkohol und Medizin sind nie eine gute Kombi, aber deine Leber wird das wegstecken. Musst es ja nicht wiederholen.


    Ich habe schon öfter Paracetamol genommen und am gleichen Tag Wein oä getrunken.

    Ich hab es auch nicht überdosiert eben nur die ganze Woche genommen.

    Einfach nicht drüber nachgedacht.


    Weiss grad nur nicht ob mir der Kopf ein Streich spielt mit dem Juckreiz...


    Oh man...

    Ja der Kopf spielt dir einen Streich!


    Para schädigt die Leber, ja soweit bekannt, aber nur, wenn man es dauerhaft nimmt.


    Wenn du eine "Wirkung" auf die KOmbi Para und Alk gehabt hättest, dann hättest du das sofort nach der Einnahme gehabt.

    Jetzt ist der Alk längst durch ....wer weiß, warum da was juckt, aber keinesfalls von Para und Alk.


    Ich habe als Jugendliche mal 1 Para mit Kaffee runtergespült (war halt gerade nichts anderes da), da hatte ich sofort Herzrasen und innere Unruhe. Mehr ist aber auch nicht passiert. Nach ein paar Stunden war das wieder weg.


    Lehn dich entspannt zurück und steiger dich nicht rein, Es ist nix passiert und es wird nix passieren.

    wenn paracetaml in kombination mit 1 l bier fatale folgen hätte wäre es als medikament sicherlich nicht zugelassen oder so leicht erhältlich

    Ich hab unterschiedlichste Sachen gelesen dass schon kleinere Mengen Leberschäden / Leberversagen auslösen können.

    Deshalb meine Frage.

    Danke für die Info

    einen Liter Bier, sorry aber ich musste kurz lachen da passiert 100% null, kannste auch noch zwei weitere trinken da wird immer noch nix passieren.... (ausser nen kater)


    mach drei packungen paras und nen liter schnaps draus dann haste evtl ein Problem

    das stimmt nicht para blockiert vereinfacht gesprochen den alkohol abbau, dieser schaedigt dann die leber. dies passiert sofort und auch nach einmaliger einnahme


    den leber schaden merkt man allerdings im allgemeinen nicht sofort, es sei denn es ist leberversagen aber selbst das dauert afaik ein paar tage


    also tut euch eurer leber was gutes und last die konbination sein. Leberversagen bekommt man aber nicht (so einfach)

    bei 1500mg am tag und einen liter bier am ende der woche kommt da nix, sonst haette wir tausende leberschaeden in der woche :_D solltest du aber trotzdem nicht jede woche machen

  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „Paracetamol und Alkohl Bitte Dringend!!!“ zu „Paracetamol und Alkohol. Bitte Dringend!!!“ geändert.
    Mietzli schrieb:

    Para schädigt die Leber, ja soweit bekannt, aber nur, wenn man es dauerhaft nimmt.

    Das ist nicht ganz richtig. Eine einmalige erhebliche Überdosierung reicht für eine massive Leberschädigung. Jedoch hat es der TE nicht überdosiert.

    Ja dafür mit Alkohol und halt eine ganze Woche lang. Ich bin echt bescheuert. Mich juckt es immer noch.

    Aber ich kann es eh nicht mehr ändern.

    Ja, stimmt, Du bist echt bescheuert. Statt mal den Verstand einzuschalten lässt Du DIch in deine Ängste fallen. Total hirnlos.