Schmerzen rechter Rippenbogen

    Guten Morgen,


    heute Nacht hatte ich komische Schmerzen. Vorab: Die Schmerzen waren nicht schlimm, aber durchaus bemerkbar, auf einer Skala von 1-10 (10 stärkste Schmerzen) würde ich sie als 4 einstufen. Aber seltsam war es.


    Ich schlief gegen 0 Uhr ein, da war noch alles total okay. Ich erinnere mich, dass ich dann im Halbschlaf (und als ich zwischendurch mal wach war) diese Schmerzen hatte. Rechts, direkt unter den Rippen liegend. Ziehend, irgendwie komisch. So ähnlich wie die, die ich manchmal links habe, wenn icheinen Blähbauch habe. Zugegeben habe ich komisch gelegen, habe mir auch die Hand halb eingeklemmt und die war eingeschlafen.


    Bin dann irgendwann aufgestanden, weil ich auf das WC musste. Und da ging es weiter, schubweise. Rechter Rippenbogen, ziemlich seitlich, dann aber auch unter den Rippen. Ziehend und irgendwie rhythmisch. 2 Sekunden Schmerz, 7 Sekunden Ruhe. Immer wieder. Ich musste sofort an Gallenkolik denken, aber die Schmerzen kamen mir dafür nicht stark genug vor. Aber das rhythmische hat gut gepasst.


    Konnte dann nicht mehr schlafen, habe mich auf's Sofa gelegt ,ferngesehen in Rückenlage. Die Schmerzen wurden stärker, kamen öfter. Dann drehte ich mich auf die linke Seite und schlagartig war alles weg?! ":/:-/

    Dieses Ziehen kam nicht mehr und ist seitdem weggeblieben... Habe dann gedacht, ob es nicht doch vom Rücken kommt, aber ich glaube nicht, dass sich Verspannungen durch ziehende Schmerzen unter dem Rippenbogen äußern, oder eben durch krampfartige Schmerzen.


    Jemand schonmal ähnliches gehabt? Bin schon am überlegen zum Hausarzt zu gehen. Aber jetzt ist es wieder weg..LG

  • 1 Antwort

    Ich würde die Galle mal anschauen lassen. Vielleicht hast du doch einen Stein, da können die Beschwerden ganz unterschiedlich sein.